DarkAngel
Moderator
Beiträge: 541 | Zuletzt Online: 24.03.2017
avatar
Name
Alexandra
Geburtsdatum
19. September 1971
Hobbies
Basteln, Lesen, Backen, Filme
Wohnort
Witten
Registriert am:
10.10.2016
Geschlecht
weiblich
Landkarte

anzeigen
Bewertungen
Übersicht aller erhaltenen Bewertungen:
Bedanken1296
    • DarkAngel hat einen neuen Beitrag "Hallo ihr" geschrieben. 21.03.2017

      @Bobby

      Herzlich willkommen zurück.

      Du hast Deine Wohnung aufgeräumt. Ein großer Erfolg. Das Du jetzt das Gefühl von Müdigkeit und Erschöpfung hast, kenne ich aus eigener Erfahrung. Du hast Schwerstarbeit geleistet, nicht nur körperlich sondern auch geistig. Du mußtest den inneren Schweinehund bekämpfen und überwinden.

      Du solltest versuchen, Energie zu tanken, in dem Du nach draußen gehst. Versuche so viel Luft und Licht zu tanken wie geht. Nach der dunklen Jahreszeit und der Arbeit brauchst Du das.

      Und versuche nicht zu negativ zu sein. Wir allen scheinen immer nur das Schlechte zu sehen. Aber es gibt noch so viel Gutes und Schönes. Unternehme doch mal Ausflüge. Ich weiß ja nicht, was in Deiner Nähe ist. Aber irgend eine Burg, Höhle, Kloster, Freilichtmuseum, Museum, Schwimmbad ist doch bestimmt in Deiner Nähe. Da kannst Du mal für ein paar Stunden abschalten und siehst was anderes, als nur Arbeit und Wohnung.

    • DarkAngel hat einen neuen Beitrag "Augustinus von Hippo?" geschrieben. 21.03.2017

      @Messie

      Der ist noch besser, weil den jeder sofort versteht und er bringt es auf den Punkt. Den werde ich irgendwie bei uns an die Wand hängen. Da finde ich bestimmt einen Platz für.

    • DarkAngel hat einen neuen Beitrag "Umfrage Berufe & Menschen" geschrieben. 21.03.2017

      @Messie

      Manche sind echt eine Katastrophe. Die letzten Monate im Krankenhaus habe ich auf der Station arbeiten müssen. Es war eine chirurgische, also Knochenverletzungen, Leistenbrüche, Blinddarm und so weiter. Die Station war während meiner Ausbildung sehr beliebt, weil die Schwestern sehr nett waren und man gut im Team gearbeitet hat. Nach zwei Jahren im OP kam ich also dahin und es war die Hölle. Alle hatten schlechte Laune und die ließen die an Patienten und Schülern ab. Gearbeitet haben die nur noch das notwendigste. Putzen mußten die Schüler und ich. Wenn die Patientenklingel ging, mußten die Schüler und ich gehen. Am Ende ist eine Schwester mit einer Patientin aneinander geraten und die beiden haben sich auf dem Flur gegenseitig angeschrien. Das hörte man bis in den letzten Winkel. Da waren noch einige Dinge, wo die Schwestern ihren ganzen Frust an den Patienten ausgelassen haben.

      Für mich war das Schlimm. Ich mußte meinen Beruf aufgegeben, war ständig krank. Aber ich habe meinen Frust nie an den Patienten abgelassen. Da habe ich immer gelächelt, auch wenns mir bescheiden ging.

    • DarkAngel hat das Thema "Mein Humor" erstellt. 21.03.2017

    • DarkAngel hat einen neuen Beitrag "Habe leider keine Ausdauer" geschrieben. 20.03.2017

      Ich hatte eine zeit lang keine Ausdauer mehr. Da habe ich einfach nur das nötigste gemacht und der Rest brachte ja eh nix. Mittlerweile habe ich meine Ausdauer unter dem Berg von Unrat wiedergefunden. Anfangs konnte ich wegen der Schmerzen im Rückenbereich nicht lange was machen. Mittlerweile sind die Schmerzen so gut wie weg und ich kann wieder stundenlang Dinge erledigen.

    • DarkAngel hat einen neuen Beitrag "Augustinus von Hippo?" geschrieben. 20.03.2017

      @Messie

      Der Augustinus war ja klasse. Mir gefällt dieses Zitat und ich kann es 100% unterstützen. Ich werde das für die Zukunft beherzigen.

    • DarkAngel hat einen neuen Beitrag "Lob der Neugier" geschrieben. 20.03.2017

      Ich bin irgendwie auf alles neugierig. Ich schaue mir gerne die ganzen Dokukanäle an. Ich mag Geschichte, Raumfahrt, Dinosaurier, forensische Sendungen, Übernatürliches, Natur und alles mögliche mehr. Bücher zu diesen Themen haben wir hier auch und ich versuche sie alle zu lesen.

    • DarkAngel hat einen neuen Beitrag "Pomodoro-Technik🍅" geschrieben. 20.03.2017

      @Romi

      Nein, die Technik kenne ich nicht. Ich werde sie morgen mal ausprobieren. Bin mal gespannt, wie ich damit klar komme.

    • DarkAngel hat einen neuen Beitrag "Umfrage Berufe & Menschen" geschrieben. 20.03.2017

      @Messie

      Wenn man einen medizinischen Beruf wählt, muß man auch sensibel für die Menschen sein. Man kann die Menschen ja nicht wie einen Holzklotz, der nichts spürt, behandeln. Vielleicht ist das mit ein Problem. Man kommt dann mit sich und seinem Wohnraum nicht mehr klar, weil man zum Teil mit tragischen Geschichten zu tun hat.

      Ist eine Idee von mir und ich hoffe, das ich das einigermaßen verständlich formuliert habe.

    • DarkAngel hat einen neuen Beitrag "Die Sims was lustiges gesehen" geschrieben. 20.03.2017

      @Messie @Rainbow-Cloud

      Die Sims spielt mein Sohn auch. Ebenso wie Minecraft. In beiden Spielen baut man sich was auf. Das Zimmer meines Sohnes ist eine einzige Katastrophe. In den Spielen ist er jedoch organisiert, aufgeräumt, zielstrebig. Wenn er das nur ins echte Leben rüber holen könnte.

      Ich selbst habe bei Facebook jahrelang Dorfleben und Supercity gespielt. In dem einen Spiel hat man einen Bauernhof mit vielen Tieren und Anbauflächen, in dem anderen Häuser und Felder. Ich habe da soviel Zeit vergeudet, die ich nie wieder kriege. Von daher habe ich sie am Wochenende mitsamt über 800 Nachbarn gelöscht. Wenn ich wirklich wieder was spielen will, habe ich noch schöne Horror-Wimmelbildspiele.

    • DarkAngel hat einen neuen Beitrag "Mein Weg in ein besseres Leben" geschrieben. 20.03.2017

      Eben habe ich doch noch in die verbliebenen Schränke geschaut. Alles rappelvoll! Der zweite Kleiderschrank steht nicht direkt an der Wand. Dort verlaufen die Heizungsrohre über der Wand und dementsprechend weit steht der Schrank ab. Die Rückwand des Schrankes wölbt sich jedoch bis fast an die Wand durch, so voll ist er.

      Ich habe eben mit meinem Mann gesprochen. Er meckerte erst rum, von wegen Probleme auf der Arbeit und jetzt zuhause. Ich habe ihm gesagt, das es nicht darum geht ihm Ärger zu machen, sondern er soll mal überlegen, wie das hier weitergehen soll. Er ist schließlich derjenige, der immer jammert, das die Rente später für diese Wohnung nicht ausreichen wird und er nicht weiß, wo er alles unterbringen soll.

      Ich habe im übrigen noch drei Müllbeutel Schuhe, Strümpfe, eine Jacke und zwei Ponchos entsorgt. Die bringe ich gleich morgen weg. Eigentlich dachte ich, das ich schon alles entsorgt hätte. Aber ich finde immer wieder was neues, was weg kann.

      Da ich weiß, das einige von Euch überlegen, ob man die Dinge später nicht doch brauchen könnte und man sich dann ärgert, weil man sie unvorsichtigerweise entsorgt hat. Nein, ich vermisse nichts und es ärgert mich nur, das ich das Geld ausgegeben habe. Das mir die Sachen durch falsche Lebensweise nicht mehr passen. Das sie durch falsche Lagerung kaputt gegangen sind. Das sie durch Überlagerung unbrauchbar wurden. Das ich mich zu unnützen Frustkäufen habe hinreisen lassen. Das alles ärgert mich.

      Aber jetzt, wo die meisten Sachen schon weg sind, fühle ich mich einfach befreit. Und ich werde mich in Zukunft mit Museumsbesuchen belohnen. In der Wohnung will ich mich nicht mehr verstecken.

      Oh, da ist noch was. Am Wochenende habe ich meinen Rechner ein wenig aufgeräumt. Haufenweise Links aus der Lesezeichenleiste gelöscht. Diverse unnütze Bilder und Dokumente. Und bei Facebook zwei Spiel und über 800 Freunde gelöscht. Ich bin nur noch mit einigen Verwandten und Bekannten befreundet, die ich auch wirklich kenne. Ich mache jetzt auf allen Ebenen klar Schiff. Weg mit all dem unnötigen Ballast.

    • DarkAngel hat einen neuen Beitrag "Mein Weg in ein besseres Leben" geschrieben. 20.03.2017

      Gerade bin ich ziemlich fertig. Ich habe mal wieder seine Kleidung im Schlafzimmer in die Schränke räumen wollen. Aber es geht nicht! Zwei große Schubladen mit Unterwäsche - voll. Darunter im Schrank sind Pullover, T-Shirts, Schlafanzüge - voll und einige noch nicht mal ausgepackt. Die Kleiderstange mit Hemden - voll. Darunter stapeln sich Hosen bis zur Hälfte der Hemden. Die Türen gehen nur noch mit Gewalt zu. Und ich hatte alles gebügelt und gefaltet. Davon sieht man gar nichts mehr. All die Arbeit umsonst! In die anderen Schränke traue ich mich gar nicht mehr reinzusehen. Und in seinen Räumen hat er auch noch einen riesigen Kleiderschrank und mehrere Kleiderstangen zum Rollen!

      Von all den Sachen zieht er höchstens 1/3 an. Der Rest liegt unbeachtet im Schrank.

      Nachher rede ich nochmal mit ihm. Das ist kein Zustand, so kann es einfach nicht weitergehen.

      Das mußte jetzt raus. Ich sehe jetzt mal zu, die letzten Kleidungsstücke wegzuräumen und dann mache ich für heute Schluß.

    • DarkAngel hat einen neuen Beitrag "Ich bin dann mal da" geschrieben. 20.03.2017

      @Klippe

      Da habt ihr ja schon einiges geschafft. Von daher ist dieser Teil erledigt. Die Abstellkammern schaffst Du dann auch noch. Die sind schwieriger, weil man ja nicht jeden Tag da drin ist. Da werden die gerne vergessen. Bei mir ist es übrigens der Speicher.

      Ich weiß nicht, wie es bei Euch ist. Wir haben unheimlich viele Sachen, die gar nicht nötig sind. Einfach aus einer Lust heraus gekauft und dann nicht benutzt. Als Beispiel habe ich drei Waffeleisen: ein herkömmliches für runde Waffeln, ein Motivwaffeleisen (Meerestiere) und ein 3-1 Waffeleisen (Nüsse, belgische Waffeln und normale Waffeln). Das letzte habe einmal benutzt, das mit den Meerestieren noch nie und das andere wird auch selten benutzt. Stattdessen verstopften sie meinen Schrank und ich hatte keinen Platz. So geht es mir mit vielen Sachen. Da bin ich jetzt rigoros und miste aus. Ein Waffeleisen reicht aus und so geht das jetzt mit allem anderen auch.

      Am Anfang war ich ehrlich gesagt zurückhaltender. Mit jedem Tag, wo ich bemerkt habe, wie befreiend, zeit- und platzsparend das ausmisten war und ist, umso rigoroser werde ich. Samstag habe ich beim putzen des Bades tatsächlich noch Dinge gefunden, die weg konnten. Auch im Kleiderschrank gab es noch eine Tüte mit überflüssigem. In beiden Räumen hatte ich ja schon einiges getan.

    • DarkAngel hat einen neuen Beitrag "Ich bin ihr Schwager" geschrieben. 19.03.2017

      @Der_Schwager

      Herzlich willkommen bei uns.

      Zwei Dinge stehen im Vordergrund. Erstens Deine Frau und das Kind und zweitens die Gesundheit Deiner Schwägerin. Beides ist momentan ja soweit gesichert.

      Ihr solltet mit Eurer Schwägerin reden. Macht ihr keine Vorwürfe oder Vorhaltungen. Bietet ihr einfach Eure Hilfe an. Ein Anfang wären die Müllsäcke. Die scheint sie wohl schon selbst gefüllt zu haben und es könnte an ihrer schlechten Gesundheit gelegen haben, das sie noch in der Wohnung stehen. Du könntest ihr anbieten, diese wegzubringen. Das wäre ja schon ein Anfang.

      Wenn die Nieren nicht mehr richtig arbeiten, ist da eine bestimmt eine weitere Therapie notwendig. Eine Freundin mußte regelmäßig zur Dialyse. Von daher wird sie in Zukunft eventuell weitere Hilfe brauchen. Ihr solltet da ein intensives Gespräch führen, damit es in Zukunft läuft.

    • DarkAngel hat einen neuen Beitrag "Mein Weg in ein besseres Leben" geschrieben. 19.03.2017

      @Draculara @Fraggle

      Technisch ist mein Mann gut, keine Frage. Leider nutzt er diese Fähigkeit beruflich sehr intensiv, hier aber eher selten und oft nur mit Hilfe von Druck meinerseits.

      Das Innenleben des Spülkasten ist Schrott und mußte komplett erneuert werden. Das Set gibt es für kleines Geld im Baumarkt.

      Gestern hatte ich das Bad geputzt und ein paar Kisten ersetzt. Ich mag es halt, wenn alles einheitlich aussieht. Dabei habe ich tatsächlich noch Dinge ausgemistet und nicht mal wenige. Eigentlich war ich davon ausgegangen, alles Unnütze ausgemistet zu haben. Jetzt ist es aber fertig.

      Morgen muß ich wieder los, um Altglas und Kleidung zu entsorgen. Meinen Mann kann ich die Kleidung nicht mitgeben, der fängt das Diskutieren an. Und da habe ich keine Lust mehr drauf.

      Übrigens ist mir Freitag aufgefallen, das die beiden Müllsäcke mit den durch die Ratte zerstörten Sachen immer noch im Keller stehen! Der hat einen riesen Aufstand wegen dem Mist gemacht und erledigt dann immer nur das nötigste. Ein paar Sachen wollte er auf den Speicher bringen. Die Kiste hat er auf dem Treppenabsatz zu unserer Wohnung abgestellt und sich ebenfalls nicht weiter darum gekümmert. Freitag habe ich diese Arbeit mal wieder erledigt, weil die Männer ja die Spülmaschine sicher nach oben bringen mußten.

    • DarkAngel hat einen neuen Beitrag "Ich bin dann mal da" geschrieben. 19.03.2017

      @Klippe

      Kisten habe ich auch einige. Je nach Größe passen die gut in Schränke. Im Bad habe ich die Sachen thematisch in Boxen geräumt. So komme ich viel schneller an alles ran. Im Kleiderschrank habe ich Unterwäsche und Socken darin sortiert. In der Küche sind die Zubehörteile für diverse Küchengeräte einsortiert. Seitdem fliegt dieser ganze Kram nicht mehr rum und ich muß nicht mehr suchen und kramen.

      Dein größtes Problem scheint die Ordnung zu sein. Deine Sachen brauchen einen festen Platz. Andere Haushalte haben auch viel Kram und die machen sich auch keine Gedanken, ob sie Messies sind oder nicht.

      Bei Youtube habe ich viele Videos mit hilfreichen Organisationsvorschlägen gesehen. Es waren hauptsächlich englisch sprachige Videos. Aber die Tipps waren auch so gut zu erkennen.

    • DarkAngel hat einen neuen Beitrag "Mein Weg in ein besseres Leben" geschrieben. 17.03.2017

      Gestern eine Spülmaschine gekauft und heute geliefert und aufgestellt. Jetzt läuft sie leise vor sich hin und ich bin auf das Ergebnis gespannt. Die alte haben die Herren mitsamt der Bedienungsanleitung mitgenommen. Bevor mein Mann auf die Idee kam, Schrauben oder ähnliches behalten zu wollen, habe ich sofort und bestimmt gesagt, das alles wegkommt.

      Danach hat mein Mann es endlich geschafft, die Abdeckung der Ofenlampe abzuschrauben. Die ging so schwer ab. Jetzt ist eine neue Birne drin. Ebenso wurde eine Birne an der Dunstabzugshaube ausgetauscht. Wieder was erledigt.

      Morgen muß er die WC-Spülung reparieren. Die zieht nur noch Wasser, wenn man dagegen schlägt. Oft läuft dann immer noch Wasser durch die WC-Schüssel, dann hilft auch nur noch ein Schlag gegen den Wasserkasten. Das nervt nur!

      Ansonsten entsorge ich jeden Tag fleißig weiter. Entweder habe ich die Dinge aufgebraucht oder ich entscheide während des Benutzens, putzen, bügeln und so weiter, das ich es nicht mehr brauche. Und bist jetzt habe ich es nicht bereut.

    • DarkAngel hat einen neuen Beitrag "Ich bin dann mal da" geschrieben. 17.03.2017

      @Klippe

      Herzlich willkommen bei uns.

      Da leistet Du eine ganze Menge Arbeit: Kinder, Hund, Haushalt und Arbeit unter einen Hut zu bekommen ist schon schwierig. Das da mal was nicht perfekt ist, bleibt nicht aus. Und glaub mir, in vielen Haushalten sieht es nicht top aus.

      Die Aufschieberitis solltest Du bekämpfen. Die Sachen müssen ja getan werden und je länger Du wartest, um so schwieriger wird es. Meine Erfahrung war, je länger ich etwas verschoben habe, um so mühsamer wurde es beziehungsweise um so panischer wurde ich. Seitdem ich alles zeitnah erledige, ist der Stressfaktor deutlich gesunken.

      Außerdem hat es sich bei mir gelohnt, auszumisten und alles neu zu organisieren. Dadurch spare Zeit beim aufräumen, säubern und suchen und ich schone meine körperliche und geistige Gesundheit. Ein aktuelles Beispiel ist der heutige Vormittag. Gestern haben wir eine Spülmaschine gekauft und heute wurde sie geliefert. Früher wäre das nicht machbar gewesen, ich hätte tagelang räumen müssen. Heute habe ich in aller Seelenruhe auf die Herren gewartet und war völlig tiefenentspannt.

      Hier gibt es einige Erfahrungsberichte und Tipps. Lies Dich da mal durch, vielleicht findest Du einige Anregungen dazu. Und für den Rest frage einfach nach. Oder rede Dir die Seele frei. Das hilft auch etwas.

    • DarkAngel hat einen neuen Beitrag "Einige Fragen" geschrieben. 15.03.2017

      @Hamsterbau @Anneli

      Da muß ich mich jetzt auch entschuldigen. Ich habe auch gedacht, Du bist ein Mann. Keine Ahnung wieso.

      Das Du hochschwanger bist, macht die Sache in meinen Augen noch schlimmer. Wenn man eine Kugel vor sich herschiebt, fällt das bücken, tragen und heben schwer. Ich habe das ja selbst erlebt. Mein Mann hat mir unter anderem beim Anziehen von Strümpfen und Schuhen helfen müssen, weil ich das gar nicht mehr hinbekommen habe. Ich habe den Eindruck, das sie Dich ausnutzen. Das geht echt nicht.

      Vielleicht solltest Du wirklich mal prüfen, ob Du im schlimmsten Fall rechtlich was erreichen kannst. Mit Kind wird die Situation ja nicht besser.

Sie haben nicht die nötigen Rechte, um diesem Mitglied eine Private Nachricht zu senden.
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.

Schach Forum        Yoga Forum        Bipolar Forum        Yogareisen Forum

Messie Syndrom  Hilfe  Selbsthilfe Gruppe  Telefon Verband Hotline Therapie Ausbildung Berlin Hamburg  München  Köln  Frankfurt am Main  Stuttgart Düsseldorf  Dortmund  Essen  Leipzig  Bremen  Dresden  Hannover  Nürnberg Duisburg Bochum Wuppertal Bielefeld Bonn Münster Mannheim Augsburg Wiesbaden Gelsenkirchen Mönchengladbach Braunschweig Chemnitz Kiel Aachen Halle Magdeburg Freiburg Krefeld Lübeck Obernhausen Erfurt Mainz Rostock Kassel Hagen Hamm Saarbrücken Mühlheim Potsdam Ludwigshafen Oldenburg Leverkusen Osnabrück Solingen Heidelberg Herne Neuss Darmstadt Regensburg Ingolstadt Würzburg Fürth Wolfsburg Offenbach Ulm Heilbronn Pforzheim Göttingen Bottrop Trier Recklinghausen Reutlingen Koblenz Jena Remscheid Erlangen Moers Siegen Hildesheim Salzgitter Zürich Bern Basel Wien Graz Linz Salzburg Innsbruck Schweiz Österreich



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen