Minimalistbitte
Beiträge: 32 | Zuletzt Online: 08.06.2017
avatar
Registriert am:
12.02.2017
Geschlecht
männlich
Bewertungen
Übersicht aller erhaltenen Bewertungen:
Bedanken75
Details anzeigen
    • Minimalistbitte hat einen neuen Beitrag "Loslassen und losWERDEN. Geldregen?" geschrieben. 29.05.2017

      Danke! Ja, John Wick. Hat mich beeindruckt, aber verliebt bin ich nicht ;) (der Film heisst "John Wick", Hollywood action mit Keanu Reeves. Was mich beeindruckt hat (im Besonderen) war, dass ich bei diesem Film, im Kino, geweint habe (im ersten Drittel des Films) und aufgrund der minimalistischen Lebensgestaltung behielt ich Interesse.

      Jedoch sammelt der Mann, John, offenbar Vasen und anderes Klimbim in seinen Regalen und auf den Nachtischchen, etwas, das mir zutiefst wiederstrebt. Ich benoetige das nicht.

      Ich fand mich zuletzt an dem maskulinem Ideal des Minimalistischen entbrannt. Es ist nur einmal zu oft geschehen, der Rueckfall in Dinge Ansammeln, die ich weder benoetige noch begiere. Meines Erachtens benoetigt ein Mann nichts, es sei denn es dient der Entwicklung des Hoeheren. Wir sprechen hier ueber Werte. Nicht ueber Wick und seine aggressive Geschichte.

    • Minimalistbitte hat das Thema "Die Europaeische Philosophie hinter dem Messie Dasein" erstellt. 29.05.2017

    • Minimalistbitte hat einen neuen Beitrag "Loslassen und losWERDEN. Geldregen?" geschrieben. 29.05.2017

      Na dann stuerze ich mich mal in den Verkauf. Danke Leute fuer die Anregungen.

      Warum Minimalismus wurde gefragt. Zahllose Gruende. Weil. Beim erneuten ansehen des genannten Films viel mir auf dass der Herr Wick eine Menge "deko" Kruusch herumstehen hat und die Wohnung alles in allem duester wirkt.

      Es geht nicht nur um die Wohnumgebung.

      Es geht um Effizienz, Dynamik und bestmoegliche Entfaltung allen Potentials.

    • Minimalistbitte hat einen neuen Beitrag "Hallo neu hier und es ist ernst (dringend)" geschrieben. 26.03.2017

      Hallo.

      Nach dem Erfolg den wir zu dritt in recht kurzer zeit erreicht hatten bin ich in persoenliche und gesundheitliche schwierigkeiten geraten. Erst ging es nicht weiter vorran im Haus. Ich habe zwar die Notwendigen Dokumente bearbeitet, jedoch nicht sortiert oder weiter an irgendeiner Routine gearbeitet (ich versuche seit Monaten eine Routune zu etablieren, teils extrem diszipliniert, konsequent aber alleine. Keine Freundschaften, keine Hobbies die soziale interaktion einschliesssen und auch eine winzige Ortschaft - ich wuesste nicht wo, was oder mit wem. sehe mich faktisch sowie illusionaer sozial ausgeschlossen in einer kleinen Ortschaft und fast vollkommenen ohne finanziellen Sielraum. (Zugticket, Umzug, Leute oder Staedte besuchen alles noch ein ferner Traum da es an Geld mangelt)

      Ich wurde depressiv und habe ueber eine Woche im Bett verbracht. Essen und Trinken ansonsten Bett. Es ist vorbeit. Ich habe mich heute erhoben.

      Die Arbeitssuche verlaeft frustrierend. Ich habe in sehr kurzer Zeit viel an Muskelmasse verloren und meine Traumjobs (alles was ich geliebt und getan habe beruflich) erfordern ein gewisses mass an jener. Ausdauer, gesundheit und dergleichen waren mir wichtig. Ich hatte Jahrejang diszipliniert an mir gearbeitet und bin so wie es kam wieder bei NULL, oder nein, unter null angelangt.

      Heute war es genug. Gehe wieder, einfach gehen. Regellmaessig. So habe ich mein Training vor etlichen Jahren begonnen als ich bereits krank war - Jahre Spaeter war ich sehr Stark, physisch, mental. Ich fange wieder an mit gehen.

      Da ich, seit alles zusammenbrach, alleine trainiere (Koerpergewicht, Bank, weiteres) verlor ich irgendwann vollkommen die Freude daran. Jede Motivation. Zuvor, vor dem Verlust von so einigem, war ich geladen, ich brannte. Und ich trainierte in gemeinschaft. Das ist anders.

      Die Situation ist folgende. die soziale isolation konnte ich nicht mehr ertragen. Meine Muskelkraft und mein Gewicht schwand auf das von vor vielen Jahren (auch damals war ich krank und begann das training mit einfachem, regelmaessigem gehen). ein Studio aufzusuchen und ich hatte viel kraft (momrntan bin ich ein zitternder haufen elend). Es ist finanziell nicht machbar,ht mir vor allem um den sozialen Aspekt: ich will wieder regellmaessig unter Menschen! Es feht mir so sehr!

      Ich habe heute gesagt es reicht. Ich habe herumtelefoniert und schliesslich Menschen gefunden um mit ihnen an einem Gartenprojekt zu arbeiten. Fuehle mich geraedert aber besser.

      Ich habe einen Gutschein fuer die Volkshochschule und gedenke den kommenden Kurs zu belegen, einen einfachen Kurs zur staerkung der Rueckenmuskulatur. 10 Mal, einmal die Woche, wieder Menschen treffen.

      Die Wohnung ist NICHT wieder im chaos versunken aber es hat sich auch nichts weiter getan. Kurz nachdem mir die beiden lieben Menschen geholfen haben die grundlagen zu schaffen fuehlte ich mich foellig ueberfordert. Es geht jetzt wieder in kleinen Schritten weiter. Routine. LG, Ralf

    • Minimalistbitte hat einen neuen Beitrag "Hallo neu hier und es ist ernst (dringend)" geschrieben. 13.03.2017

      Hab grad mit einem Freund aus USA und Emin gesprochen. Es geht mir jetzt viel besser :) ORDNUNG!!! Mensch! was alles moeglich ist. Ralf. (falscher Name)

    • Minimalistbitte hat einen neuen Beitrag "Hallo neu hier und es ist ernst (dringend)" geschrieben. 13.03.2017

      Oh Leute Ich hab einiges geschafft. Jetzt fall ich grad in ein Loch. Ich hab wie gesagt nicht mehr viele Freune oder eben gar keine mehr. Oder ich fuehle mcih einfach einsam, was weiss ich denn noch (Jahrelange Beschaeftigung mit Philosophie....ich hab auch das abgeschaftt es war meiner Lebensqualitaet abtraeglich.) Fuehle mich gerade einfach......naja.

      Soweit so gut. Die Grndlage ist gelegt. Ich habe geachert und geraumt wie bloed war daher auch nicht oft online.

      Jetzt plagen mich depressive gefuehle. Ganz unklar im Verhaeltnis zu dem was erreicht wurde. Das erste mal seit Jahre ist es hier gemuetlich und ich koennte heulen. Das was ich gerade fuehle, kann man in worten nicht beschreiben, es sind Gefuehle - Sprache ist emines Erachtens unzulaenglich.

      ich wuerde einfach gerne mit jemandem sprechen. Ganz normal. Das fuehlt sich tragisch an.

      Was die Messiesituation betrifft. Vortschritt. Mehr als in meinem gesamten vorrigen Leben. Vielleicht ist es gerade das: ich habe Angst. Angst, dieses Verhaltensmuster nicht fest integrieren zu koennen. Angst alles wieder ins Alte fallen zu lassen. Das ist schon einmal passiert. Zudem fuehle ich mich einfach verdammt einsam. Aber das ist wohl off-Topic. Hab euch Lieb und Danke.

      Liebe Gruesse, Ralf

    • Minimalistbitte hat einen neuen Beitrag "Hallo neu hier und es ist ernst (dringend)" geschrieben. 19.02.2017

      Schritt fuer Schritt. Manchmal einfach grob durch bis es fertig ist wie im Bad, da ging es mir koerperlich besser. Ja gut dass ich das Forum gefunden habe. Ich habe nicht viel erreicht fur eine weile (gesundheit) aber ich bin wieder dabei. Habe Kartons verschiedener groesse die uebergangsweise als Schrankersatz dienen sollen. (oh gott die Schraenke).

      Es fuehlt sich viel besser an in einer sauberen Umgebung.

      Prioritaeten gerade: Mehr Ordnung in den Dokumenten.
      Muellsaecke fuellen (Restmueltonne wurde heute geholt und ist wieder Randvoll)
      und einen comfortablen Ort (vorallem Arbeitsplatz. Der ist grausam, evtl habe ich noch einen aelteren buerostuhl im Haus).

      Es sieht noch immer schlimm aus aber bei weitem besser als zu Beginn. Danke :)

      So ich muss, arbeite schon wieder bei kunstlicht, Arbeite immer noch am Tag Nacht Rhythmuss. Der ist komplett verpfuscht und will noch etwas raeumen (17:30). Heute morgen dachte ich das schaffst du nie aber jetzt ist wieder etwas platz frei durch den weggebrachten Muell...weiter geht es. LG, Ralf

      edit: tag nacht rhymus muss aus gesundheitlichen gruenden

    • Minimalistbitte hat einen neuen Beitrag "Hallo neu hier und es ist ernst (dringend)" geschrieben. 17.02.2017

      Ich musste eine Pause einlegen. So. Gut.

      Die Pause war wichtig. ich habe spaeter noch waesche zu falten - Danke @DarkAngel fuer den Tip - es werden Umzugskartons und Stabile Obstkisten und musste meine Medikamente vorbereiten fuer kommende Woche.

      So. Gut. Nach der Pause: Jetzt nutze ich ja meine Mails geschaeftlich, privat usw usf. Schock. newsletter abbestellt. von allen firmen die ich kenne und die ich ohnehin loesche oder meine inbox vermuellen lasse. Den unvertrauenswuerdigen "Angeboten" (Kreditvermittler, Erfolgsgurus etc. und von denjenigen von welchen ich nie was gehoert zu glauben habe habe ich als "junk" markiert. Versuche bis mindestens 22:00 Wach zu bleiben aber diesmal nicht vor dem PC fuer besseren schlaf (momentan: eine Katastrophe). Hoffnung. LG Ralf

    • Minimalistbitte hat einen neuen Beitrag "rauchen - Selbstversuch" geschrieben. 17.02.2017

      Danke! Ich fahre jetzt weg ohne tabak im gepaeck. das waeren dann ein paar stunden ohne. Richtig "einfach" mit dem aufhoeren war es als meine Stimme versagte. Lange. Komplett. Da war es dann aus mit craving etc.

      Und ganz ehrlich, die neue Bewegung scheint gut zu tun. Ich hoffe noch immer auf das beste.

      Bin voll und ganz beschaeftigt (allg. Lebensituation). Danke fuer die Videos @Messie. Ralf

    • Minimalistbitte hat einen neuen Beitrag "Hallo neu hier und es ist ernst (dringend)" geschrieben. 17.02.2017

      Danke an alle die bisher geschrieben haben. Um die anderen Parteien im Haus nicht zu wecken (Haus hellhoerig) versuche ich gerade auszusortieren. Waesche, Dinge zum Weggeben od. Wegwerfen.

      Im Vergleich zu den letzten Monaten wurde endlich etwas erreicht. Bin jetzt erst mal an der Arbeit. LG Ralf

    • Minimalistbitte hat einen neuen Beitrag "rauchen - Selbstversuch" geschrieben. 17.02.2017

      ich bin wieder recht bald wach es war 4 Uhr. 1 zig 10 liegestuetz. die bewegung an sich, das habe ich auch vermisst.

      Ich scheaetze meinen schlaf mitllerweile so sehr. Es hat sich stark veraendert. ich konnte gut schlafen es ist mittlerweile ein auf und ab oder gar nicht. Heute war es etwas besser aber etwa 10% von wie gewohnt. Trotzallem endlich besser heute Nacht.


      ohne gross zu reden will ich jetzt am besten nochmal durchgehen was im ersten (Willkommensthread steht). Die Ordnung. LG, Ralf

    • Minimalistbitte hat einen neuen Beitrag "rauchen - Selbstversuch" geschrieben. 16.02.2017

      wenige minuten spaeter. zigarette. 10 Liegestuetze. ich kann nicht mehr. Weg vom Rechner, Aschenbecher und dreck wieder runter von schreibtisch mach mich fertig fuer das Bett und hoffe ich kann heute etwas schlafen.

    • Minimalistbitte hat das Thema "rauchen - Selbstversuch" erstellt. 16.02.2017

    • Minimalistbitte hat einen neuen Beitrag "Hallo neu hier und es ist ernst (dringend)" geschrieben. 16.02.2017

      Ah Danke, DarkAngel, gerade gelesen :) ich schreibe schon wieder. haette auch bearbeitet (oben mehr).

      Das ist echt verdammt hart wenn man es nie gelernt hat. Ich habe immer wieder versucht mir Verhaltensweisen abzuschauen und das wiederholt wiederholt wiederholt bis es sass (etwa im umgang mit Dingen, Pflege, ihren Platz)

      Dann die gesundheitlichen Einschraenkungen. Wenn man da auf sich alleine gestellt ist und unter druck. Hoffe ja das beste.

      Ich weiss leider nicht wie viel Zeit mir bleibt das ist einfach so. Alles ist moeglich - von schllimmsten zum besten. Aber ich hatte anscheinend aufgegeben. Ich werde wohl versuchen jeden Tag eine Kleinigkeit zu machen bis sie sitzt usw usf.

      Aufgrund der Dringlichkeit aber auch improvisieren. Ich Liebe Ordnung. Mein Leben haette gut verlaufen koennen, wurde zu einem chaotischen Albtraum aber so lange ich noch kann will ich das zum besseren aendern. Vielleicht soagar wieder zum guten. LG Ralf

    • Minimalistbitte hat einen neuen Beitrag "Hallo neu hier und es ist ernst (dringend)" geschrieben. 16.02.2017

      Ja das seh ich aehlich. Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung wie ich das alles schaffen soll. In meinem Leben geht momentan so einiges vor sich auf das ich hier nicht naeher eingehe.

      Ich bin noch immer am Muellkisten und Saecke befuellen und hoffe, bald Dinge zu entsorgen od. Weiterzugeben und vor Allem nichts unnoetiges neues anzuschaffen. Schreibtisch ist fast leer aber nicht sauber.


      Frage: Da es mir in dieser Wohnung an jeglichem Stauraum fehlt, was kann man da denn als Uebergangsloesung anstelle von regalen od. Schraenken verwenden? Fuer Dinge des Taeglichen Gebrauchs wie Kleidung, Dokumenten etc.

    • Minimalistbitte hat einen neuen Beitrag "Hallo neu hier und es ist ernst (dringend)" geschrieben. 16.02.2017

      ja mein tag nacht rhytmus. ja. ja. ich hab es nochmal in das bett geschafft und bin dort verblieben. es ist jetzt 7:00. als ich gearbeitet habe, ich Liebte den beruf, schlief wie ein kind und schlaf war perfekt.

      der kaffee stand ja noch also trinke ich ihn jetzt. kalter kaffee ist auch kaffee und ich trinke das gebraeu seit mehreren decaden taeglich.

      Sieh dich vor, Schreibtisch heute ist dein Ende. Ein neuer Tisch wird da stehen, du und doch nicht du. Der Muellbeutel gier schon seit stunden un geifert.

      Dokumente. Dokumente. War spazieren gestern beim wegbringen des Glas-abfalls. Man kann das evtl kombinieren. Es tat gut sich des Abfalls zu entledigen und die Bewegung ohnenhin (Ich war sportler auf hochleistungsnieveau bis zur Erkrankung). lg ralf

      Heutiger Plan? Schreibtisch wie neu. Muell zu Muell. Eine Bewerbung absenden.

    • Minimalistbitte hat einen neuen Beitrag "Hallo neu hier und es ist ernst (dringend)" geschrieben. 16.02.2017

      waehrend des Rest des Tages wurde bzw hier und da geraeumt ohne dem Plan zu folgen bsplswse Kueche geputzt , Waesche waschen, spazieren, es ist ja ohnehin ein Vollzeitjob mittlerweile. Dennoch: die Dokumente muessen her. Dennoch. Schreibtisch!! Dokumente!

      Ich habe mit den benachbarten Parteien (unterhalb, die hoeren wenn ich raeume) gesprochen. Ich habe Ihnen gesagt dass ich mich in einem "Messie Forum" angemeldet habe denn denen ist es eh klar. "Ja, vielleicht hilft es ja." (das war ehrlich und gut gemeint) und " Ich soll ruhig auch nachts arbeiten" (bin mir nicht sicher, ob das nur aus Hoeflichkeit gesagt wurde denn man hoert alles im Haus). Das tu ich da ich nun um 1:00 - hellwach bin und wir werden sehen ob das echt in Ordnung ist. Ich versuche leise zu sein.

      Es hat mich gestern umgehauen. Um 18 oder 19 Uhr herum lag ich im bett und bin hellwach und mit herzrasen (normalzustand, arzt weiss bescheid) um 1:00 nacht aufgewacht. Jetzt schleiche ich durchs Haus mit einer Tasse Kaffee in der Hand, Muellbeutel, Handfeger und ein paar kartons um unabdingbares einzuschlichten. Notfall raeumung.

      Das Dateisystem meines Computers sieht genau so chaotisch aus wie meine Wohnraeume. Man findet die entsprechenden Dateien nicht.
      ,
      Ich kenne einen Hoarder, der hat Unmengen und findet alles, sortiert Draete quasi nach laenge, beschriftet Akkus (wann geladen, datum uhrzeit). Er hat noch die Schrauben und werkzeuge seines ur-ur-grossvaters und nichts geht kaputt. Trotz der Menge an Dingen. Er Hat eine Eigenschaft die ich seit Jahren beobachte und an der ich lernen will und bereits etwas habe: er macht alles. alles. sofort. Faellt etwas herunter. sofort. Kaffeflecken - Sofort. Paket bekommen - verpackung weggeworfen, sortiert und Garantiedaten abgeheftet, sofort. Er kam (alles ist relativ aber nun im Vergleich zu mir und vielen anderen) immer gut voran in der Welt. Ich scheitere an dem Chaos was offensichtlich fuer jeden ist.

      Bewaffnet mit Putzutensilien ans Werk. 01:36, etwas frueh aber ok nach Absprache. Ralf

Sie haben nicht die nötigen Rechte, um diesem Mitglied eine Private Nachricht zu senden.
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.
Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem du die hundertprozentige Verantwortung für dein Tun übernimmst.

Messie Syndrom  Hilfe  Selbsthilfe Gruppe  Telefon Verband Hotline Therapie Ausbildung Berlin Hamburg  München  Köln  Frankfurt am Main  Stuttgart Düsseldorf  Dortmund  Essen  Leipzig  Bremen  Dresden  Hannover  Nürnberg Duisburg Bochum Wuppertal Bielefeld Bonn Münster Mannheim Augsburg Wiesbaden Gelsenkirchen Mönchengladbach Braunschweig Chemnitz Kiel Aachen Halle Magdeburg Freiburg Krefeld Lübeck Obernhausen Erfurt Mainz Rostock Kassel Hagen Hamm Saarbrücken Mühlheim Potsdam Ludwigshafen Oldenburg Leverkusen Osnabrück Solingen Heidelberg Herne Neuss Darmstadt Regensburg Ingolstadt Würzburg Fürth Wolfsburg Offenbach Ulm Heilbronn Pforzheim Göttingen Bottrop Trier Recklinghausen Reutlingen Koblenz Jena Remscheid Erlangen Moers Siegen Hildesheim Salzgitter Zürich Bern Basel Wien Graz Linz Salzburg Innsbruck Schweiz Österreich



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz