Filifjonka
Beiträge: 19 | Zuletzt Online: 17.07.2018
avatar
Registriert am:
12.12.2017
Geschlecht
keine Angabe
Bewertungen
Übersicht aller erhaltenen Bewertungen:
Bedanken18
Details anzeigen
    • Filifjonka hat einen neuen Beitrag "Gedankenspiel / Wie gehe ich jetzt vor?" geschrieben. 10.05.2018

      Hallo @Pinky ,

      Ich kann dir keinen Tip geben, weil sich mein Messie-Problem anders darstellt. Ich habe kein Problem mit Müll entsorgen, dafür habe ich viel zu viele Sachen und kann mich sehr schwer von Dingen trennen. Deswegen finde ich den Zustand deiner Wohnung nicht so schlimm, das Positive also aus meiner Sicht: du hast nicht wirklich zu viele Sachen.
      Ein Gedankenspiel also: du holst dir morgen von der Bank 1000 Euro in 50-Euro-Scheinen und verteilst die auf dem Boden in deiner Wohnung.
      Dann hebst du jeden Tag 5 Dinge auf und tust sie in einen großen Abfallsack, und jeden Sonntag oder Mittwoch hebst du zusätzlich einen dieser Scheine auf und freust dich über das verdient-gefundene Geld. Und gewöhnst dich so vielleicht daran, Abfall vielleicht gleich in den Sack zu tun.
      (war grad nur so ein Idee)

    • Filifjonka hat einen neuen Beitrag "Mein Hallo" geschrieben. 21.04.2018

      Hallo @skurril ,

      ich bin im Moment noch ohne Profil, bei mir erscheint unter dem leeren Bild auf der linken Seite ein Button "Neues Profilbild hochladen". Vielleicht mal probieren.

      Und jetzt wo ich schon schreibe, will ich dir die Frage stellen, die beim überfliegen (sorry, grade sehr unkonzentriert) deiner Beiträge wieder aus meinem unterschwelligen Denken aufgetaucht ist:

      Wieviel Chaos braucht Kreativität? oder
      Braucht Kreatitvität ein gewisses Maß an Chaos?

      Was meinst du?

    • Filifjonka hat einen neuen Beitrag "Umzug" geschrieben. 07.04.2018

      Hi @Tomato ,
      ich glaub man kann Bilder nur in die Galerie (siehe 2. Button) hochladen.
      Oder den Link kopieren und direkt aufrufen, ich kann dein Bild sehen.
      Finde es vorher gar nicht soo schlimm, aber danach deutlich besser.
      Gratulation!

    • Filifjonka hat einen neuen Beitrag "Versuch in ein neues Leben" geschrieben. 07.04.2018

      Hallo @Barbara Bruchhäuser ,

      ich will mal kurz nachfragen wie das mit dem Putzplan so läuft.

      Gibt es etwas, was gut funktioniert, oder hast du einen schönen Stoff gefunden, mit dem du ihn zuhängst?
      Und was ist auf den Fleißbildchen drauf?
      Oder ist es einer der vielen Pläne und tollen Ideen, die funktionieren würden, wenn man sie nur durchhielte.

      Viele Grüße

    • Filifjonka hat einen neuen Beitrag "Wie oft saugt Ihr Staub ? - Wie oft wischt Ihr ?" geschrieben. 18.03.2018

      Ich tue ab und zu effektive Mikroorganismen in das Putzwasser.
      "Die Mikroorganismen besiedeln unsere Oberflächen und fressen Verunreinigungen und Staub. So beugen wir einer schnellen Staubbildung vor ..." steht da in der Beschreibung.
      Gibt es inzwischen, glaube ich, schon im Reformhaus.

      Ob's was nutzt kann ich nicht sagen, dazu habe ich zu viel Staub.

    • Filifjonka hat einen neuen Beitrag "meine Ideen und Umsetzung des Lebensstils & selbstdesignte Rezepte" geschrieben. 10.03.2018

      Hallo @Rainbow-Cloud ,
      für Plastiktüten hab ich noch einen up-cycling-Basteltip, allerdings nur für Messies, d.h. du brauchst mehr als eine Plastiktüte. Die Tüten legst du aufeinander, darauf ein Backpapier, und dann bei niedriger Temperatur bügeln (also bräuchtest du noch das Papier und ein Bügeleisen). Und das sollte man bei weit geöffneten Fenstern machen, stinkt etwas. Raus kommt eine dickere Plastikplane, die man dann zu sehr haltbaren, wasserdichten Taschen verarbeitet kann, die Teile kann man schneiden und (mit einer Nähmaschine) zusammennähen. Und das wären dann auf jeden Fall Unikate.
      Nur so als Idee ...

    • Filifjonka hat einen neuen Beitrag "Noch länger kann und will ich mir nichts vormachen" geschrieben. 25.02.2018

      Danke!
      Würde bei mir, glaube ich, nicht funktionieren. Ich würde den Quadratmeter wahrscheinlich nur in die restlichen verteilen und damit ist nichts gewonnen.

      Ich hatte auch eine "tolle Idee", bis jetzt aber noch nicht umgesetzt.
      Hab die 5 Plätze, die sich bei mir am schnellsten zumüllen, benannt:
      Flur
      Bad
      Küchenspüle und Arbeitsplatte
      Schreib-, Eß-, Lesetisch und drumrum
      Bett und drumrum
      Idee ist, diesen Plätzen einen festen Wochentag zuordnen und da halt machen, was geht, in der Hoffnung, daß sich vielleicht im Lauf der Zeit eine feste Routine ergibt. Löst zwar nicht die Stagnation, verhindert aber vielleicht weitere Verschlimmerung.

    • Filifjonka hat einen neuen Beitrag "Noch länger kann und will ich mir nichts vormachen" geschrieben. 24.02.2018

      Hallo @ratlos ,
      darf ich dich fragen, was diese "tolle Idee" war?

      (Seit ich vor 4 Wochen einen neuen Mo-Fr-Job angefangen habe, geht es mir, auch ohne Wehwehchen, ähnlich. Ich komme abends völlig geschafft heim und außer kochen und essen geht nichts mehr, meine Ausmist-Aktionen stagnieren - vorher hatte ich Schichtdienst und gefühlt wesentlich mehr Zeit und Kraft)

    • Filifjonka hat einen neuen Beitrag "So unfassbar viel Zeug" geschrieben. 12.02.2018

      Hallo @Miss Hazel ,

      will dir nur sagen, daß es mir auch oft so geht.

      Vieles was du schreibst kommt mir bekannt vor ... die Erinnerung an Zeiten, die wilder und aufregender waren, und die lebendig werden, wenn man ein Teil dieser Zeit in der Hand hält ...

      Ich merke bei mir, das es Phasen gibt: wenn ich traurig oder erschöpft bin, geht es bei mir nur sehr zäh und langsam vorwärts. Die Dinge haben ja auch etwas tröstliches oder haben es zumindest mal gehabt.
      Aber dann kommen auch wieder Phasen, wo es einfacher ist, loszulassen.
      Wenn es grad langsam läuft, läuft es halt g r a d l a n g s a m.
      Kann aber morgen schon wieder anders sein, und eigentlich weißt du das ja.

      Un wenns 5 Jahre dauert?
      Dann brauchst du halt so lang, dann ist dieser Prozeß halt wichtig.

    • Filifjonka hat einen neuen Beitrag "Hallo!" geschrieben. 10.02.2018

      Hallo, ich wollte mal wieder ein Lebenszeichen von mir geben.

      Was inzwischen passiert ist:

      Ich habe vor zwei Wochen an einem neuen Arbeitsplatz angefangen, nachdem ich etwa ein Jahr arbeitslos war.
      Weil ich befürchtete, dann wesentlich weniger Zeit zu haben, habe ich die Woche davor den Handwerker geholt, um meine Gastherme, die schon länger eine Macke hatte, reparieren zu lassen. Dafür mußte ich den Platz um die Therme leerräumen, der Platz, an dem ich am liebsten sitze, esse, lese ... und der deswegen auch gut vollgestellt war, die große Tischplatte ständig voll mit allem möglichen.
      Also: etwa eine Woche Räumen, Großkampfputzen und Treppenmarathon, um Sachen in mein Kellerabteil und den Speicher zu tragen (der Speicher ist für alle Mieter zugängig, deswegen habe ich Umzugskartons den Abend vorher hochgetragen und, nachdem alles fertig war, wieder in meine Wohnung geholt).
      Da der Platz dann leer war, habe ich noch die Wände gestrichen, der Tisch hat eine kleinere Tischplatte bekommen und, was ich schon längst machen wollte, steht jetzt anders.

      Seit zwei Wochen jetzt derselbe Tagesablauf:
      früh aus dem Bett quälen und mit viel Kaffee versuchen, wach zu werden,
      Arbeit,
      völlig erschöpft heimkommen, mit qualmendem Kopf, kochen, essen,
      noch kurz im Forum lesen, aber der qualmende Kopf verweigert Denktätigkeit,
      und sehr früh wie tot ins Bett zu fallen.
      Samstag ausschlafen, Wäsche waschen, Geschirr spülen.
      Ich weiß nicht, wie ich das bis zur Rente durchhalten soll.

      Langsam müßte ich mich jetzt wieder dranmachen, die Umzugskartons auspacken, das schnell Weggestopfte zu sichten und wenigstens wieder ein paar Stücke wegwerfen, aber grad bin ich einfach fertig. Und freue mich sehr, hier zu lesen, daß es bei einigen von euch grad läuft.

      Viele Grüße

    • Filifjonka hat einen neuen Beitrag "Minimalismus und Cleanie-Wohnungen" geschrieben. 18.01.2018

      Hallo @Inci und @Draculara,
      ich habe das Video nicht gesehen, deswegen kann ich nicht urteilen.
      Aber warum sollte es nicht hilfreich sein?
      Wenn ich um die 3., 5. oder 12. Schere weine, die ich loslassen muß, oder meine geliebte, aber völlig abgetragene Weste, dann hilft es mir vielleicht, das in einen anderen Maßstab zu setzen und mir klar zu werden, wie lächerlich meine Anhänglichkeiten an Dinge ist.

      PS.: Auto war für mich auch unendlich schlimm

    • Filifjonka hat einen neuen Beitrag "Rauchmelder-Ablese am 16.01.2018😨" geschrieben. 14.01.2018

      PS:
      Überall 'Gute Genesung'-Karten aufstellen.
      Dann denkt er, du wärst zu krank zum Aufräumen.
      (Idee geklaut)

    • Filifjonka hat einen neuen Beitrag "Rauchmelder-Ablese am 16.01.2018😨" geschrieben. 14.01.2018

      Hallo Romi,

      ist nicht untergegangen, ich hab die Tage an dich gedacht und dir die Daumen gedrückt, daß du das schaffst.

      Ich hatte selbst am Mittwoch den Kaminkehrermeister bei mir, gottseidank nur Flur und Wohnküche.
      Aber jetzt habe ich mit Entsetzen festgestellt, das die Gastherme defekt ist, hatte schon so eine kleine Macke und sollte schon längst ausgetauscht werden. Das hab ich natürlich immer rausgezögert, aber jetzt scheints ernst zu werden.
      Einen ganzen Tag lang die Handwerker in der Wohnung, und die wollen sicher in alle Zimmer.
      Und heute ist dann auch noch mein Auto kaputtgeganden, bin mit Müh und Not noch heimgekommen. Fällt also im Moment aus, meine Camping- und Wandersachen dort zwischenzulagern.
      Hilfe, ich mag nicht mehr!

      Also: ich drück dir die Daumen und denk an dich!
      (Rauchmelder-Ableser sind, glaube ich, nur interessiert, schnell mit ihrer Arbeit fertigzuwerden)

    • Filifjonka hat einen neuen Beitrag "Meine Geschichte" geschrieben. 10.01.2018

      Hallo Praeteritum,

      (sorry, daß ich so spät reagiere, habe heute den Kaminkehrermeister in meiner Wohnung überlebt)

      danke für deine Gegenwart.

      Ich bin nicht mutlos, aber langsam, vielleicht zu langsam. Deswegen bleibt mir deine Aussage im Kopf: ICH WAR RADIKAL.
      Da muß es bei dir einen inneren Knall gegeben haben, ab dem es lief. Weißt du noch, was das war? Und wie lange hat es dann gedauert, bis du gefühlt hast: Fertig.
      Ich bin nämlich wild entschlossen, das auch zu schaffen.

      Viele Grüße

    • Filifjonka hat einen neuen Beitrag "Meine Mutter – ein Fall zum Haare rausreißen" geschrieben. 05.01.2018

      Hallo Miri,

      mir fällt dazu noch das Buch von Karen Kingston 'Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags' ein.
      Da kommt der Begriff Messie nicht vor, es macht aber deutlich, wie sehr das Gerümpel das Leben beeinträchtigt.
      Hat bei mir seinerzeit beim ersten Mal lesen einen enormen Aufräumschub ausgelöst.

    • Filifjonka hat einen neuen Beitrag "Rainbow-Cloud ~ seine Ideen & Umsetzungen" geschrieben. 16.12.2017

      'Any Video Converter' gratis downloaden.
      Der nimmt alles mögliche als Input und wandelt dir um in den gewünschten Output.

    • Filifjonka hat einen neuen Beitrag "Hallo!" geschrieben. 14.12.2017

      Hallo @Henni,

      genau da beginnt das, was einen normalen Menschen von mir als 'Ich-kann-nicht-loslassen'-Messie unterscheidet:
      du trägst den Sack weg und freust dich über den gewonnenen Platz, während bei mir das Kopfkino beginnt: 'Bist du dir wirklich sicher .... man kann daraus noch was anderes machen.... das ist doch noch gut.... '.
      Als würden die Dinge einen Teil meiner Erinnerung, meiner Vergangenheit, meiner Seele beheimaten, die ich mit wegwerfe .....
      Ganz klar bin ich noch nicht, was da im Inneren abläuft, aber deswegen geht’s bei mir seeehr langsam, und nur Stück für Stück.

    • Filifjonka hat das Thema "Hallo!" erstellt. 13.12.2017

Sie haben nicht die nötigen Rechte, um diesem Mitglied eine Private Nachricht zu senden.
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.

Messie Syndrom  Hilfe  Selbsthilfe Gruppe  Telefon Verband Hotline Therapie Ausbildung Berlin Hamburg  München  Köln  Frankfurt am Main  Stuttgart Düsseldorf  Dortmund  Essen  Leipzig  Bremen  Dresden  Hannover  Nürnberg Duisburg Bochum Wuppertal Bielefeld Bonn Münster Mannheim Augsburg Wiesbaden Gelsenkirchen Mönchengladbach Braunschweig Chemnitz Kiel Aachen Halle Magdeburg Freiburg Krefeld Lübeck Obernhausen Erfurt Mainz Rostock Kassel Hagen Hamm Saarbrücken Mühlheim Potsdam Ludwigshafen Oldenburg Leverkusen Osnabrück Solingen Heidelberg Herne Neuss Darmstadt Regensburg Ingolstadt Würzburg Fürth Wolfsburg Offenbach Ulm Heilbronn Pforzheim Göttingen Bottrop Trier Recklinghausen Reutlingen Koblenz Jena Remscheid Erlangen Moers Siegen Hildesheim Salzgitter Zürich Bern Basel Wien Graz Linz Salzburg Innsbruck Schweiz Österreich



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen