Eva S. Roth
Moderator
Beiträge: 134 | Zuletzt Online: 14.08.2019
avatar
Name
Eva S. Roth
Beschäftigung
Autorin, Musikerin
Hobbies
Aufräumen ;-)))
Wohnort
Odenwald
Registriert am:
30.10.2018
Beschreibung
Autorin von Das Messie-Handbuch

Vollblutchaotin, mal "trocken", mal nicht,
aber immer näher dran an meinem wahren Kern.

Ich bemühe mich um ein einfaches, umweltschonendes Leben und verweigere den Konsum von neuen Nonfood-Dingen. Nicht immer, aber immer öfter.

Zwei Schritte voraus und einen zurück,
So kommt man voran mit etwas Glück :-)
Geschlecht
weiblich
Landkarte

anzeigen
Bewertungen
Übersicht aller erhaltenen Bewertungen:
Bedanken247
Details anzeigen
    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Hallo, ich bin die Neue..." geschrieben. 12.08.2019

      Liebe @Heidi

      auch ich musste schmunzeln:

      Zitat
      Hängt der Typ kopfüber in ner Mülltonne.


      Muss göttlich ausgesehen haben!

      Und noch so'n klitzekleiner Tritt in den Hintern ...
      aber nein, das machen wir natürlich nicht ;-)

      Ich hatte einen ähnlichen Fall erlebt.

      Ein Nachbar, der gleichzeitig auch Hausmeister war,
      versuchte mich und meine kleinen Kinder
      damals zu drangsalieren und mir irgendwelche
      negative Verhaltensweisen anzuhängen.

      Ich würde die Wäsche zu lange auf der Leine lassen,
      meine Kinder wären zu laut, und all so`n Mist.

      Schließlich erkannte ich,
      dass ich mich nur deshalb so von ihm
      in die Ecke drängen ließ,
      weil er mich an meinen diktatorischen Vater erinnerte,
      vor dem ich früher als Kind immer große Angst hatte.

      Ich besuchte dann einen Selbstverteidigungskurs
      für Frauen, wo ich mein Problem auch ansprach.

      Die Frauen trainierten dann mit mir,
      wie ich mit dem Typ umgehen könnte.
      Ich lernte auch, wie ich mich notfalls körperlich verteidige,
      und das hatte eine erstaunliche Rückwirkung
      auf meine seelische Verteidigungsbereitschaft.

      Ergebnis:
      Als der Typ das nächste Mal den Rasen sprengte,
      stellte ich mich im Abstand von fünf Metern
      breitbeinig mit verschränkten Armen vor ihn hin
      und glotzte ihm penetrant beim Rasensprengen zu.

      In nicht mal fünf Minuten war der verschwunden
      und kam nicht wieder.

      Dann beobachtete ich ihn,
      eine mafiose Sonnenbrille auf der Nase,
      wie der sein Beet umgrub.
      Glotzte ihn einfach unumwunden an,
      mitten ins Gesicht,
      ohne den Blick auch nur eine Sekunde abzuwenden.
      Auch da hielt er nicht sehr lange durch.

      Der Trick: Ich hatte, gestärkt durch die
      Selbstverteidigungsgruppe der Frauen,
      den Spieß umgedreht -
      jetzt war er das Opfer und nicht mehr ich!

      Zwei Monate später zog der dann aus.

      Die Sache ist nämlich, dass genau diese Spezies
      sich vor Angst in die Hose pullert,
      wenn mal so richtig Gegenwind kommt.

      Die vergreifen sich an vermeintlich Schwächeren,
      und tun so, als wären sie gefährlich,
      sind sie aber nicht. Nur eben nervig.

      Man könnte natürlich auf so'n Stück Pappe
      auch was Nettes draufkleben,
      schön ausgedruckt in neutralen Buchstaben,
      z.B.

      "Guten Morgen Herr Mülltonnenverwalter"

      oder

      "ganz unten ist auch noch ein Stück Pappe,
      vergessen Sie das bloß nicht,
      das wäre eine Katastrophe!"

      Letztlich ist es so,
      dass diese Typen mit Blockwartmentalität
      ganz arme Würstchen sind,
      die um Aufmerksamkeit buhlen,
      es aber nicht besser können als
      auf diese negativ-bekloppte Art.

      Grüßle
      Eva

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Schwiegermutter treibt uns in den Ruin und zerstört unsere Beziehung" geschrieben. 12.08.2019

      @Wolfram

      Zitat
      Schönheitsreparaturen werden üblicherweise vom Mieter übernommen


      Nein, das stimmt so nicht.
      Üblich und gesetzlich verankert ist,
      dass der Vermieter dafür zuständig ist.

      Der kann das im Mietvertrag anders regeln,
      wobei er sich aber an streng vorgegebene Formulierungen halten muss,
      sonst ist das alles ungültig und er ist wiederum zuständig.

      Grüßle
      Eva

    • Eva S. Roth hat das Bild "1FAEBA06-5A12-4362-AF57-8B2053A93F07" kommentiert. 12.08.2019
    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Krankheitsbild??" geschrieben. 11.08.2019

      @Vic79

      Zitat
      Fällt wohl unter die Rubrik "Gefährliches Halbwissen" ...



      Auf wessen Beitrag beziehst du dich mit obigem Satz?
      Wenn du niemanden nennst,
      sind Missverständnisse vorprogrammiert.

      Gruß
      Eva

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Ich, der Absprung und der Schimmel" geschrieben. 07.08.2019

      @Liebe Mariposa,

      schön, dass du noch hier aktiv bist.
      Wie geht es dir denn jetzt - mit ein wenig Abstand?

      Grüßle
      Eva

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Symptome des Messie-Syndroms" geschrieben. 05.08.2019

      @skurril

      Zitat
      Ich will nur Mut machen:
      Zum Chaos stehen.


      Jawoll!

      Zitat
      Vieles ist Echo einer kranken Umwelt.


      Ja, es ist wahrlich schizo:

      > Plastikmüll verstopft die Weltmeere
      ...und tötet Fische und Seevögel (QUALVOLL!)

      > Erdöl wird unten aus der Erde rausgeholt
      ...und als unverrottbarer Müll obendrauf geschmissen

      > das Meiste, was der Mensch so baut,
      ...sieht irgendwie POTTHÄSSLLICH aus

      >die umweltzerstörende Überfluss-Produktion
      ...läuft nur auf Hochtouren,
      ...um Arbeitslosigkeit zu vermeiden

      >gehste in' Supermarkt, siehste alle Regale voll
      ...mit dem Müll von morgen -
      ...äußerst stabile Plastikverpackungen ohne Ende,
      ...nur für EINMALIGEN Verbrauch bestimmt

      ... aber wir sollen uns schämen,
      ...wenn wir nicht aufgeräumt haben?

      Wie behämmert ist DAS denn?

      Eva

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Symptome des Messie-Syndroms" geschrieben. 01.08.2019

      @Messie

      Genau das mögen wir Messies ja nun
      ganz besonders: Nämlich VORSCHRIFTEN.

      Unsere ganze Kindheit hindurch
      wurden wir mit Verhaltensmaßregeln konfrontiert,
      die mehr oder weniger - meist weniger -
      Sinn machten.

      Dies war verboten, jenes war verboten,
      und was nicht verboten war,
      das MUSSTE man dann gleich wieder
      zwangsweise machen, sonst gab es auch Ärger -
      Fremdbestimmung ohne Ende.

      Daraus entstand mit der Zeit der
      besonders von Angehörigen sehr gefürchtete
      und schier unüberwindliche MESSIETROTZ.

      Der kann so schlimm werden,
      dass Messies sich sogar selbst sabotieren,
      indem sie es gar nicht einsehen,
      dass sie nun ihre mühsam und
      mit viel Aufwand erstellte Aufgabenliste
      jetzt auch mal abarbeiten sollen.

      Ein Messie lässt sich nun mal von niemandem
      was vorschreiben, auch nicht von sich selbst!

      Sag einem Messie „du musst dies tun“,
      oder „du solltest jenes tun“ –
      mehr Öl kannst du gar nicht in ein Feuer kippen.

      Und jetzt kommt da so jemand daher
      und verlangt Artikel mit 300 Wörtern.
      Mit welchem SINN?
      Warum nicht 500, warum nicht 30 Wörter?
      Enthalten kürzere oder längere Beiträge
      etwa weniger sachdienliche Hinweise zum Thema?

      Und dann darf ich nicht persönlich werden.
      Warum eigentlich nicht?

      Unsere Messie-Erfahrungen SIND persönlich,
      weil selbst erlebt und nicht etwa angelesen
      oder im Supermarkt im Sonderangebot gekauft.

      Da kaufen wir andere Dinge,
      das hat Draculara oben sehr schön geschildert ;-)

      Natürlich muss jede/r selbst entscheiden,
      wie persönlich sie/er in einem
      öffentlich zugänglichen Forum wird,
      ohne sich selbst zu schaden.
      Zum Outing gehört immer einiges an Mut,
      und jeder entscheidet für sich selbst,
      wie weit er dabei gehen will.

      Aber ein Verbot, Persönliches zu schildern?
      Wie sollen wir dann "Licht in die Sache bringen"?
      Das ganze Messietum besteht aus Persönlichem,
      aus was sonst?

      Dies ist meine Meinung zu einer Vorgabe,
      deren Sinn ich nicht verstehe.

      Wie viele Wörter das jetzt sind?
      Keine Ahnung ...

      Grüßle
      Eva
      ;-)

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Wie wichtig ist Bügeln?" geschrieben. 01.08.2019

      @Rainbow-Cloud

      vielen Dank für deinen Beitrag,
      die Herausstellung der Eckpunkte
      und deine Ergänzung pflegeleichter Materialien.

      Zitat
      interessant auch die Knopfleiste bei Bettbezüge zu bügeln?


      Um Himmels Willen - NEIN!

      Ich ziehe die Bettwäsche vorm Aufhängen glatt,
      hänge sie dann in gespanntem Zustand
      mit vielen Klammern auf,

      lege die Knopfleisten auf die Knopflochleisten,
      streiche sie glatt und fixiere sie mit Wäscheklammern.

      weil es es hasse,
      wenn die nach dem Trocknen so verkrumpelt aussehen.

      Das ist aber meinem Perfektionismus geschuldet,
      muss man nicht machen,
      und wenn ich wenig Zeit habe, lass' ich es.
      (Die Knopfleisten sind eh an den Füßen,
      wo niemand hinschaut).
      ;-)

      Grüßle
      Eva

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Wie wichtig ist Bügeln?" geschrieben. 01.08.2019

      @Bella

      Zitat
      Wenn man also sowieso schon Probleme mit dem alltäglichen Haushalt hat, dann sollte man meiner Meinung nach Prioritäten setzen, also erstmal das Offensichtliche, das Machbare tun, das was man schaffen kann. Keine Energie mit Luxusarbeiten wie Bügeln verschwenden. Sonst verliert man schnell wieder die Lust überhaupt was zu machen. Geht mir zumindest so.


      Das seh ich ganz genauso!

      Daher schaue ich stets,
      welche der ungeliebten Haushaltsarbeiten
      ich wirklich machen muss,
      und in welchen Zeit-Abständen.

      Auch vorsorgliche Schmutzvermeidung,
      z.B. die Straßenschuhe
      schon an der Wohnungstür ausziehen,
      spart viel Arbeit.

      Das ist nur eins von vielen Beispielen,
      gerne können wir an dieser Stelle noch mehr sammeln ;-)

      Grüßle
      Eva
      ;-)

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Ich muss es einsehen - und bin jetzt auch hier" geschrieben. 30.07.2019

      @Goofy

      Zitat
      Zuerst mal Fotos von der Wohnung machen.


      Sehr gut.
      Mach ich auch immer.
      Dieses Vorher-Nachher-Szenario ist ein großes Erfolgserlebnis.
      Und diese Fotosession ist ein prima Starter.

      Grüßle
      Eva

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Was soll ich tun? Kinder in Messie Wohnung mit Hund" geschrieben. 30.07.2019

      @Bella

      Willkommen im Forum.

      Ich möchte mich Jennifer anschließen
      und dich konkret fragen:

      Wie sicher sind die Infos, die du hast?

      Hast du diese Zustände selbst erlebt?
      Oder sind sie dir nur zugetragen worden?
      Welche Beweise gibt es?

      Ich finde, mit solchen doch recht massiven
      Vorwürfen sollte man nicht leichtfertig umgehen.

      Erst wenn Fakten auf dem Tisch liegen,
      kann man weitersehen, was zu tun ist.

      Spekulationen allein bringen nichts
      und könnten schlimmstenfalls
      als Verleumdung/üble Nachrede enden,
      was sicher nicht in deinem Sinne sein kann.

      Grüßle
      Eva

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Wie wichtig ist Bügeln?" geschrieben. 29.07.2019

      @Jennifer

      Das mit dem Trockner ist 'ne gute Idee
      für bestimmte Kleidungsstücke,
      um sie nicht bügeln zu müssen.

      Ich persönlich habe keinen.

      Bei vielen Bekannten sehe ich,
      dass im Trockner behandelte Wäsche
      immer breiter und kürzer wird
      und an Substanz verliert,
      vor allem T-Shirts und
      andere Kleidung aus gewirkter Baumwolle.

      Es scheint aber auch Kleidung zu geben,
      der dieTrocknerbehandlung nichts ausmacht.

      Grüßle
      Eva

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Haushaltstipps z. B. Abflussreiniger" geschrieben. 28.07.2019

      @Messie

      Zu deinen Gedanken bezüglich Hausarbeit:

      Ich glaube, Frauen backen Kuchen,
      weil sie das gerne machen.

      Ich backe gerne Kuchen,
      um Teig naschen zu können.

      Solange sich unerwachsene Kinder
      im Haushalt befinden (Männer inbegriffen),
      hört die Hausarbeit nie auf
      (pflegte meine Mom zu sagen).

      P.S.
      Frauen sind immer neugierig,
      mit und ohne Spoiler ;-)

      Grüßle
      Eva

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Hallo ich bin am verzweifeln" geschrieben. 28.07.2019

      @Angela Guhl

      Danke für die Rückmeldung,
      das liest sich ja sehr positiv!

      Wie seid ihr an die Adresse
      des sozialen Dienstes gekommen?

      Diese Info wäre sicher auch
      für andere Betroffene interessant.

      Lieben Gruß
      Eva

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Haushaltstipps z. B. Abflussreiniger" geschrieben. 28.07.2019

      @Messie

      DAS ist ja eine coole Bügeleisensammlung!
      Ist das DEINE?

      Ein Bügeleisen wie in der unteren Reihe abgebildet
      habe ich auch noch irgendwo im Keller,

      Zu deiner Frage:
      Also wer Socken bügelt,
      der scheint echt zu viel Zeit übrig zu haben ;-)

      Grüßle
      Eva

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Tagträume sind was feines.... aber Nachtträume??? " geschrieben. 28.07.2019

      @Belliwell

      Was für eine schöne Betrachtung
      über Träume -
      habe sie gerne gelesen :-)

      Mir geht es ähnlich,
      auch ich tagträume gerne
      und komme dabei nicht selten
      auf sehr kreative Ideen.

      In meinen Nachtträumen,
      also den unfreiwilligen,
      erkenne ich meistens einen Sinn.

      Allerdings ist es oft so,
      dass ich die Ereignisse interpretieren muss,
      sie sind oft nur Symbole für Erlebtes,
      oft für Überforderungssituationen.

      So würde ich mich z.B. fragen,
      wer das Mädchen in deinem Traum ist -
      womöglich du selbst?
      Nur eine Idee, völlig unverbindlich ;-)

      Und wer weiß, vielleicht hast du wirklich
      eines Tages deinen eigenen Kindergarten ...

      Lieben Gruß
      Eva

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Haushaltstipps z. B. Abflussreiniger" geschrieben. 28.07.2019

      @Königin

      ich habe den Beitrag verschoben, das ist alles.
      Und du hast ihn ja auch gleich gefunden,
      daher verstehe ich dein Problem nicht.

      LG
      Eva

    • Eva S. Roth hat das Thema "Wie wichtig ist Bügeln?" erstellt. 28.07.2019

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Haushaltstipps z. B. Abflussreiniger" geschrieben. 28.07.2019

      @Messie

      bitte löschen

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Backpulver und andere Hausmittel" geschrieben. 28.07.2019

      @Emin,

      vielen Dank, das ist nicht nur lustig, sondern sehr informativ :-)

      Grüßle
      Eva

Sie haben nicht die nötigen Rechte, um diesem Mitglied eine Private Nachricht zu senden.
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.
Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem du die hundertprozentige Verantwortung für dein Tun übernimmst.

Messie Syndrom  Hilfe  Selbsthilfe Gruppe  Telefon Verband Hotline Therapie Ausbildung Berlin Hamburg  München  Köln  Frankfurt am Main  Stuttgart Düsseldorf  Dortmund  Essen  Leipzig  Bremen  Dresden  Hannover  Nürnberg Duisburg Bochum Wuppertal Bielefeld Bonn Münster Mannheim Augsburg Wiesbaden Gelsenkirchen Mönchengladbach Braunschweig Chemnitz Kiel Aachen Halle Magdeburg Freiburg Krefeld Lübeck Obernhausen Erfurt Mainz Rostock Kassel Hagen Hamm Saarbrücken Mühlheim Potsdam Ludwigshafen Oldenburg Leverkusen Osnabrück Solingen Heidelberg Herne Neuss Darmstadt Regensburg Ingolstadt Würzburg Fürth Wolfsburg Offenbach Ulm Heilbronn Pforzheim Göttingen Bottrop Trier Recklinghausen Reutlingen Koblenz Jena Remscheid Erlangen Moers Siegen Hildesheim Salzgitter Zürich Bern Basel Wien Graz Linz Salzburg Innsbruck Schweiz Österreich



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen