Eva S. Roth
Beiträge: 186 | Zuletzt Online: 11.08.2020
Name
Eva S. Roth
Beschäftigung
Autorin, Musikerin
Hobbies
Aufräumen ;-))) (Späßle g'macht)
Wohnort
Odenwald
Registriert am:
30.10.2018
Beschreibung
Autorin von Das Messie-Handbuch und "Einmal Messie, immer Messie?"

Immer näher dran an meinem wahren Kern.
Ich bemühe mich um ein einfaches,
umweltschonendes Leben
und verweigere den Konsum
von neuen Nonfood-Dingen.
Nicht immer, aber immer öfter.

Zwei Schritte voraus und einen zurück,
So kommt man voran mit etwas Glück :-)
Geschlecht
weiblich
Landkarte

anzeigen
Bewertungen
Übersicht aller erhaltenen Bewertungen:
Bedanken331
Details anzeigen
    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Der Psychopath und "Beziehung!"" geschrieben. 10.08.2020

      @Draculara

      Das mit dem Ausgleich kommt darauf an,
      in welchem System du dich definierst.

      Willst du das geschlossene System Mutter-Tochter aufrechterhalten,
      dann bildest du den Gegenpol zu deiner Mutter.

      Ihr sitzt in einem Boot,
      und wenn deine Mutter sich rechts aus dem Boot lehnt,
      dann musst du dich links rauslehnen, damit es nicht kippt.

      Wenn du dich nicht links rauslehnst,
      kippt übrigens deine Mutter zuerst ins Wasser

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Fieberträume" geschrieben. 10.08.2020

      @Messie

      Mit geschütztem Raum meinte ich nicht unbedingt,
      dass niemand von außen mitlesen soll.

      Mit "geschützt" meine ich,
      dass hier Kommunikation geübt werden kann,
      ohne dass es gleich Mord und Totschlag gibt,
      oder die messietypischen Verfeindungen
      und abgebrochenen Brücken.

      Das Internet an sich sorgt auch dafür,
      dass Haue schon mal nicht geht,
      jedenfalls nicht in echt.

      Ich falle als Moderator weg,
      da ich beruflich neue Ufer anstrebe,
      das kostet viel Zeit und Kraft.

      Gut wäre es, dass schon in der Überschrift klar wird,
      worin die Chancen in dieser Abteilung liegen.
      Zum Beispiel sich Bedrückendes und/oder
      Ärgerliches von der Seele zu reden.

      Durch Konflikte entsteht auch viel Reibung/Nähe/Wärme,
      davor haben Messies (und nicht nur sie) Angst,
      bis sie dann den wohltuenden Effekt merken,
      wenn man sich ausgesprochen hat
      und die Welt deswegen wider Erwarten
      gar nicht untergegangen ist.

      Die Regeln könnten sein,
      nur Ich-Botschaften
      und keine Beleidigungen,
      das reicht eigentlich schon.

      Namensvorschläge fallen mir auf die Schnelle nicht ein,
      aber wir haben ja hier genug kreative Mitglieder ...

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Der Psychopath und "Beziehung!"" geschrieben. 10.08.2020

      @Messie

      Zitat von Messie im Beitrag #28
      Denk Bitte dran, wenn ich ein Fahrrad habe dann radel ich zu dir rüber und du bist so lieb
      und machst Kaffee und wir setzen uns in den Garten.

      Solltest du tatsächlich den Wahnwitz besitzen,
      hier unangemeldet aufzukreuzen,
      dann musst du dich erstmal
      mit unserem Hofhund auseinandersetzen.

      Falls du das tatsächlich überlebst,
      darfst du feststellen,
      dass kein Kaffee im Haus ist
      und dass die Eva auch überhaupt nicht lieb ist,
      denn Überfälle dieser Art mag sie gar nicht

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Der Psychopath und "Beziehung!"" geschrieben. 10.08.2020

      @Messie

      Zitat
      das sie ihre eigenen Lügen glauben.
      Ist das dann ein Realitätsverlust?


      Das ganze Leben eines Psychopathen/Soziopathen/Narzissten
      ist von vorne bis hinten ein einziger Realitätsverlust.

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Fieberträume" geschrieben. 10.08.2020

      @Messie

      Wenn es eine Meckerecke gäbe,
      gäbe es womöglich weniger Streit
      oder sagen wir Reibungspunkte in anderen Rubriken.

      Zudem ist es gerade für Messies sehr wichtig,
      zu üben, mit Konflikten umzugehen.

      Das können nämlich die meisten Messies nicht von Haus aus,
      sie ziehen sich dann eher zurück,
      um Auseinandersetzungen aus dem Weg zu gehen.

      Und dann sind sie praktisch für die hiesige Gemeinschaft verloren.

      Daher wäre eine Meckerecke ein guter Anreiz,
      im geschützten Raum Konflikte austragen zu können.

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Der Psychopath und "Beziehung!"" geschrieben. 09.08.2020

      €Wolfram

      Zitat
      ein Narzisst ist nicht von sich heraus böse. Er hat auch seine Probleme aus der Kindheit zu bewältigen. Darum tut er mir auch leid, das er so ist. Er kann ja nichts dafür, dass er Narzisst geworden ist.



      Sehe ich ganz genauso.
      Gilt auch für Psychopathen/Soziopathen.

      Das Ding ist doch,
      dass jeder Mensch sein Leben so gut bewältigt,
      wie er es KANN (oder eben NICHT kann).

      Ist doch bei uns Messies auch so.
      Messies sind auch nicht böse,
      weil sie ihr Leben (noch) nicht organisieren können
      oder (noch) nicht aufräumen können usw.

      Wer mit Narzissten/Psycho-/Soziopathen zu tun hat,
      hat die Chance, viel über sich selbst zu lernen,
      das meinte ich mit "Spiegel".

      Deshalb sollte man diesen auch keineswegs zerschlagen,
      sondern lieber mal genau hineinsehen (=@Messie),
      was man durch den Narzissten über sich selbst erfahren kann.

      Wenn ich mich z.B. von einem Narzissten
      (der nur sich selbst sieht) oder einem Soziopathen
      (der keine Empathie hat) unterbuttern oder gar misshandeln lasse,
      dann muss ich mich fragen, wieso das passieren konnte.

      Ist mein Selbstwertgefühl so schwach,
      dass ich meinte, mir das gefallen lassen zu müssen?
      Und warum ist es so schwach?

      Menschen mit gesunden (Kindheits-)Wurzeln
      gehen viel schneller weg von Narzissten & Co,
      weil sie es sich wert sind, respektvoll behandelt zu werden.

      Auch mir tun die Narzissten und Soziopathen leid,
      die ich persönlich erleben "durfte".

      Denn sie sind gefangen in ihren Unfähigkeiten
      und haben viel weniger Chancen, da raus zu kommen
      als wir Messies aus dem Chaos.

      Ich aber wurde stärker durch den Kontakt zu ihnen.
      Ich konnte meine Schwachstellen erkennen
      und reparieren, es war wie eine Impfung.

      Narzissten & Co haben - aus meiner Sicht -
      eine wesentlich geringere Lebensqualität,
      allein schon, weil ihnen die ganze
      zwischenmenschliche Gefühls-Bandbreite fehlt.

      Für mich sind sie ein bisschen sowas wie Zombies.
      Nicht richtig tot, aber auch nicht wirklich lebendig.
      Funktionierende Körper ohne Seelen.

      Wer sich näher für Soziopathen & Co interessiert,
      dem empfehle ich, sich Youtubes anzusehen
      mit Lydia Benecke.

      Sie hat ein statistisch relevantes Fachwissen,
      erprobt an sehr vielen Fällen,
      mit denen sie im Rahmen ihrer Arbeit zu tun hat.
      Zudem hat sie eine erfrischende und spannende Art,
      ihre Erfahrungen mit dieser Spezies zu präsentieren.

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Der Psychopath und "Beziehung!"" geschrieben. 23.07.2020

      @Wolfram

      Zitat von Wolfram im Beitrag #19
      Wenn man merkt, dass man vom Narzissten klein gemacht wird, was richtig ist, dann weiß man, dass man ein schlechtes Selbstbewußtsein hat und etwas dagegen tun muß. Wo soll da die verlorene Lebenszeit sein.

      Das seh ich genauso. Jeder Mensch, mit dem man näher zu tun hat, hält einem den Spiegel vor. Das kann zwar zunächst unangenehm sein, gerade wenn das ein Narzisst/Psychopath ist, ist aber eine riesige Chance, was über sich selbst und die eigenen Schwächen zu lernen. So gesehen sind sie ja doch auch zu was nütze, die Quälgeister ;-)

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Der Psychopath und "Beziehung!"" geschrieben. 22.07.2020

      Zitat von Ornung im Beitrag #13
      Narzisten machen ihre Partner klein, damit sie selbst groß rauskommen dabei und evtl. selbst nix darstellen im Leben.So stehlen sie dem anderen Lebensjahre !!!!! und andere Dinge ebenso.

      Schön auf den Punkt gebracht, kurz und knackig.

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Verbal und Nonverbale Kommunikation" geschrieben. 22.07.2020

      @Sabia

      Zitat
      Es gibt zwar auch eine Unehrlichkeit in Form von Verschweigen aber auch ein Recht auf Privatsphäre - auch in einer Beziehung ( egal welcher Art)!


      Das seh ich ganz genauso.

      Und überhaupt - Wahrheit oder Lüge,
      das kommt immer auf den Einzelfall an.

      Es gibt ja sogar ganz offiziell Gelegenheiten,
      wo man lügen darf, quasi als Notwehr.

      Z.B. wenn ein Vermieter bei der Besichtigung fragt,
      ob man eine Familie gründen will bzw. Nachwuchs beabsichtigt.

      Würde man in solch einem Fall einfach nur schweigen,
      macht man sich ja schon gleich irgendwie "verdächtig",
      deshalb ist, um eine reelle Chance auf die Wohnung zu haben,
      absichtliches Lügen erlaubt.

      Der Hintergrund ist,
      dass den Vermieter solche privaten Dinge nichts angehen.

      Hingegen hat er aber ein Recht auf Wahrheit,
      was die finanzielle Situation angeht.
      Wer hier lügt, liefert dem Vermieter einen Kündigungsgrund,
      sobald diesbezügliche Falschaussagen auffliegen.

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Fieberträume" geschrieben. 22.07.2020

      @Wolfram

      Zitat
      diese private Seite habe ich schon vor 11 Jahren gesehen. Auf privaten Seiten wird das alles nicht gebraucht. Und wo nichts gespeichert wird, braucht man nach meiner Meinung auch nichts anzugeben.
      Anstatt rumzumeckern solltest Du Dich lieber an dem Lied erfreuen.


      Vielen Dank für Deinen Kommentar.
      :-)

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "gelesen im Tagesspiegel" geschrieben. 04.07.2020

      @Wolfram

      Zitat von Wolfram im Beitrag #4
      Wenn man eine Bindungsstörung hat, wird man Messie lt. Therapeuten und dem o.g. Artikel.
      Wenn man keine Bindungsstörung hat, dann wird man zum Messie, weil die Bindung an Sachen eine Bindungsstörung verhindert.

      Nein.
      Die Bindung an Sachen ist schon ein ganz deutlicher Hinweis auf eine Bindungsstörung zu Menschen.

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Hab mich hier gerade angemeldet." geschrieben. 04.07.2020

      @Wolfram

      Zitat
      ich darf nicht alles öffentlich schreiben, weil mir ein Richter nicht erlaubt hat, meine Meinung zu sagen. Hat ca. 800 Euro gekostet. Ich muß das hier öfter sagen, weil dieses Problem nicht vorüber ist.


      Gut, ich weiß ja nicht, WIE du deine Meinung kund getan hast und WAS genau du gesagt hast.

      Jemanden zu beleidigen z.B. kann schnell teuer werden, auch wenn es nun mal deine Meinung ist. Noch teurer wird's, wenn du einen Staatsdiener, z.B. die Strafzettel verteilende Politesse, beschimpfst ;-)

      Wenn aber die eigene Meinung per Ich-Botschaften geäußert wird, z.B. "Meiner Meinung nach ..." oder "ich persönlich sehe das soundso ...", oder "auf mich wirkt das soundso ...", oder "Ich habe den Eindruck, dass ..." - dann ist man in der Regel auf der sicheren Seite.

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "gelesen im Tagesspiegel" geschrieben. 14.06.2020

      @ Wolfram

      Zitat
      @Eva S. Roth
      Bindungsstörung alleine reicht nicht, dazu gehören mindestens 2. Eine andere muß nämlich zur Bindung beitragen.


      Keineswegs.
      Viele Messies schaffen es locker,
      auch zu Gegenständen
      eine intensive Bindung aufzubauen.
      Das ist einer der Gründe,
      warum das Loslassen so schwer fällt.

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Wie sieht es denn hier aus?" geschrieben. 29.01.2020

      @Wolfram

      Zitat
      hast Du keine Augen im Kopf


      *lach*

      Diese Antwort finde ich genial!
      Beleidigend ist sie insofern nicht,
      als ja die Frage "Wie sieht's denn hier aus?"
      schon provokant und äußerst unhöflich ist.

      Und auf einen groben Klotz
      gehört bekanntlich ein grober Keil.

      Oder anders ausgedrückt:
      Auf dumme Fragen
      gibt es halt die passenden Antworten ;-)

      Eva

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "probleme ... nichts als probleme ..." geschrieben. 26.12.2019

      @leonie

      Ich würde auf jeden Fall ein neues Schloss
      mit neuen Schlüsseln holen.
      So teuer ist das gar nicht,
      es gibt schon gute Schließanlagen
      für moderates Geld.

      Zumal du sagst, es fehlt ein Schlüssel *grusel*

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Helfen & Messie Syndrom?" geschrieben. 26.12.2019

      @Messie

      Sehr guter Thread.
      Schön, da mal drüber zu sprechen.
      Die Sache mit dem Helfen und sich helfen lassen
      ist ein zentrales Thema für Messies,
      und beileibe kein einfaches.

      Gruß
      Eva

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Helfen & Messie Syndrom?" geschrieben. 26.12.2019

      @Messie

      Sorry, aber die Tipps von wikihow,
      um den Nachbarn zu ärgern,
      können ganz schön nach hinten losgehen,
      teure Strafanzeigen und
      Schadensersatzforderungen nach sich ziehen.
      Das kann richtig ins Geld gehen.

      Etwas charmanter kommen die Tipps bei FOCUS daher.
      Aber auch hier ist Vorsicht geboten.
      Ein Auto mit Toilettenpapier einzuwickeln
      geht solange gut, wie es nicht regnet
      und das Zeug anstandslos wieder abgeht.

      Und man weiß auch nie, wer von den anderen Nachbarn
      gerade hinter der Gardine zuschaut bei so einer Aktion.

      Dann sollte man nicht vergessen,
      dass jegliche Gewalt automatisch Gegengewalt auf den Plan ruft.

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Helfen & Messie Syndrom?" geschrieben. 26.12.2019

      @Sybille

      Zitat
      Also dieses "Nicht fragen, einfach helfen" finde ich absolut nicht okay!!! Jeder Mensch hat das Recht zu leben, wie er möchte und woher willst Du wissen, ob das was Du gerade tust hilft oder schadet?


      RICHTIG.

      Zitat
      Wer wüsste besser als wir hier, dass unter der Oberfläche noch unerkannte Tiefen liegen können, die ein außenstehender gar nicht überblicken kann?


      RICHTIG.

      Zitat
      Ich bin vor einigen Jahren gegen meinen Willen zu "meinem Glück" gezwungen worden. Es wundert mich bis heute, dass ich das überlebt habe.


      Ich weiß genau, wovon du redest.
      Genauso ging es mir als junger Mensch.
      Das hat mir das ganze Leben versaut.
      Diese Zum-Glück-Zwinger sind absolut übergriffig
      und merken es noch nicht mal.

      Danke für deine kristallklaren
      und zutreffenden Worte.
      Ich hoffe, dass das JEDE/R liest,
      der oder die ein Helfersyndrom hat.

      Nicht, dass es gar keine Hilfe geben sollte.
      Aber eben keine aufgedrückte.
      Helfen und Hilfe anbieten
      ist eine sensible Angelegenheit
      und erfordert viel Empathie.

      Letztlich muss jeder selbst entscheiden dürfen,
      ob und welche Hilfe und wieviel davon ihm gut tut.

      Auch deshalb verstecken sich so viele Messies,
      weil sie Angst vor einer womöglich
      einsetzenden "Hilfs"maschinerie haben,
      die sich nicht mehr stoppen lässt
      und einen kompletten Kontrollverlust
      zur Folge haben könnte.

    • Eva S. Roth hat das Bild "P1080543" kommentiert. 26.12.2019
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um diesem Mitglied eine Private Nachricht zu senden.
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.

www.Investmentforum.de

Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem du die hundertprozentige Verantwortung für dein Tun übernimmst.

Messie Syndrom  Hilfe  Selbsthilfe Gruppe  Telefon Verband Hotline Therapie Ausbildung Berlin Hamburg  München  Köln  Frankfurt am Main  Stuttgart Düsseldorf  Dortmund  Essen  Leipzig  Bremen  Dresden  Hannover  Nürnberg Duisburg Bochum Wuppertal Bielefeld Bonn Münster Mannheim Augsburg Wiesbaden Gelsenkirchen Mönchengladbach Braunschweig Chemnitz Kiel Aachen Halle Magdeburg Freiburg Krefeld Lübeck Obernhausen Erfurt Mainz Rostock Kassel Hagen Hamm Saarbrücken Mühlheim Potsdam Ludwigshafen Oldenburg Leverkusen Osnabrück Solingen Heidelberg Herne Neuss Darmstadt Regensburg Ingolstadt Würzburg Fürth Wolfsburg Offenbach Ulm Heilbronn Pforzheim Göttingen Bottrop Trier Recklinghausen Reutlingen Koblenz Jena Remscheid Erlangen Moers Siegen Hildesheim Salzgitter Zürich Bern Basel Wien Graz Linz Salzburg Innsbruck Schweiz Österreich



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz