Eva S. Roth
Beiträge: 171 | Zuletzt Online: 24.01.2020
Name
Eva S. Roth
Beschäftigung
Autorin, Musikerin
Hobbies
Aufräumen ;-))) (Späßle g'macht)
Wohnort
Odenwald
Registriert am:
30.10.2018
Beschreibung
Autorin von Das Messie-Handbuch und "Einmal Messie, immer Messie?"

Immer näher dran an meinem wahren Kern.
Ich bemühe mich um ein einfaches,
umweltschonendes Leben
und verweigere den Konsum
von neuen Nonfood-Dingen.
Nicht immer, aber immer öfter.

Zwei Schritte voraus und einen zurück,
So kommt man voran mit etwas Glück :-)
Geschlecht
weiblich
Landkarte

anzeigen
Bewertungen
Übersicht aller erhaltenen Bewertungen:
Bedanken311
Details anzeigen
    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "probleme ... nichts als probleme ..." geschrieben. 26.12.2019

      @leonie

      Ich würde auf jeden Fall ein neues Schloss
      mit neuen Schlüsseln holen.
      So teuer ist das gar nicht,
      es gibt schon gute Schließanlagen
      für moderates Geld.

      Zumal du sagst, es fehlt ein Schlüssel *grusel*

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Helfen & Messie Syndrom?" geschrieben. 26.12.2019

      @Messie

      Sehr guter Thread.
      Schön, da mal drüber zu sprechen.
      Die Sache mit dem Helfen und sich helfen lassen
      ist ein zentrales Thema für Messies,
      und beileibe kein einfaches.

      Gruß
      Eva

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Helfen & Messie Syndrom?" geschrieben. 26.12.2019

      @Messie

      Sorry, aber die Tipps von wikihow,
      um den Nachbarn zu ärgern,
      können ganz schön nach hinten losgehen,
      teure Strafanzeigen und
      Schadensersatzforderungen nach sich ziehen.
      Das kann richtig ins Geld gehen.

      Etwas charmanter kommen die Tipps bei FOCUS daher.
      Aber auch hier ist Vorsicht geboten.
      Ein Auto mit Toilettenpapier einzuwickeln
      geht solange gut, wie es nicht regnet
      und das Zeug anstandslos wieder abgeht.

      Und man weiß auch nie, wer von den anderen Nachbarn
      gerade hinter der Gardine zuschaut bei so einer Aktion.

      Dann sollte man nicht vergessen,
      dass jegliche Gewalt automatisch Gegengewalt auf den Plan ruft.

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Helfen & Messie Syndrom?" geschrieben. 26.12.2019

      @Sybille

      Zitat
      Also dieses "Nicht fragen, einfach helfen" finde ich absolut nicht okay!!! Jeder Mensch hat das Recht zu leben, wie er möchte und woher willst Du wissen, ob das was Du gerade tust hilft oder schadet?


      RICHTIG.

      Zitat
      Wer wüsste besser als wir hier, dass unter der Oberfläche noch unerkannte Tiefen liegen können, die ein außenstehender gar nicht überblicken kann?


      RICHTIG.

      Zitat
      Ich bin vor einigen Jahren gegen meinen Willen zu "meinem Glück" gezwungen worden. Es wundert mich bis heute, dass ich das überlebt habe.


      Ich weiß genau, wovon du redest.
      Genauso ging es mir als junger Mensch.
      Das hat mir das ganze Leben versaut.
      Diese Zum-Glück-Zwinger sind absolut übergriffig
      und merken es noch nicht mal.

      Danke für deine kristallklaren
      und zutreffenden Worte.
      Ich hoffe, dass das JEDE/R liest,
      der oder die ein Helfersyndrom hat.

      Nicht, dass es gar keine Hilfe geben sollte.
      Aber eben keine aufgedrückte.
      Helfen und Hilfe anbieten
      ist eine sensible Angelegenheit
      und erfordert viel Empathie.

      Letztlich muss jeder selbst entscheiden dürfen,
      ob und welche Hilfe und wieviel davon ihm gut tut.

      Auch deshalb verstecken sich so viele Messies,
      weil sie Angst vor einer womöglich
      einsetzenden "Hilfs"maschinerie haben,
      die sich nicht mehr stoppen lässt
      und einen kompletten Kontrollverlust
      zur Folge haben könnte.

    • Eva S. Roth hat das Bild "P1080543" kommentiert. 26.12.2019
    • Eva S. Roth hat das Bild "P1090143" kommentiert. 26.12.2019
    • Eva S. Roth hat das Bild "P1080859" kommentiert. 26.12.2019
    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Was finde ich an diesem Forum so anziehend?" geschrieben. 25.12.2019

      Zitat
      Vielleicht belästige ich die Enkel und das Sozialkaufhaus oder das Nachbarschaftszentrum mal.


      Ich glaube, das ist eine sehr positive Belästigung ;-)

      Zitat
      Und wenn ich ab jetzt mit Zeitung Geschenke einpacke wird es hoffentlich weniger.


      Der Gedanke gefällt mir.
      Vor allem die Haltung dahinter,
      nämlich das Streben nach Konsumverzicht.

      Das ist nicht nur ein Messiethema,
      sondern ein Thema unseres Planeten.

      Dieser Konsum muss ein Ende haben,
      sonst hat es bald ein Ende mit uns.

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Was finde ich an diesem Forum so anziehend?" geschrieben. 25.12.2019

      @Jennifer

      Zitat
      Es bloß schade, weil ein anderer es nutzen und nicht nur ansehen würde.


      Die ungeliebten Washis
      in der Nachbarschaft/Freundeskreis/Verwandschaft
      verschenken?
      Gilt natürlich auch für andere Produkte ;-)

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Was finde ich an diesem Forum so anziehend?" geschrieben. 25.12.2019

      @Jennifer

      Ja, die Mehrfachpackungen
      sind eine böse Falle.

      Nicht-Messies werfen eben dann
      einfach die Hälfte weg
      und verlagern das Messietum in die Umwelt.
      Hauptsache, daheim ist's ordentlich.

      Allerdings gibt es sie auch noch,
      die ein klein bisschen "teureren" Fachgeschäfte,
      z.B. Schreibwarenläden,
      die ums Überleben kämpfen,
      weil tedi & Co alles platt macht.

      Da sind wir Verbraucher gefragt,
      diese Läden zu stärken,
      denn dort bekommt man die Sachen einzeln,
      was unterm Strich auch billiger ist
      und umweltschonender.

      Allerdings muss ich zugeben,
      dass diese Supermärkte sehr verlockend sind
      und es etwas Kraft kostet,
      diese direkt vor der Nase präsentierten
      Großpackungen liegen zu lassen,
      um nochmal das Fachgeschäft anzusteuern.

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Ich weiß nicht mehr weiter, bin ratloser Angehöriger :(" geschrieben. 23.12.2019

      Liebe Mary,

      auch von mir
      ein herzliches Willkommen im Forum :-)

      Schön, dass du trotz der wirklich
      angespannten Situation deinen Humor bewahrt hast.

      Dein Bemühen, nicht übergriffig werden zu wollen,
      finde ich sehr einfühlsam,
      ich hoffe, dein Mann weiß, was er an dir hat.

      Jennifers Ausführungen,
      gerümpelfreien Wohnraum zu definieren
      und das Chaos quasi in Randbereiche auszulagern,
      halte ich für eine recht brauchbare Idee -
      sofern dein Mann kooperativ ist.

      Leider ist es wirklich so.
      dass du deinen Mann nicht zur Einsicht zwingen kannst,
      er muss das selbst erkennen bzw. dazu bereit sein,
      und das hast du nicht in der Hand.

      Gleichzeitig bist du gefordert,
      dich selbst und dein Leben zu behaupten,
      damit du nicht untergehst.

      Die Schwierigkeit könnte darin bestehen,
      dass du ständig die gemeinsame Wohnung
      gegen das Chaos deines Mannes verteidigen musst,
      was einen ziemlich mürbe machen kann,
      solange dein Mann nicht fähig ist,
      seine eigene Konsumsucht-Realität zu begreifen.

      Daher wäre meine Idee,
      dass du dir zunächst einen Raum schaffst,
      also ein Zimmer, das nur dir gehört,
      quasi eine Insel in der Wohnung,
      die für die Besitztümer deines Mannes tabu ist.

      In diesem Raum kannst du auf- und durchatmen,
      und zeigst deinem Mann seine Grenzen auf,
      vor allem, dass du für dich sorgst
      und SEINE Übergriffigkeit nicht mehr duldest.

      Der Vorteil:
      Du musst zunächst nur einen
      überschaubaren Raum verteidigen,
      das spart Kräfte,
      und kannst deinen Mann im Rest der Wohnung
      in seinem Saft bzw. in seinen Sachen schmoren lassen.

      Denn leider sind auch Messies bzw. Sammelsüchtige
      oft erst durch harte Konsequenzen bereit,
      etwas zu ändern, ähnlich wie andere Suchtkranke.
      Das kann z.B. ein drohender Verlust der Wohnung
      oder auch eine Trennung sein.

      Daher sind Angehörige von Messies gefordert,
      sich zu wehren, Grenzen zu setzen
      und sich selbst nicht aus dem Blick zu verlieren.

      Genau darin liegt aber auch eine Chance,
      nämlich die eigene Persönlichkeit zu stärken
      und sich nicht länger unterbuttern zu lassen.

      Lieben Gruß
      Eva

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Was finde ich an diesem Forum so anziehend?" geschrieben. 23.12.2019

      @Jennifer

      Na wenn du deine Freude daran hast
      (was ich gut verstehen kann),
      dann haben die Dinger schon deshalb ihren Sinn erfüllt,
      ganz gleich, ob du sie nun benutzt oder nicht ;-)

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Was finde ich an diesem Forum so anziehend?" geschrieben. 21.12.2019

      @Jennifer

      Na, das sind doch richtig tolle Ideen :-)

      Und ja, die Materialien, hier die
      Klebebänder und Washi-Tapes
      werden dadurch weniger, wie schön.

      Auch ich bekomme wöchentlich
      diese kostenlose Zeitung
      mit der ganzen Werbung drin.

      In der Weihnachtszeit sind die Werbeseiten
      immer mit Sternen und
      schneeflockenartigen Gebilden hinterlegt,
      alles auf beige oder hellgraublau -
      ein schöneres Geschenkpapier
      kann es gar nicht geben.

      P.S.: Du schreibst, dass du die Klebebänder
      ordentlich in einem Behälter sortiert hast.
      Das fällt mir immer wieder auf,
      dass viele Messies im Detail sehr ordentlich,
      ja geradezu akribisch ihre Sachen verwalten.

    • Eva S. Roth hat das Thema "DIE CHAOSHYMNE oder Wie kann man nur nicht aufräum' könn'?" erstellt. 21.12.2019

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Was finde ich an diesem Forum so anziehend?" geschrieben. 20.12.2019

      @Jennifer

      Das geschilderte Syndrom kenne ich -
      auch ich habe so einen Karton mit
      Geschenkverpackungsmaterial
      und geglätteten Geschenkpapieren.

      Das mit den großen Verpackungseinheiten
      halte ich jedoch nicht für die Ursache des Problems.

      Denn sind wir doch mal ehrlich:
      EINE Rolle einfarbiges (z.B. ein schönes Rot)
      Geschenkpapier wäre für die Oma
      genauso gut wie für den Enkel,
      der eh nichts Wichtigeres zu tun hat
      als sein Paket in Windeseile aufzureißen,
      das ist dem völlig wurscht,
      welches Muster da drauf ist.

      Von meinen Kindern lernte ich übrigens,
      dass es viel stylisher ist,
      Geschenke in ordinäres Zeitungspapier
      zu verpacken.

      Gruß
      Eva

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Wie wichtig ist Bügeln?" geschrieben. 18.12.2019



      @Messie

      "Bügelpuppen"

      Wie die da so aufgeblasen werden,
      erinnert mich irgendwie an ...

      Aber jetzt mal im Ernst:
      Mir wäre das ...

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Wie wichtig ist Bügeln?" geschrieben. 17.12.2019

      @Messie

      Zitat von Messie im Beitrag #39
      dieser Mann hier
      bügelt jeden Tag 8 Stunden lang,
      er ist auf einem Schiff angestellt als Bügler,
      was sollte er nun denn uns sagen?

      Bügeln ist seine Existenz?

      Dies bringt mich zum Umweltaspekt des Bügelns.

      Gestern war ich auf einem Vortrag
      der weltweiten Bewegung Extinction Rebellion
      (Rebellion gegen das Aussterben).

      Dort wurde dargelegt,
      wenn wir ungebremst so weitermachen,
      dann kippt in neun Jahren das ganze System derart,
      dass weder die Menschheit
      noch die meisten Tierarten weiterleben können.

      Hungersnöte, weil die Regenwälder
      zur Wüste gemacht werden (bzw. schon sind),
      weltweit brennen die Wälder,
      Tod durch zuviel Hitze,
      Verdursten wg. Wassermangel etc etc.,
      Völkerwanderungen, Mord und Totschlag,
      Verlust von Land
      durch den Anstieg des Meeresspiegels.

      Die Veränderungen im Amazonasgebiet,
      haben irreparable Folgen für die ganze Welt,
      weil das Wetter verrückt spielt -
      Stürme und Überschwemmungen.

      Aber Hauptsache bügeln ... *augenroll*

      Sollen sie dem armen Kerl halt notfalls
      ein bedingungsloses Grundeinkommen geben,
      falls es keinen anderen Job gibt,
      für den er geeignet ist.

      Wäre wirklich hilfreicher
      für unsere Existenz auf diesem Planeten.

      Eva

    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Wie wichtig ist Bügeln?" geschrieben. 17.12.2019

      @Wolfram

      Zitat
      Kleine Knitterfalten können zwar noch bleiben,
      aber kein Vergleich mit meiner chaotischen Wohnung.


      Das ist goldig ausgedrückt *smile*

    • Eva S. Roth hat das Bild "Lawson, Thomas William." kommentiert. 17.12.2019
    • Eva S. Roth hat einen neuen Beitrag "Wie wichtig ist Bügeln?" geschrieben. 16.12.2019

      @Messie

      Zitat
      bis eben dann Weihnachten 2010 es
      Tausende davon waren


      Stell ich mir gerade so bildlich vor:
      Tausende von Büchern um Messies Bett herum,
      zu einem Turm gestapelt,
      der bis an die Decke reicht,
      wie der Turm einer Burg.
      Zwischendrin ein Ein- und Ausgang,
      schließlich muss man auch mal was essen ;-)

      Grüßle
      Eva

Sie haben nicht die nötigen Rechte, um diesem Mitglied eine Private Nachricht zu senden.
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.
Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem du die hundertprozentige Verantwortung für dein Tun übernimmst.

Messie Syndrom  Hilfe  Selbsthilfe Gruppe  Telefon Verband Hotline Therapie Ausbildung Berlin Hamburg  München  Köln  Frankfurt am Main  Stuttgart Düsseldorf  Dortmund  Essen  Leipzig  Bremen  Dresden  Hannover  Nürnberg Duisburg Bochum Wuppertal Bielefeld Bonn Münster Mannheim Augsburg Wiesbaden Gelsenkirchen Mönchengladbach Braunschweig Chemnitz Kiel Aachen Halle Magdeburg Freiburg Krefeld Lübeck Obernhausen Erfurt Mainz Rostock Kassel Hagen Hamm Saarbrücken Mühlheim Potsdam Ludwigshafen Oldenburg Leverkusen Osnabrück Solingen Heidelberg Herne Neuss Darmstadt Regensburg Ingolstadt Würzburg Fürth Wolfsburg Offenbach Ulm Heilbronn Pforzheim Göttingen Bottrop Trier Recklinghausen Reutlingen Koblenz Jena Remscheid Erlangen Moers Siegen Hildesheim Salzgitter Zürich Bern Basel Wien Graz Linz Salzburg Innsbruck Schweiz Österreich



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz