Sybille
Beiträge: 67 | Zuletzt Online: 31.03.2020
avatar
Registriert am:
24.08.2019
Geschlecht
keine Angabe
Bewertungen
Übersicht aller erhaltenen Bewertungen:
Bedanken112
Details anzeigen
    • Sybille hat einen neuen Beitrag "Hallo, ich suche Austausch" geschrieben. 22.03.2020

      Wow, Du hast ja ganz schön Tempo drauf. ������
      Bei mir ist auch Papierkram dran und zwar die Finanzen. Ich hab gestern die Kontoauszüge gecheckt und die Kasse gestürzt um mir einen Überblick zu verschaffen, wie es aussieht. Montag ist Termin mit Anlageberater. (Ich hoffe der findet statt, jetzt wo ich mich aufgerafft hatte).
      Heute war ich schon joggen (ich versuche ja mein LEBEN zu verbessern, weswegen nicht nur die Wohnung in Schuss kommen soll, sondern ich auch). Zauberhaftes Wetter draußen. Mal sehen, ob ich heute noch mehr schaffe...

    • Sybille hat einen neuen Beitrag "Hallo, ich suche Austausch" geschrieben. 21.03.2020

      Stimmt "um die Wette" war blöd formuliert (man KANN ja letztlich gar nicht um die Wette aufräumen, wie sollte das gehen? Hat doch jeder andere Baustellen...) Was ich meinte war, dass es mehr Spaß macht blöde Sachen zusammen anzugehen als alleine. So ähnlich wie wenn man gemeinsam für eine Prüfung paukt. Letztlich muss jeder selbst den Mist in seinen Kopf kriegen, Letztlich steht man in der Klausur alleine da. Trotzdem kann man einander helfen...

    • Sybille hat einen neuen Beitrag "Hallo, ich suche Austausch" geschrieben. 21.03.2020

      Ich frage mich @Mandorla (und natürlich alle anderen, die Lust haben mitzumachen) ob wir uns eine Challenge ausdenken könnten? In der wir dann gemeinsam oder um die Wette oder sowas die Bude in Schuss bringen? Vielleicht macht das mehr Spaß? 🤔

    • Sybille hat einen neuen Beitrag "Hallo, ich suche Austausch" geschrieben. 20.03.2020

      Hey,

      schön von Dir zu lesen. Ich bin etwas älter als Du (gerade 40 geworden) und versuche auch ein bisschen was zu verändern.
      In meiner Wohnung.
      In meinem Leben.
      Und überhaupt.
      Ich verzeichne schon erste Fortschritte, trotzdem bleibt noch viel zu tun, bevor ich sagen kann, dass ich zufrieden bin.
      Hast Du eine bestimmte "Strategie" oder räumst Du einfach drauflos?

      Liebe Grüße
      Sybille

    • Sybille hat einen neuen Beitrag "Ehemann" geschrieben. 26.02.2020

      @Keintraum

      Tja...
      Also ich persönlich glaube, dass in unserer Gesellschaft das Festhalten an Träumen einen hohen - manchmal ZU hohen - Stellenwert hat.

      Klar, wenn man es so formuliert "ich muss all meine Träume begraben" dann scheint es keinen sinnvollen Grund zu geben das zu tun. Wofür?... Träume sind doch wichtig??? Warum sollte man die begraben???!!!


      Klar . Träume sind wichtig... Andererseits glaube ich aber auch, dass es nicht gut tut Luftschlössern nachzujagen und die Augen vor der Realität zu verschließen. Man verpasst dadurch nämlich Chancen, DIE es gibt. Und das hilft ja nun auch nicht weiter. (So mancher hätte schätzungsweise das Medizinstudium vergessen können, wenn er sich nicht mit 16 bitter-aber-wahr den Traum abgeschminkt hätte Rockstar, Model oder Profi-Fußballer zu werden um Mal ein dummes Beispiel zu nennen...)

      Mein Vorschlag wäre daher, dass Du jetzt Mal Deine Träume hervorholst und sie einzeln betrachtest.
      Ist dieser Traum noch realistisch?
      Ist es möglich, dass das was wird?
      Glaubst Du noch dran?
      Oder ist dieser spezielle Traum längst nicht mehr umsetzbar sondern bereits zum Luftschloss mutiert, welches Energie kostet und Dir den Blick für die vorhandenen Chancen in der Realität nimmt?

      ICH glaube sowas muss ab und an Mal sein.

      Die Träume mit der harten Realität abgleichen. Bitter, aber notwendig.

      Ich würde bei sowas sagen: Einen Abend heulen, nachdem ich mir eingestanden habe, welche meiner Träume tot sind. Pizza, Kartoffelchips, Schokolade oder was so Deine Heul-Strategien sind... und dann mit Taschentüchern auf die Couch.
      Alles Sch*** Warum immer ich??? Das Leben ist ungerecht. Und überhaupt... 😭😭😭

      Und am nächsten Morgen steht man früh auf. Heult NICHT (das ist ja schon am Vortag ausreichend geschehen). Macht sich nen Kaffee, schnappt sich Papier und Stift / Laptop / Telefon und macht sich daran die realistischere Version der Träume - die übrig geblieben ist anzupacken. Sofort. Auf geht's. Denn das was ÜBRIG ist nach so einem Realitäts-Check... DAS ist das was man tatsächlich haben kann. Na dann her damit, nicht wahr? Gibt keinen Grund DAS nicht sofort zu versuchen...

      Also...
      So mache ICH das so.
      Kannst ja Mal drüber nachdenken...

    • Sybille hat einen neuen Beitrag "Ehemann" geschrieben. 25.02.2020

      @leonie ich finde den Vorschlag auch gut, ich habe @Messie schon eine PN geschickt mit der Bitte den Zank-Thread zu eröffnen und die Inhalte zu verschieben.

    • Sybille hat einen neuen Beitrag "Ehemann" geschrieben. 25.02.2020

      @Ornung Was das mit Freiheit zu tun hat verstehe ich nicht, offen gestanden.

      Damit dass letztlich jeder mit seiner eigenen Muskelkraft seinen eigenen Hintern aus dem Bett bewegen muss, stimme ich mit Dir überein.
      Sehe ich haargenauso. Die Lösung liegt (wenn es denn eine gibt) in uns selbst, von außen kann man da wenig tun.
      Wenn Du daraus allerdings schlussfolgerst, dass deswegen aufräumen kein Problem mehr darstellt, bin ich anderer Meinung. Und ich frage mich ehrlich gesagt, was Du in einem Messie-Forum suchst, wenn Du der Meinung bist, dass ein Austausch über die Problematik des Messie-Seins und Nicht-mehr-Messie-Sein-Wollens in all seinen Facetten Zeitverschwendung und sinnloses Bemitleiden ist.
      Es ist ja wahr. Letztlich muss es jeder für sich tun.
      Aber ist es nicht ein wichtiger (wenn nicht sogar der hauptsächliche) Zweck einer (virtuellen) Selbsthilfegruppe sich über das gemeinsame Problem auszutauschen? Ist es nicht das was uns hergeführt hat?

      Du hast das geschafft? - Herzlichen Glückwunsch. War bestimmt ein hartes Stück Arbeit. Warum eröffnest Du nicht einen thread in dem Du haarklein erzählst, wie es Dir als Messie gegangen ist, wie Du vorgegangen bist und was Du erreicht hast? Ich bin sicher dass das viele hier gern lesen würden (mich eingeschlossen) und wer weiß - vielleicht kann sich jemand Dich als Beispiel nehmen und Dir nacheifern.
      Und wenn Du konstruktive Vorschläge für @Keintraum oder mich oder sonstwen hast, dann lass hören!
      Finde ich gut, hilfreich und wichtig.
      Ehrlich.
      Aber ich finde AUCH dass es daneben möglich sein sollte, dass Neuankömmlinge gaaaaaaaaaaanz vorne stehen an dem Weg, den Du schon gegangen bist und hier ihre ersten Schritte gehen, ersten Erfahrungen teilen und Gesellschaft und Unterstützung erfahren.

      Jeder geht seinen Weg. Step-by-Step.

    • Sybille hat einen neuen Beitrag "Ehemann" geschrieben. 25.02.2020

      Also @Ornung Du hast Recht. Wir haben ne Demokratie wo jeder seine Meinung sagen darf und genau deshalb bekommst Du jetzt MEINE Meinung:

      Glaubst Du ernsthaft, dass es jemandem hilft, wenn Du mit solchen "Ich verstehe nicht, warum Du dieses Problem hast, überwinde es doch einfach kurz, ICH kann das nämlich alles längst" Reaktionen kommst?

      Wir sind hier ein MESSIE-Forum. Ich finde da kann es nicht angehen, dass neuen Mitgliedern auf "Ich hab ein Messie-Problem" solche Platitüden vor den Latz geknallt werden.
      Ich wünsche Dir, dass Du, wenn Du Mal ein Problem hast, verständnisvollere Gesprächspartner findest, als Du Dich hier einbringst.

      Tut mir leid, wenn das jetzt hart war, aber ich fand es musste Mal gesagt werden.

      @Keintraum ich glaube, dass das sehr schwer für Dich ist. Klingt wirklich scheußlich... Sag Mal... Eine ganz andere Frage: Du klingst als sei Eure Beziehung schwer belastet. Ist es das Messie-Sein, was sie belastet, oder ist sie "sowieso" belastet und das Chaos macht alles noch schlimmer?

    • Sybille hat einen neuen Beitrag "preisrätsel Januar 2020 Ab 04.01.2020, 0.00 uhr" geschrieben. 01.02.2020

      @Ornung

      p-Rak-Tisch?

      "praktisch" ist ein Adjektiv und beschreibt demnach mE einen Zustand. (Wie ist etwas? - praktisch)
      "Tisch" ist offenbar ein Möbel.
      Und "Rak" ist ein Getränk (ich darf hier den Link nicht Posten. Wenn Ihr "Rak Getränk" googelt wird es angezeigt.)

    • Sybille hat einen neuen Beitrag "Hoarderfrau während Abwesenheit die Wohnung aufräumen" geschrieben. 27.01.2020

      *achselzuck* @Pumuckl123 mit DER AKTION würden bei mir auch die Zeichen auf "Orkan" stehen.
      Bei MIR käme an:

      Er wirft meine Sachen weg, lügt mich vier Wochen lang an und wenn's rauskommt kneift er und haut ab ins Hotel.

      Meines Erachtens machst Du damit alles noch schlimmer.

      REDE MIT DEINER FRAU. Wenn Du das nicht tust hat Eure Beziehung schlechte Karten. Meine Meinung.

    • Sybille hat einen neuen Beitrag "Messie und Zero Waste" geschrieben. 27.01.2020

      Also, ja. Ich habe schon das Gefühl, dass zero-Waste das Messie-Sein verstärkt - oder anders gesagt: dass ICH wenn ich MEINE Wohnung in Schuss haben will, ich damit leben muss, dass ich dann mehr Müll produziere.

      Zum Beispiel:

      Meine Eltern sammelten Plastiktüten (z.B. von Cornflakes) reinigten sie und verwendeten sie zig Mal. Sie verwendeten Kerzenreste zum Kamin-Anzünden und alte Kleidung als Putzlappen. Die Mutter eines Exfreundes von mir beschrieb jedes Blatt Papier dreimal. Mit Bleistift. Dann nochmal mit Kuli. Dann nochmal mit Rotstift.

      Ich finde die Umwelt wichtig und ich finde Recycling toll.
      Ehrlich.

      Aber soll ich Euch was sagen?

      Ich PACKE das nicht!!!

      Ich bin nicht organisiert genug um fünf Schubladen mit unterschiedlichen Plastiktüten unterschiedlichem Sauberkeitsgrad zur Wiederverwertung zu sammeln.
      Ich bin nicht kreativ genug um aus alten Gläsern etwas zu basteln, was jemand haben möchte.
      Ich bin nicht ordentlich genug um aus alten Klamotten Putzlumpen zu schneiden.
      Und Last but Not least, ich bin nicht fleißig genug um mir den ganzen Wiederverwertungs-Stress zu machen UND dann hier noch irgendwie die Bude sauber zu halten.

      In der Theorie klingt es toll:

      Weiterverschenken.

      In der Praxis habe ich Mal versucht bei foodsharing Suppe loszuwerden (großer Topf Suppe von Party übrig geblieben - Tiefkühlschrank voll). Gemeldet hat sich eine Interessentin, die mir nach drei Tagen hin und herschreiberei den ultimativen Rat gab, ich könnte die Suppe ja im Bekanntenkreis verschenken. Na herzlichen Dank, da hätte ich besser sofort weggekippt...

      Ich hab Mal beim Sozialkaufhaus versucht Sachen hinzugeben. "Ja, wir nehmen das" sagt der Herr am Telefon. Wir ein Auto geliehen, Zeug hingefahren. "Ach, doch nicht, zur Zeit ist das Lager voll." Standen wir da.

      Ich könnte noch 50 solcher Anekdoten bringen, aber ehrlich gesagt denke ich, die kennt Ihr selbst alle.

      Dinge weiterzugeben erfordert Gehirnschmalz und Muskelmasse.
      Vielleicht "müsste" ich die investieren, ich weiß es nicht. Aber ich arbeite den ganzen Tag. Versuche außerdem Sport zu treiben und die Wohnung am laufenden zu halten. Ich habe diese Energie, die es mich kostet etwas weiterzugeben, statt wegzuwerfen manchmal einfach nicht übrig.

      Ich weiß nur eins:

      Ich bin zu strikter Sparsamkeit mit den Ressourcen dieses Planeten erzogen worden. Auf dem Schulhof bin ich für Nachfüllflasche-statt-Trinkpäckchen und Butterbrotdose-statt-Alufolie ausgelacht worden.
      Und wenn jetzt dieselbe Gesellschaft, die damals über meine Butterbrotdose gelästert hat, ein Problem damit hat, dass ich in der Drogerie um die Ecke eine Tube Zahnpasta kaufe, anstatt quer durch die Stadt zu fahren um bei Unverpackt für einen unverschämten Preis lose Zahnreinigungstabletten zu besorgen, dann geht mir das echt zu weit.

      Ich bin nämlich auch wichtig. Und auch meine Ressourcen sind endlich.

    • Sybille hat einen neuen Beitrag "Endlich packen wir die Wohnung an" geschrieben. 27.01.2020

      Wow! Klingt nach einem ausgezeichneten Anfang, Glückwunsch!
      Ich bin gespannt wie Ihr vorankommt.

    • Sybille hat einen neuen Beitrag "Hoarderfrau während Abwesenheit die Wohnung aufräumen" geschrieben. 27.01.2020

      Also nunmal langsam, hier gleich von Scheidung zu sprechen finde ich nun doch etwas krass.

      Ich denke es ist klargeworden, @Pumuckl123 dass das keine Glanzleistung war. Nur weil DIR nicht an den Sachen gelegen ist, muss Deine Frau diese Meinung nicht teilen. Du hast sie so geheiratet, jetzt kannst Du nicht einfach hingehen und von ihr verlangen anders zu sein. Ich nehme aber einfach Mal schwer an, dass Deine Frau Dich liebt. Und Liebe überwindet bekanntlich vieles.

      Meine Meinung: Ruf sie an. Sofort. Gib zu, dass Du Sch*** gebaut hast und erklär ihr wieso. Entschuldige Dich und finde mir ihr gemeinsam einen Weg, wie ihr solche Vorkommnisse in Zukunft vermeiden werdet.
      Lüg sie nicht an, verschweig ihr nichts. Eine Beziehung wächst daran, dass sie Krisen überwindet. Also überwindet diese und Eure Ehe ist auf nem guten Weg!!!

      Berichte gern wie es weiterging. Viel Erfolg!

    • Sybille hat einen neuen Beitrag "preisrätsel Januar 2020 Ab 04.01.2020, 0.00 uhr" geschrieben. 25.01.2020

      Danke fürs Angebot @Rainbow-Cloud aber ich versuche gerade von einem antrainierten Perfektionismus loszukommen. Konkret heißt das, dass ich nicht länger sämtliche Argumente sammeln will, bevor ich irgendwas tue und dann ewig vor der Entscheidung hängen bleibe. Sondern dass ich z.B. einfach irgendeine Sporthose kaufe- und damit zum SPORT gehe - anstatt mit einer Pro-Contra-Liste, welche Hose die beste ist auf der Couch zu hocken. Hilfreiche Tipps auf was ich achten könnte wären daher bei mir gerade komplett kontraproduktiv und an mich verschwendet.

      Ich bin aber auch ein Fan von nichts-verkommen-lassen. Es ist etwas, was ich an Foren wie diesem so mag: durch den Synergie-Effekt kommen Dinge, die beim einen nicht genutzt werden können an anderer Stelle optimal zum Einsatz.

      Daher:
      @Messie
      @alle:
      Ich spende meinen Gewinn dem Forum. Wer Bedarf hat und mag kann meinen Gewinn bei @Rainbow-Cloud einlösen. Ich bin sicher, dass hier jemand ist, der gern ein Foto nachgearbeitet haben möchte. Viel Freude damit.

    • Sybille hat einen neuen Beitrag "preisrätsel Januar 2020 Ab 04.01.2020, 0.00 uhr" geschrieben. 24.01.2020

      Hallo Ihr Lieben

      Also, ich hab Mal geguckt, aber @Rainbow-Cloud sorry, ich hab kein passendes Foto, dass bearbeitet werden könnte. *achselzuck*

      Kann ich was anderes gewinnen? Es muss ja auch nicht unbedingt durch den Zoll, wenn Du es direkt online bestellst z.B.?
      (Bei Tchibo gibt's im Onlineshop zZt. Softshell-Hosen für 19,99 € ich habe mit dem laufen angefangen und fände etwas Outdoor-Kleidung gerade Spitze).

      Ansonsten würde ich die Foto-Nachbearbeitung hier zur Verfügung stellen, falls sie jemand anderes brauchen kann.

      Ich denke Ihr versteht das (Wer, wenn nicht Ihr) - meine Fotos sind beim Aufräumen noch nicht an der Reihe, ich "kann" da jetzt gerade kein Fass aufmachen...

    • Sybille hat einen neuen Beitrag "preisrätsel Januar 2020 Ab 04.01.2020, 0.00 uhr" geschrieben. 16.01.2020

      Wie meinst Du @Ornung ?

      Ich glaube ehrlich, dass meine Lösung in #5 vom 08. Januar die erste gewesen ist. Falls ich mich täusche und Du irgendwo anders schon früher die Lösung gepostet hattest, trete ich selbstverständlich zurück. Ich will nur "ehrlich gewinnen" Ladys-first Geschichten sind nicht nötig.

      Also, falls ich das richtig sehe, hab ich jedenfalls gewonnen. Ich freu mich vorsichtshalber schon mal. 🤩🤩🤩
      Was bekomme ich für einen Preis und wie komme ich da dran @Rainbow-Cloud @Ornung ?

      *grins* gewonnen!!!!!!!! 😁😁😁😁😁😁

    • Sybille hat einen neuen Beitrag "Mal sehen..." geschrieben. 13.01.2020

      Ich habe festgestellt, dass es wenig Sinn macht, wenn ich mit zusammen gebissenen Zähnen irgendetwas "fertig" mache.
      Denn im Gegensatz zu vielen anderen Bereichen, ist Haushalt ja doch nie "fertig". Wenn ich da mit Zähne-zusammen-beißen-und-los drangehe, kommt nur irgendwann der Zeitpunkt wo mir die Luft ausgeht.

      Also weiterhin schön eins-nach-dem-anderen auch wenn der Teufel auf der rechten Schulter: "Ey, in dem Tempo wird das niiiiieeee was, Mädchen GIB GAS!!!" brüllt und der auf der linken Schulter: "Keine Lust, keine Zeit, keine Kraft" wiederholt.

      An guten Tagen liegt die goldene Mitte - immer schön ein bisschen was machen - klar auf der Hand. An den restlichen Tagen einigen sich die beiden auf "wird das niiiiieeee was" und nix geht vorwärts...

      *seufz*

      dranbleiben!!!!!!!!

      Also heute war ich arbeiten, im Fitness-Studio, habe eingekauft und frisch gekocht. Ist doch was?
      Ob ich gleich noch das Wohnzimmer staubsauge? Hmmmmm...

    • Sybille hat einen neuen Beitrag "Mal sehen..." geschrieben. 30.12.2019

      Ich habe heute das Schlafzimmer aufgeräumt (also die freien Flächen, außerhalb von Schränken und um die Chaos-Ecken herum). Habe es gesaugt und den Boden gewischt. Außerdem habe ich ein paar Stellen an der Außenwand, die dazu neigen feucht und kalt zu werden, mit Anti-Schimmel-Zeug behandelt. Ich habe die Pfandflaschen zusammen getragen und Toilette und Waschbecken geputzt. Gleich werde ich noch kochen. Deutlich mehr als nichts gemacht. :-)

Sie haben nicht die nötigen Rechte, um diesem Mitglied eine Private Nachricht zu senden.
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.
Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem du die hundertprozentige Verantwortung für dein Tun übernimmst.

Messie Syndrom  Hilfe  Selbsthilfe Gruppe  Telefon Verband Hotline Therapie Ausbildung Berlin Hamburg  München  Köln  Frankfurt am Main  Stuttgart Düsseldorf  Dortmund  Essen  Leipzig  Bremen  Dresden  Hannover  Nürnberg Duisburg Bochum Wuppertal Bielefeld Bonn Münster Mannheim Augsburg Wiesbaden Gelsenkirchen Mönchengladbach Braunschweig Chemnitz Kiel Aachen Halle Magdeburg Freiburg Krefeld Lübeck Obernhausen Erfurt Mainz Rostock Kassel Hagen Hamm Saarbrücken Mühlheim Potsdam Ludwigshafen Oldenburg Leverkusen Osnabrück Solingen Heidelberg Herne Neuss Darmstadt Regensburg Ingolstadt Würzburg Fürth Wolfsburg Offenbach Ulm Heilbronn Pforzheim Göttingen Bottrop Trier Recklinghausen Reutlingen Koblenz Jena Remscheid Erlangen Moers Siegen Hildesheim Salzgitter Zürich Bern Basel Wien Graz Linz Salzburg Innsbruck Schweiz Österreich



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz