Jennifer
Moderator
Beiträge: 894 | Zuletzt Online: 08.12.2019
avatar
Registriert am:
17.02.2011
Geschlecht
weiblich
Landkarte

anzeigen
Bewertungen
Übersicht aller erhaltenen Bewertungen:
Bedanken1811
Details anzeigen
    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "was weg ist, ist weg" geschrieben. 03.12.2019

      Ich bin so beeindruckt von dem was ihr schafft ... ihr seid ein echtes Vorbild für mich.
      Danke. 🎄

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Ich habe es geschafft" geschrieben. 30.11.2019

      Naja ... also den Abwasch nach dem Kochen habe ich in den allerflottesten Zeiten nicht in 5 Minuten geschafft.
      Und fegen und saugen und wischen von 80 qm geht auch nicht in kurzer Zeit.

      Als ich in jüngeren Jahren beruflich sehr eingespannt war, obendrein mit den Kindern und der Pflege meines Vaters, da hatte ich eine flotte kräftige Hilfe im Haushalt. Ich hätte die doch nicht jeweils für mindestens 2-3 Stunden bezahlt, hätte sie den kompletten Haushalt in 10-45 Minuten hinbekommen. Und die flitzte wirklich. Ich war oft im Home-Office und sah sie laufen ... und ich weiß es eben auch von mir selbst.

      Da sitzen wir eben nicht im selben Boot.
      Selbst knappe Haushaltspläne gehen davon aus, dass man 5 Minuten pro Raum braucht, täglich für einen anderen Raum gründlicher eine viertel bis halbe Stunde, plus rund eine halbe Stunde eine Extra-Aufgabe.

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Frollein Schmidt packts an" geschrieben. 30.11.2019

      Vielleicht schaffst du nicht das große Ziel „bis zum Advent will ich eine schön aufgeräumte Wohnung haben“.
      Aber - nur so als Idee - vielleicht kannst du eine kleine gemütliche Ecke hinbekommen? Deine Advents-Oase, egal was drumherum noch nicht fertig ist.

      Also vielleicht den Esstisch, eine Kommode oder ein Regal daneben und die Lampe darüber schön machen. Wenn diese Flächen leer sind, ein wenig Deko drauf kommt (und wenn ihr aus „Weihnachtsbechern“ trinkt und eine elektrische Kerze flackern lasst und an der Lampe irgendwas glitzert) - schon hast du es dir ein wenig stimmungsvoller gemacht.

      Bei mir stehen jedenfalls im Advent im Bad auf der Fensterbank seit Jahren immer wieder drei glitzernde Hirsche. Immerhin! 🎄

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Hallo zusammen :) " geschrieben. 25.11.2019

      Die werden dafür bezahlt! 😉
      Also gibt es keinen Grund zum Schämen - es ist ein Geschäft.
      Viel Erfolg und ein paar nette Helferlinge mit einem flotten Transporter!

      Und damit es nachher neben deinem anstrengenden Beruf zu Hause gut weiter geht bist du ja jetzt hier.

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "AUTO AUFRÄUMEN" geschrieben. 25.11.2019

      Ich mag aufräumen null und gar nicht.
      Aber das Auto räume ich halbwegs gerne auf. Zack-zack, das ist ja überschaubar.

      Leider rümpelt der Mann es schneller zu als ich es ausräume.
      Ich beklage mich dann wortreich, obwohl ich ihn schon so kennengelernt habe: Alte Schokopapiere, Tempos, Saftflaschen mit Schimmel und Wasserflaschen mit unterschiedlichem Pegelstand und Alter. Das Auto war voller Leben. 🤦🏻‍♀️ Er hat sich nicht verstellt! So habe ich ihn schon übernommen.

      Also klage ich nur kurz. Und kratze vom Sitz was mich stört.

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Hallo zusammen :) " geschrieben. 24.11.2019

      Herzlich willkommen @Syntia ... 🌸

      Erstmal Gratulation zur erfolgreichen Aktion!
      Dass in deiner Krankheitsphase viel liegen geblieben ist ... ok. Das ist verständlich. Aber nun hast du ja das meiste geschafft. ✌️

      Vielleicht wären Entrümpler eine Lösung, die mit einem geschlossenen Transporter zur Mülldeponie fahren. Zuerst mit den Sachen aus dem Keller. Dann wandert wieder was runter, und die machen die zweite Keller-Tour.
      Klar kostet das Geld. Aber du hast die Hauptarbeit ja schon erledigt.

      Schau mal auch auf ebay Kleinanzeigen, facebook, im Wochenblättchen ... so einen Service bieten auch mal Studenten an. Danach nimmst du dir noch Zeit zum Reinigen, und vielleicht bietet der Service auch so etwas an? Du darfst dir ruhig ein paar Stunden Hilfe gönnen. Und dann genießt danach den Fortschritt.
      Viel Erfolg für dich!

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "whats app Gruppe" geschrieben. 24.11.2019

      Ich glaube es geht eher darum, To-Do-Listen zu teilen und sich gegenseitig zu Fortschritten anzufeuern.
      So als Motivationshilfe, und vielleicht auch um nicht beim Schreiben im Forum im Internet zu versacken.

      Ich weiß dass es Gruppen für alles mögliche gibt, die eine gute Unterstützung sind.
      Ob es klappt weiß man wohl erst, wenn die Interessierten es ausgetestet haben.

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Kann eine Messie SHG funktionieren?" geschrieben. 20.11.2019

      Moin LaLeLu - die Schmutzfangmatte direkt hinter der Wohnungstür in der Wohnung reißt es raus. 👠👠🥿🥿👢👢

      So macht es bei uns die ganze Familie. Dort ist dann auch gleich ein kleines offenes Regal, nur so aus Stangen zusammengesteckt für die aktuellen Schuhe. Der eigentliche Schuhschrank ist weiter drin.

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "was weg ist, ist weg" geschrieben. 20.11.2019

      Schuhe ausziehen - nun ja. @LaLeLu
      Ich kenne es nur so, dass die Schuhe an der Tür stehen bleiben. Bei Jüngeren ist das heute ganz normal, dass man die Draußen-Keime an den Schuhsohlen nicht in die Wohnung einschleppt. Viele haben Laminat oder Auslegware, da kann man nicht eben mal drüber schrubben.

      In den Moscheen liegen überall Teppiche @Wolfram. Wenn da täglich hunderte Leute mit Straßenschuhen drüber laufen ist bald nichts davon übrig, Und in den Gebetsräumen wird ja in bestimmten Gebetsabschnitten mit Niederwerfung gebetet. Da will auch keiner in den Draußen-Schmutz. Mal unabhängig vom spirituellen Respekt vor der Gebetsstätte.

      Kirchen sind anders konzipiert. Da ist der Fußboden aus Stein, aus Fliesen ... und es wird regelmäßig mit Heißwasser gefeudelt. Katholische Kirchen, in denen im Gottesdienst auch im Knien gebetet wird, haben in den Sitzbänken vorne eine Art Querbrett, das sauber bleibt.

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Wer hätte das gedacht.." geschrieben. 18.11.2019

      Wow ... das ist ein echter Erfolg. 🏆
      Ich freu mich mit dir!

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Winterzeit 2019" geschrieben. 17.11.2019

      Die Tauben verbreiten leider Hungerkot.

      Das sind die Nachkommen rausgeschmissener Haus- und Nutztiere. Bis vor einigen Jahren wurden sie gegessen, und sie wurden extra drauf gezüchtet achtmal im Jahr zu brüten. Artgerechtes Futter finden sie im natürlichen Umfeld nicht. 90 % der Jungtiere verhungern im ersten Lebensjahr. Was die Elterntiere zu noch mehr Nachwuchs anregt, ihnen wurde ja angezüchtet sich unbedingt zu vermehren. Eine gesunde gut ernährte Taube käckert dagegen feste kleine grüne Knödelchen, die perfekter Dünger sind.

      Da hat der Mensch in die Natur eingegriffen und jetzt leiden alle. Die Tiere, die sich quälen, und die Menschen die im Schmutz sitzen.

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "schön das ich euch gefunden habe" geschrieben. 15.11.2019

      Herzlich willkommen @feliasflo 🌻!

      Ihr seid stark beschäftigt und nicht gesund - und wenn ihr als Eltern nicht am Wuseln seid, starten auch die naturmüden Teenies nicht. Mach dir keine Vorwürfe, ihr habt es wirklich nicht leicht.

      Aber umso wichtiger ist es, dass ihr mal den Überblick bekommt.
      Dann fällt euch auch künftig alles leichter.

      Wenn ich dich richtig verstehe geht es vor allem um „richtigen“ Müll?
      Macht euch doch als ersten Schritt mal bei der nächsten Mülldeponie kundig. Öffnungszeiten, Preise, Grob-Sortierung ...
      Viel Erfolg!

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Ich habe es geschafft" geschrieben. 14.11.2019

      Eine Wohnung in dieser Größe innerhalb von 20 Minuten fegen und saugen und wischen (also drei Arbeitsgänge) - selbst wenn die komplett leer wäre klappt das nicht. Das würde ich zu gerne mal als Video sehen ... mit wie viel Stundenkilometern man da durchrasen muss. 🤔

      Und wie schnippeln, kochen, spülen (oder Spüline ein- und ausräumen), putzen, Wäsche waschen, trocknen, falten ... innerhalb von 10-20 Minuten am Tag möglich sind - bitte auch als Video. Ich lerne gerne dazu. 😊

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Gute Besserung Emin!" geschrieben. 14.11.2019

      Hallo @Messie,

      ich hoffe du bekommst viele aussagekräftige Antworten die dir weiter helfen können!

      Mein Wissensstand ist: Wegen „Taschen“ zwischen den Zähnen würde kein Zahnarzt die Zähne ziehen!
      Da muss es einen anderen Grund geben, dass die Zähne bis unten hin voller Karies sind und die Wurzeln zerstört sind. Oder sind die Zähne alle abgebrochen? Was hat sie als eigentlichen Grund angegeben?

      Bei Zahnfleischtaschen gibt es verschiedene Behandlungsmethoden - entweder wird das Zahnfleisch mittels einer kleinen OP zurück geschnitten (hatte ich früher mal) und es wächst gesund nach. Oder aber man behandelt das Ganze ohne Bluterei mit dem Laser. Auch hier wächst dann das Zahnfleisch dann gesund und ohne Taschen wieder nach.

      Was die Therapeuten betrifft:
      Ich würde wetten, dass es Scharen von Psychologen gibt, die irgendwie am Rand zum Messiedasein leben.
      Gerade vielseitig interessierte Menschen mit vielen Terninen sitzen schnell mal zwischen Bücherbergen und in einem etwas verwilderten „Intellektuellen-Haushalt“. Bloß ob die dann noch Interesse haben, sich auf die „Behandlung“ von Messies zu spezialisieren? Das ist halt die Frage!

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Patenkind neigt zum Messi" geschrieben. 13.11.2019

      Herzlich willkommen Britta! 🌻

      Ich würde weder etwas kritisieren, noch etwas vorschlagen, und schon gar nicht würde ich herausstreichen, dass ich mich wegen dem Patenkind in einem Messieforum angemeldet habe.

      Wir leben in einer Demokratie, und jeder kann wohnen wie er möchte, so lange er andere oder das Eigentum anderer nicht ernsthaft in Gefahr bringt. Das vorweg.

      Die beiden packen einerseits das sehr vernünftig an: Sie machen sich nicht mit Perfektionismus kaputt!
      Gerade beim Hauskauf, wenn man den Anspruch entwickelt am besten gestern fertig zu sein und es wie aus einer Zeitschrift tadellos eingerichtet zu haben krachen viele Beziehungen vor Stress gleich wieder auseinander!
      Denn offenbar ist ja noch nicht zu Ende eingerichtet.
      Andererseits können sie aber die Freude am neuen Haus gar nicht voll auskosten, wenn es nicht richtig gemütlich ist.
      Also - was tun?

      Meine Idee wäre eher, mal herauszufinden was sich die beiden für ihre Wohnsituation wünschen.
      „Wie wollt ihr denn bis zur Hochzeit das Wohnzimmer gerne eingerichtet haben?“
      „Ihr arbeitet ja beruflich ziemlich viel und zu Hause fehlt die Zeit. Wir haben uns überlegt, euch als Hochzeitsgeschenk zu unterstützen und ein paar Räume mit euch auf Vordermann zu bringen. Was liegt euch am meisten am Herzen? Wie wäre es mit der Küche und dem Badezimmer?“

      Also erstmal vorsichtig antesten was gewünscht wird.
      Und wenn ihr dann mit anpackt, kommt man gleich beim gemeinsamen Tun lockerer miteinander ins Gespräch!
      Zum Beispiel was die Küche betrifft, da kann man schauen wie man zwanglos während der Aktivität Anregungen gibt, damit es nicht schmuddelig wird und der Müll wieder zu leben beginnt.

      Also alles sanft und ohne Bedrängen angehen ...
      Und wenn dein Patenkind gar nicht will?
      Dann hab sie so lieb wie sie ist!

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Magic Cleaning - Buch von "KonMari"" geschrieben. 10.11.2019

      Eben. Deshalb kann man ja versuchen von Mari Kondo abzugucken: Von einer Sorte Zeug einen Haufen bilden, und daraus die Glanzstücke retten.

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Atropos stellt sich vor..so in etwa.." geschrieben. 09.11.2019

      Natürlich kannst du hier einerseits von dir schreiben.
      Und zugleich schreibst du auch über die Probleme deiner Freundin!
      Denn es gibt hier im Forum ja auch die Möglichkeit, sich als Angehöriger über seine Sorgen auszutauschen.

      Lass dich nicht beirren. Wenn du dich vorstellst, gehören natürlich auch die Sorgen rund um einen lieben Menschen mit zu dir dazu. 🌻

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Magic Cleaning - Buch von "KonMari"" geschrieben. 09.11.2019

      Inspirierend finde ich auch bei Mari Kondo sich jeweils einer Sorte von Gegenständen zu widmen.
      Wenn man den Überblick hat, kann man den Besitz effektiver reduzieren. „Brauche ich 12 Jeanshosen? 26 Kaffeebecher?“

      Also es ginge dann darum, nicht hier einen Eierbecher, da eine Pfanne, oder eine Bluse mit hässlichem Kragen und dort die alten Kleiderbügel rauszuwerfen, sondern sich bei gleich gearteten Dingen den Überblick zu verschaffen und dann das Beste zu behalten.

      Insgesamt kann ich selbst mit Mari Kondo nichts anfangen. Aber Gleiches zu Gleichem - das gibt Sinn.
      (Vielleicht habe ich aber Vorurteile, weil ich meine Unterhosen-Faltmethode sehr viel besser finde. Übrigens privat auch von einer Japanerin erlernt.) 😉

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "was weg ist, ist weg" geschrieben. 08.11.2019

      Liebe @LaLeLu 🌻 -

      da schließe ich mich bei @Wolfram gerne an! Danke für deinen Hinweis Wolfram.
      Es stimmt - was wir verstehen können ist zwar nicht ungeschehen zu machen. Aber es schmerzt meist weniger, wenn man die Ursache eines Verhaltens erkannt hat.

Sie haben nicht die nötigen Rechte, um diesem Mitglied eine Private Nachricht zu senden.
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.
Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem du die hundertprozentige Verantwortung für dein Tun übernimmst.

Messie Syndrom  Hilfe  Selbsthilfe Gruppe  Telefon Verband Hotline Therapie Ausbildung Berlin Hamburg  München  Köln  Frankfurt am Main  Stuttgart Düsseldorf  Dortmund  Essen  Leipzig  Bremen  Dresden  Hannover  Nürnberg Duisburg Bochum Wuppertal Bielefeld Bonn Münster Mannheim Augsburg Wiesbaden Gelsenkirchen Mönchengladbach Braunschweig Chemnitz Kiel Aachen Halle Magdeburg Freiburg Krefeld Lübeck Obernhausen Erfurt Mainz Rostock Kassel Hagen Hamm Saarbrücken Mühlheim Potsdam Ludwigshafen Oldenburg Leverkusen Osnabrück Solingen Heidelberg Herne Neuss Darmstadt Regensburg Ingolstadt Würzburg Fürth Wolfsburg Offenbach Ulm Heilbronn Pforzheim Göttingen Bottrop Trier Recklinghausen Reutlingen Koblenz Jena Remscheid Erlangen Moers Siegen Hildesheim Salzgitter Zürich Bern Basel Wien Graz Linz Salzburg Innsbruck Schweiz Österreich



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz