Jennifer
Beiträge: 645 | Zuletzt Online: 19.08.2019
avatar
Registriert am:
17.02.2011
Geschlecht
weiblich
Landkarte

anzeigen
Bewertungen
Übersicht aller erhaltenen Bewertungen:
Bedanken1465
Details anzeigen
    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Fortsetzung Ordnung, Robert Ordnung" geschrieben. 17.08.2019

      Noch einmal kurz - man konnte nie automatisch sehen wer bewertet hat.
      Hattest du wirklich so etwas, @Ornung?
      Es war und ist ja technisch gar nicht möglich?
      Jetzt bin ich einfach neugierig.

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Fortsetzung Ordnung, Robert Ordnung" geschrieben. 17.08.2019

      Moin ... 🌞

      man konnte noch nie sehen wer sich bedankt.
      Niemand hier kann das! Diese Funktion gibt es offenbar nicht.

      Man bekommt immer nur für sich selbst angezeigt bei wem man sich selbst bedankt hat.

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Der Perfekte Messie? :-)" geschrieben. 14.08.2019

      Hat sich bei dir da wirklich viel verändert, Königin?
      Wenn man als Kind schon nachdenkt, wird man zu den richtigen Schlüssen kommen, und die später weiter vertiefen.
      Ich könnte da heute keine andere Grundhaltung bei mir feststellen.

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "August " geschrieben. 12.08.2019

      Hägar IST verheiratet. Mit Helga.
      Und wenn er der Schreckliche ist, dann ist sie DIE Schreckliche.
      Aber Sven ist noch zu haben. 🙃

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Lerne dich selbst kennen!" geschrieben. 11.08.2019

      Es war keine schreckliche Erfahrung dass meine Eltern mich nicht wollten.
      Schrecklich war, dass sie mich nicht ganz weggegeben haben!

      Es hat mich stärker gemacht, weil ich gewusst habe, nur ich kann für mich selbst sorgen.
      Und für die kranke Großmutter; die sie auch nicht mochten. Um die habe ich mich vom Grundschulalter an gekümmert.

      Und ehrlich, wenn ich mich null erinnern kann dazu jemals etwas geschrieben zu haben - es müsste etliche Jahre zurück sein falls überhaupt! - und jemand den ich nicht mal wirklich wahrnehme weiß etwas über mich (oder glaubt etwas zu wissen): Das fühlt sich nun mal gruselig an.

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Lerne dich selbst kennen!" geschrieben. 11.08.2019

      Hallo? Kopie bitte!
      Stalkst du alle Forenmitglieder, Sonja? 😳

      Ich hätte nicht mal gewusst dass es dich gibt, geschweige denn was du schreibst oder wie deine Kindheit war.
      Irgendwie gruselig. 😱

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Lerne dich selbst kennen!" geschrieben. 11.08.2019

      Was für ein Netz?
      Kopier mir das doch mal bitte.

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Lerne dich selbst kennen!" geschrieben. 11.08.2019

      Bindungsvermögen? Wodurch und wofür Sonja?

      Ich war so ziemlich das unerwünschteste Kind der Stadt.
      Mit rund acht Jahren - ich weiß sogar noch wie die Sonne dabei gerade schräg auf den Balkon geschienen hat - habe ich mich emotional von meinen Eltern getrennt. Ab da war ich zwar weiter minderjährig, misshandelt und eingesperrt, aber frei! (Übrigens erzähle ich so etwas normalerweise nicht herum. Aber hier passt es gerade.)

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Putzen schadet der Gesundheit" geschrieben. 11.08.2019

      Königin das musst du dann einfach träumen!
      Aggressionen im Traum rauslassen ist nett. 😊

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Lerne dich selbst kennen!" geschrieben. 11.08.2019

      Diese ganzen Geschichten rund ums Körpergewicht ... 🤦🏻‍♀️
      Und dann noch dieses Psychologisieren dazu. Wärgs. @Aus Chaos entsteht Neues

      Erstens sind Menschen verschieden. Auch der Stoffwechsel ist unterschiedlich.
      Wer gleich viel isst wie die Nachbarin aber nur 200 Kalorien weniger verbrennt, hat nach einem Jahr 10 kg mehr! Ups.
      Dann reduzieren Stresshormone auch die Verbrennung. So nach dem Motto, bloß bunkern, der Feind steht am Höhleneingang!

      Bei all diesen Dingen isst der schwerer Gewichtige nicht etwa mehr, sondern er müsste im Stress die Nahrungsaufnahme extra reduzieren. Das gelingt kaum. Und dann kommt es zu dem Gefühl: Bei mir hilft eh nichts. Immer her mit den guten Sachen! Und klar. Dann geht’s erst recht los.

      Das hat hier als Thema null und gar nichts zu suchen.
      Und an sich ... dieser ganze Thread.
      Da sollen sich die User vor der ganzen Welt nackig machen, ungeschützt im öffentlich zugänglichen Forum?
      Äh, nein. Nicht mal gegen Geld!
      Manche schaffen es nicht mal im Zweiergespräch ehrlich zu sein. Und dann hier? 😳

      Ich selbst habe das Problem nicht. (Ich erwähne das damit man nicht denkt, ich fände das hier aus Frust doof.)
      Ich hatte sehr früh ganz klare Ziele und ich habe sie alle erreicht. Teils war es Arbeit, teils Glück.

      An ein paar kleinen Stellen fehlt jetzt noch das Sahnehäubchen oben drauf.
      Aber ich lebe ja in meiner Bonuszeit! Mal sehen was noch geht.

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Meine Mutter ist denk ich Messie" geschrieben. 10.08.2019

      Hallo @Klesia, herzlich willkommen hier! 🌸

      Ich mache mir als erstes gerade zum Start ein wenig mehr Gedanken um die beiden Katzen als um deine Mutter.
      Sicher nimmst du mir das nicht übel?
      Es ist ja leider ein Problem, dass die Tiere alles was schon nach Urin riecht immer wieder als Katzenklo auffassen.

      Kannst du vielleicht zwei, drei Katzenklos spendieren, bei denen der Müllbeutel gleich mit dabei ist? Dann ist es nur ein Handgriff, um die Streu mit dem Beutel zu entsorgen, ohne dass dabei die Toilette abgespült und geschrubbt werden muss. Vielleicht mit zwei Sorten Streu experimentieren - was mögen die Tiere lieber? Was riecht einladend aber nicht zu intensiv? Und dann aber zum Start eine Handvoll benutzte Streu mit reingeben, damit die Tiere wissen: Hier darf und soll ich!

      Schwieriger wird es vermutlich werden, die anderen Stellen so sauber zu bekommen dass sie nicht mehr verlockend riechen.
      Liegt extrem viel in der Wohnung herum? Gibt es dabei einfach zu viel Krempel, oder stapelt sich da auch Feuchtmüll und gammelt und schimmelt? So lange es an sich nicht gesundheitsgefährdend ist, kann ja jeder gerne Haufen bilden - Zeitschriften, Klamotten ... das mögen andere dann hässlich finden. Aber an sich kann es egal sein und es geht dann auch keinen etwas an. Wenn denn keine Haustiere beschließen - das ist ja eine super Gelegenheit um drauf zu pinkeln.

      (Ich kannte mal einen Menschen mit an sich ganz wenig angesammeltem Kram. Der aber hatte keine Neigung zu nett aufgeräumten Schränken, sondern er hatte einen Haufen mit sauberen Sachen, und daneben den Schmutzwäschehügel. Sobald der Haufen Schmutzwäsche höher war als der saubere wusste er: Einmal die Waschmaschine beschicken! Und - hat das jemand geschadet? Sicher nicht.)

      Aber jetzt mal zur Situation deiner Mutter.
      Ist deine Mutter beruflich sehr eingespannt, oder hat sie gesundheitliche Probleme? Arthrose, Rheuma, eine Neigung zu Depressionen, die Schilddrüse? (Nur als Beispiel!) ist die von Kind auf eher „schusselig“ und unkonzentriert? Ist sie viel draußen, oder ist es möglich dass ihr Vitamin D3 (mit K2) fehlt? Das macht ja auch erschöpft.

      Wie sehen die Küche und das Bad aus? Klappt es da halbwegs mit dem Sauberhalten? Kannst du vielleicht in diesen Feuchträumen etwas helfen und auch sonst das beiseite geben helfen was die Katzen verlockt?

      Und könnt ihr wie @Messie vorgeschlagen hat ohne alles riesig zum Thema zu machen dann auch einfach gemütlich zusammen sein? Also erst mal eine Schneise durch den Kram schlagen und dann Kaffee oder Tee trinken und die Katzentiere kraulen?

      Halt uns bitte auf dem Laufenden, ja?

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Der Perfekte Messie? :-)" geschrieben. 10.08.2019

      ADS bedeutet, dass der betroffene Mensch sich durchaus stundenlang konzentriert mit einer Sache beschäftigen kann für die er sich interessiert. So lange er nicht einer Art Reizüberflutung ausgesetzt ist, bleibt die Aufmerksamkeit an Ort und Stelle.

      Es ist für Menschen mit ADS aber störend wenn mehrere Aufgaben zugleich anliegen, oder wenn Routineaufgaben langweilen. Oft hat derjenige das Gefühl, nicht schnell genug auf andere reagieren zu können. Auch sich durchsetzen oder verbal verteidigen fällt schwer. Teils werden die Eltern schnell arg ungeduldig und lassen den Kind nicht sein Tempo. Das verschlimmert das Problem für die betroffenen Kinder noch mehr.

      Der Haushalt mit seiner Mischung aus langweiliger Routine und unübersichtlichen Aufgaben, vielen verwirrenden Gegenständen und Entscheidungen kann für Menschen mit ADS zu einer ständigen Überforderung werden.

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Buch : Die magische Küchenspüle von FlyLady" geschrieben. 06.08.2019

      Der Sinn bei den Schuhen oder beim Anziehen ist wohl, dass man damit in den „Arbeitsmodus“ kommt.
      Natürlich nimmt man keine eingedreckten Straßenschuhe! Ich habe ganz leichte „Joggingschuhe“, da hat der Fuß mehr Halt. Man bewegt sich einfach beschwingter als in ausgelatschten Puschen oder Schlappen.

      Ich erinnere mich, dass bei der Haushaltsarbeit früher auch die Kleidung angepasst wurde.
      Die Frauen trugen gerne einen Kittel, Männer eventuell eine „Gärtnerschürze“ oder einen „Arbeitsmantel“.

      Meine Mutter hatte eine ganze Palette Dedoron-Kittel und mein Vater eine dunkelgrüne Binde-Schürze. Ich trug auch bis ins junge Erwachsenenalter Schürze oder Kittel zur Hausarbeit und Schuhe. Und wenn es arg gestaubt hat, kam vielleicht ein kleines Tuch nach hinten gebunden über die Haare.

      Irgendwie hat die Arbeitskleidung das Signal gegeben - jetzt ist Arbeitszeit.
      Kittel aus: Freizeit!

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Fortsetzung Ordnung, Robert Ordnung" geschrieben. 03.08.2019

      Hey Robert,

      Hamburg als Anschrift macht sich sicher gut! Viel Erfolg!

      Ja, die Schilddrüse. Manche stecken da Unregelmäßigkeiten ganz gut weg, bei anderen geht alles durcheinander.
      Eine Bekannte saß arg rundlich und müde im Chaos zwischen großen Müllbeuteln. Dann endlich hat sie das mal mit der Schilddrüse geklärt, und hat ohne große Mühe mit ein wenig Ernährung umstellen 50 Kilo abgenommen und ihre Wohnung ist jetzt richtig gemütlich. Bei der hat schon eine kleine Unterfunktion alles durcheinander gebracht.
      So sind Menschen verschieden!

      Elektroschrott wegbringen ist immer ne Befreiung.
      Ich hab es da gut, Altkleider, Altpapier, Elektroschrott - alles in drei Minuten Entfernung.
      Ein super Wochenende für dich!

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Neustart" geschrieben. 03.08.2019

      Herzlich willkommen, schön dass du da bist! 🌸

      Nicht jeder ist begeistert am Haushalt pflegen ...
      Es ist einfach nicht dein Thema? Du bist beruflich so engagiert dass wenig Zeit für anderes bleibt?

      Ich kenne Leute, die haben sich als Trick eine Haushaltshilfe geholt. Erstens macht die dann alle 1-2 Wochen das „Grobe“ - Bad gründlich, Kühlschrank, Küchenherd und -schränke, Fußböden. Und zweitens muss man ja dann halbwegs alles ordentlich halten, sonst kann die Hilfe nicht arbeiten!

      Hast du einmal darüber nachgedacht Vitamin D (zusammen mit K2) zu nehmen und B12? Lass dich mal vom Hausarzt oder in der Apotheke deines Vertrauens beraten. Die Schilddrüse ist ok? Manche „Faulheit“ hat dann auch körperliche Ursachen, und für Menschen mit Erwachsenen-AD(H)S ist die Welt und speziell der Haushalt eh ein Wimmelbild.

      Könntest du dir für deinen neuen Haushalt vorstellen dass du eine Liste mit Tagesaufgaben und Wochenaufgaben machst? Gezielt täglich nur 5 Minuten in jedem Raum bringen schon Ordnung!

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Schwiegermutter treibt uns in den Ruin und zerstört unsere Beziehung" geschrieben. 03.08.2019

      Herzlich willkommen! 🌸

      So ein Stress ...
      Ich vermute, da muss Elektrik, Heizung, Fenster, Dach und so weiter in Ordnung gebracht werden damit man dauerhaft im Haus wohnen kann.

      Es wäre dann wohl statt der bisherigen Miete nur noch der Kredit abzuzahlen, dann kann man es stemmen, aber alles zugleich?

      Könnt ihr den gesamten Kram kompakt so in ein, zwei Zimmer des Hauses stecken (echten Müll gleich raus) damit die Sanierung starten und beizeiten umziehen könnt)

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Fortsetzung Ordnung, Robert Ordnung" geschrieben. 02.08.2019

      Abgesehen davon hat ja der Admin als einziger ALLE Möglichkeiten @Ornung.
      Er kann jederzeit sperren und freischalten, und diese Funktionen bei Moderatoren einrichten oder auch nicht.
      Deshalb ist er ja auch der Admin!

      Als ich Moderator war, habe ich vor jedem meiner Schritte alles mit Messie besprochen und nichts im Alleingang entschieden. Keine Ahnung ob das die Mods jetzt auch so machen?
      Letztlich kann sich aber auch der Betroffene melden, falls die Moderatoren es nicht machen.

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "von leeren Versprechungen..." geschrieben. 31.07.2019

      Hallo Blaine,

      das klingt wirklich sehr kompliziert!
      Ich bin gerade auf dem Sprung, aber ich überlege weiter was getan werden könnte!

      Bis später!!

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Kämpfen - mit kleinen und großen Schritten. " geschrieben. 31.07.2019

      Siehst du - der Erfolg fängt schon an. 👍

      Eine Idee für die Klamotten: Was sicher bei dir bleibt, kommt gleich an Ort und Stelle!
      Dann lass den Rest bewusst als Haufen - den arbeitest du dann ab:
      Müll, Altkleider, Kleiderspende und ein wirklich kleiner Karton „Reserve“, der unten im Schrank wohnen kann.

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Ich muss es einsehen - und bin jetzt auch hier" geschrieben. 31.07.2019

      Definitiv JA. 🤦🏻‍♀️

Sie haben nicht die nötigen Rechte, um diesem Mitglied eine Private Nachricht zu senden.
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.
Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem du die hundertprozentige Verantwortung für dein Tun übernimmst.

Messie Syndrom  Hilfe  Selbsthilfe Gruppe  Telefon Verband Hotline Therapie Ausbildung Berlin Hamburg  München  Köln  Frankfurt am Main  Stuttgart Düsseldorf  Dortmund  Essen  Leipzig  Bremen  Dresden  Hannover  Nürnberg Duisburg Bochum Wuppertal Bielefeld Bonn Münster Mannheim Augsburg Wiesbaden Gelsenkirchen Mönchengladbach Braunschweig Chemnitz Kiel Aachen Halle Magdeburg Freiburg Krefeld Lübeck Obernhausen Erfurt Mainz Rostock Kassel Hagen Hamm Saarbrücken Mühlheim Potsdam Ludwigshafen Oldenburg Leverkusen Osnabrück Solingen Heidelberg Herne Neuss Darmstadt Regensburg Ingolstadt Würzburg Fürth Wolfsburg Offenbach Ulm Heilbronn Pforzheim Göttingen Bottrop Trier Recklinghausen Reutlingen Koblenz Jena Remscheid Erlangen Moers Siegen Hildesheim Salzgitter Zürich Bern Basel Wien Graz Linz Salzburg Innsbruck Schweiz Österreich



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen