Jennifer
Moderator
Beiträge: 1059 | Zuletzt Online: 12.08.2020
avatar
Registriert am:
17.02.2011
Geschlecht
weiblich
Landkarte

anzeigen
Bewertungen
Übersicht aller erhaltenen Bewertungen:
Bedanken2034
Details anzeigen
    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Der Psychopath und "Beziehung!"" geschrieben. Heute

      „Interessant“ hängt ein wenig am Herrchen vom Jaguar.
      Alleine kriegt man den schicken Jaguar möglicherweise nicht. 😔

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Messi Wohnung der Mutter aufräumen?" geschrieben. 10.08.2020

      Moin ...
      So wie ich es verstehe ist es jetzt gar nicht schmutzig, kein wildes Durcheinander, keine nutzlosen Papierstapel plus Verpackungsmüll - sondern es ist einfach viel zu viel von eigentlich nützlichen Dingen da, Bekleidung, Gesellschaftsspiele ... so viel dass die Eingangstür schon nicht mehr aufgeht und man nicht mal mehr in Ruhe sitzen kann.

      Wie viele Räume sind es?
      Was ist mit deinem Zimmer? Kann alles in ein Zimmer, wie ein großer begehbarer Schrank und zwei Zimmer sind bewohnbar? Wenn man erst mal den Überblick hat, was an gleichen Gegenständen da ist, dann ist es auch einfacher das Beste zu behalten und anderes wegzugeben.

      Warum ist das mit der kleinen eigenen Wohnung nicht möglich?

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Ich hebe Unmengen von Spielsachen und Kleidung von meinem Kind auf." geschrieben. 27.07.2020

      Herzlich willkommen! 🌸

      Ich kenne einige Leute mit diesem Problem!
      Die meisten davon haben allerdings ein Haus. Wer da einen trockenen Kellerraum dafür einrichten kann, hat natürlich in der Wohnung keinen Kummer mit Dingen die „nur“ emotionalen Wert haben.

      Ich habe deshalb für dich einen Tipp, den ich normalerweise total meide!
      Eine größere Wohnung wäre vermutlich viel zu teuer. Hunderte Euro, nur um Andenken aufzubewahren - besser nicht, oder? Deshalb habe ich diese Idee:

      Schau doch mal bei dir in der Stadt, wo es günstige Lagerräume gibt. (Gut vergleichen!) Selbst Lagern, Self Storage und so weiter. Bei den günstigeren bekommst du für 50-100 Euro schon ein prima Abteil für dich deine Schätze. Boxen kaufen, vielleicht Regale von ebay Kleinanzeigen holen. Eine Schatzkiste kannst du auch einrichten, mit den absoluten Highlights.

      Wie sieht es bei dir mit dem Einkommen aus? Wäre es dir das wert um mal richtig Platz zu haben?
      Mit diesem Geld kaufst du Lebensraum und Freiheit für deinen Sohn und dich.

      Es hätte noch einen Vorteil. Wenn du da alles geballt auf einen Fleck siehst, merkst du besser woran dein Herz wirklich hängt, weil es eine sehr intensive schöne Erinnerung ist. Du siehst besser, was doppelt und dreifach da ist ... was weg kann, wovon wirklich ein Foto reichen würde. In kleinen Schritten würde sich dann deine Sammlung verkleinern. Manches wird dann vielleicht noch anderen Freude machen können.

      Irgendwann beleibt dann eventuell nur noch die Schatzkiste (der erste Strampler, der Teddy, die Spieluhr, das Lieblings-Lego, die Fibel und das erste Schreibheft, die Badehose mit dem Seepferdchen ...). Ich denke du weißt was ich meine! Dann bleibt vielleicht ein Lieblingsshirt mit Spiderman drauf oder so, und nicht 37 verwaschene T-Shirts in grün, blau und gelb.

      Also falls es finanziell irgendwie möglich ist - lass es dir halt mal durch den Kopf gehen!
      Viel Erfolg für dich!

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Wie nehme ich ab? Bin Vegetarier :-)" geschrieben. 25.07.2020

      Ich nehme ab rund 1.200-1.400 Kalorien am Tag schon zu.
      Abnehmen geht nur mit unter 1.000 - auch zu Zeiten in denen ich sehr beweglich war und viel Sport machte.
      Das stört ein wenig. Ehrlich.

      Messie, achte dringend auf deine Eiweiß-Zufuhr - 0,8 mal Körpergewicht, Männer eher mehr. Das sind dann bei dir 64-70 g pro Tag. Wer Milchprodukte isst, kommt mit einem großen Becher Skyr schon weit! 100 g haben 11-13 g Eiweiß, also sind im 450 g oder 500 g Becher schon zwischen 50 und 65 g drin. Nachsehen und ausrechnen! Beim Discounter bleibt man dabei auch unter 1 Euro pro Becher. Oder man nimmt Magerquark.

      Wer gar nichts vom Tier will, muss etwas mehr rechnen. Zwischen Sojaprodukten, Linsen und so weiter findet man dann auch das Passende.

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "50jähriger Sohn ist Messie" geschrieben. 12.07.2020

      Also @bertina -

      der Bruder ist sozusagen auf „Dauerbesuch“ und müllt ein paar Monate rum?
      Hatte er früher mal mit Drogen zu tun, und es hat seinen Charakter verändert? Oder war er immer eher unsortiert, insgesamt?

      Ich frage mich woher er das Geld für die Reisen hat? Hat er eine Freundin?
      Falls eventuell krumme Geschäfte laufen (ich will ihm aber nichts unterstellen!!) könnte es sein dass er irgendwo im Gefängnis gelandet ist?

      Ihr hebt also seine Sachen für ihn auf, aber ihr wollt den Gammel aus dem Haus haben? (Auch wenn du selbst anderswo wohnst, hilfst du aktuell der Mutter dabei in ihrem Haus?)

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Hallo bin neu und brauche Hilfe" geschrieben. 12.07.2020

      Hallo @ElectricMessie - 🌸

      herzlich willkommen!
      Gewalt in der Familie - da sagst du was! Das kenne ich auch gut.
      Wie Menschen später darauf reagieren ist unterschiedlich. Ich war zum Beispiel einfach nur froh weil ich meine Ruhe hatte und weg war.

      Manche Betroffene werden zwanghaft ordentlich und pingelig. Andere suchen mühsam den eigenen Weg, und bis der klar ist, geht leider erst mal zu Hause alles unter.

      Weiter vorne schreibst du, „soll man die Müllbeutel beschriften“.
      Also das geht ja auch für dich selbst ... du kannst auch Abkürzungen nehmen! G wie Glas, M wie (normaler) Müll, P (wie „Plastik“ also grüner Punkt bzw. gelber Sack, A wie Altpapier ...).

      Gibt es für deine Stadt Erklärung zum Müllsystem, vielleicht im Internet, oder kann man da eine Broschüre bestellen?
      Fang im Flur an, dann ist Platz für die Müllbeutel! Nimm undurchsichtige, dann ist deine Hemmschwelle geringer. Wo ist das nächste „Müllcenter“ - also Container für Altglas etc.? Oder ist das bei euch im Haus mit bei den Mülltonnen dabei? Gibt’s einen Recyclinghof mit Müllabgabe? Hast du ein Auto oder ein Fahrrad?
      Man sollte zweckmäßigerweise auch erst mal im Flur Müllsackständer aufstellen. Für jede Sorte einen.

      Starte mit allem was gammelt, klebt und stinkt. Einen kleineren Müllbeutel in die Hand nehmen, los laufen und immer rein damit! (Der kleine Beutel kommt dann in den großen.) Stell dir vielleicht die Eieruhr ... 10 Minuten?

      Einfach 10 Minuten lang alles schnappen was eklig ist.
      Und dann raus damit!
      Viel Erfolg!

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "50jähriger Sohn ist Messie" geschrieben. 11.07.2020

      Hallo @bertina,

      herzlich willkommen im Forum!

      Ich habe im Zusammenhang mit deinem Problem noch Fragen.
      Eure Mutter und du - ihr wohnt auch in dem Haus der Mutter, von dem ein Teil dem Sohn (deinem Bruder) zur Verfügung gestellt wurde und wo der Wecker tagelang weckt? Du sagst: „Er bezahlt keine Miete“.

      Bedeutet das: Deine Mutter hat deinem Bruder aus Gutmütigkeit ein paar Räume überlassen weil sie ihm helfen will, ohne Vertrag, sondern nur mündlich besprochen: „Du kannst ja erst mal vorübergehend bei mir unterkommen!“

      Oder besteht ein Mietvertrag, den beide unterschrieben haben und er hält sich nicht dran - zahlt die Miete nicht, schädigt die Bausubstanz der Mietsache, gibt keine Urlaubsanschrift an. Es gäbe aber rechtlich eine Möglichkeit aufgrund von Fehlverhalten (Mietrückstand, Gefährdung der Bausubstanz) die Wohnung zu kündigen? Da muss man formale Schritte einhalten und kann auch außer bei Gefahr in Verzug in Absprache mit Behörden nicht einfach die Wohnung öffnen und die Sachen anderswo lagern.

      Dann kann man natürlich längst über Rückholprogramme trotz Corona zurück nach Deutschland (früher bei manchen Ländern mit anschließender Quarantäne). Jetzt gibt es für Thailand aktuell keine Beschränkungen.

      Ist das Haus die Meldeanschrift des Bruders?
      Dann ist es logisch, dass die Gerichtsvollzieher da ankommen.
      Das alte Konto der Mutter müsste gesperrt werden - dazu wissen die Behörden oder die Bank mehr. Hat sie wegen Betrug eine Anzeige gemacht? Wie steht deine Mutter zu dem Thema?

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Hab mich hier gerade angemeldet." geschrieben. 01.07.2020

      Herzlich willkommen Wiggi! 🌸

      Vielleicht magst du ein wenig von deinen Wünschen und Plänen erzählen?

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "97 Jährige Dame - Messi Wohnung im Seniorenheim" geschrieben. 27.06.2020

      Herzlich willkommen! 🌸

      Mit 97 wird das nichts mehr mit dem Aufzwingen einer neuen Lebensform.
      Und dass da eine alte Dame noch einen Lebensinhalt in einer sozialen Tätigkeit findet ist doch prima. So ist das Leben wirklich lange lebenswert.

      Bloß lassen halt die körperlichen Kräfte nach. Also muss so gut wie möglich erstmal alles Gammelige und das Ungeziefer raus. Essensvorräte sollen nur so vorhanden sein, dass sie kein Ungeziefer anlocken (Dosen ...). Und dann wäre es gut die Sammlervorräte für den guten Zweck vom Alltagsgeschehen (Bett, Esstisch ...) getrennt aufzubewahren.

      Also man könnte sozusagen einen Art Wohnraum in der Wohnung schaffen, und einen Spenden-Bereich.
      Viel Erfolg!

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Rainbow-Cloud ~ seine Ideen & Umsetzungen" geschrieben. 09.05.2020

      @Rainbow-Cloud
      @Messie

      Nur eben als Info:

      Dinkel ist tatsächlich „natürlicher“ und hat mehr Eiweiß als Weizen.
      Aber Vorsicht: Dinkel enthält mehr Gluten - sogar am meisten von allen Getreidearten!

      Wer also Gluten einsparen will, sollte Roggen oder Hafer wählen. Da ist weniger drin.
      Oder überhaupt mehr Reis und Mais bevorzugen - ohne Gluten.

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Hi" geschrieben. 05.05.2020

      Zu wann hat er sich angekündigt und warum?
      Ich verstehe deine Panik!
      Und fällt sicher zusammen eine Strategie ein ... ✌️

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Meine Mutter leidet am Messie-Syndrom - Gibt es Hilfe für mich als Angehörigen?" geschrieben. 02.05.2020

      Herzlich willkommen @Fuchs -

      das Ideal, dass erwachsene Kinder im gemütlichen Elternhaus zusammenkommen und die Familie sich da am schön gedeckten Tisch trifft, das klappt bei euch offenbar nicht.

      Du beschreibst deine Mutter als hilfsbereite, offenbar auch warmherzige Person, die ihr Leben lebt und die offenbar einen passenden Partner gefunden hat, der mit eventuellen Schwächen zurecht kommt. Sie weiß offenbar um diese Schwächen und hat sich damit arrangiert. Vielleicht hat sie AD(H)S, vielleicht irgend welche anderen Gründe, Depressionen - was auch immer - dass es nicht klappt mit dem Haus.

      Aber außer dass du (und deine Schwester?) das Elternhaus vermisst passiert ja nichts.
      Ihr könnt euch jederzeit anderswo treffen, ihr könnt die Mutter und den Partner zu euch einladen. Der Kontakt ist möglich.
      Und wäre es besser gewesen, die Mutter hätte hektisch herum geputzt und hätte euch ständig gestresst niedergemacht?

      Ich habe einfach noch nicht ganz verstanden was du genau vermisst und irre mich deshalb vielleicht. Geht es drum dass du traurig bist, weil du nicht „einfach so“ ins Elternhaus gehen kannst, das ja ein Stück deiner Lebensgeschichte ist?
      So etwas kann ja tatsächlich Kummer machen.

      Was deine Mutter betrifft, klingt deine Haltung nach Resignation, und weniger nach Akzeptanz.
      Du erträgst es irgendwie widerwillig und leidest darunter.
      Was würde geschehen wenn du dir sagst: „Ja, anders würde es mir besser gefallen. Viel besser! Aber es ist nun mal wie es ist, und man kann die Menschheit nicht retten, nicht mal die eigene Mutter. Da hilft mir jetzt nur eine freundliche innere Distanz.“

      Kann es sein, dass der aktuelle Zustand auch ein Unbehagen aus der Kindheit wieder hoch holt?
      Dann fallen einem aktuelle Probleme doppelt schwer.

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Ich bin jetzt auch dabei" geschrieben. 01.05.2020

      Singles machen eben nur für eine Person die Arbeit.

      Leben zwei zusammen, dann soll es gerecht sein. Keiner soll den anderen bedienen müssen!
      Auch da gilt: Selbst ist der Mann, selbst ist die Frau - aber dann als Team. 💪

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Ich bin jetzt auch dabei" geschrieben. 30.04.2020

      Ach ja Lila Lila - es klingt für mich auch nach einer Menge Erschöpftsein.
      Alles ist ein riesiger Berg ...

      Jetzt seid ihr zu zweit und könnt die Hausarbeit aufteilen. Einer faltet die Wäsche, in der Zeit bringt der andere den Müll raus. Oder einer saugt, der andere schnibbelt das Gemüse fürs Abendbrot. Und so weiter. Wobei es entscheidend ist, dass beide etwa gleich viel Arbeitszeit aufwenden, nicht dass jede Arbeit genau hälftig aufgeteilt wird.

      Ich kenne einige Beziehungen, da ist zum Beispiel Saugen und das Müllmanagement „Männerarbeit“, Wäschepflege und alle Waschbecken polieren mehr der Job der Frau.

      Ihr werdet sicher eine gerechte Aufteilung finden - und eure passenden Zeiten dafür. Ich bin gespannt!

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Böse Menschen lügen viel" geschrieben. 30.04.2020

      Ja genau @Draculara. Die Sprache ist Ausdruck der Interpretation von Herrschaftsverhältnissen.

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Hallo - Neu- akutelles Problem - aufräumen/putzen - Heizung wird abgelesen." geschrieben. 30.04.2020

      Ich drück die Daumen dass du gut durch kommst.

      „Unordnung“ ist nicht verboten, so lange du nichts hast, was die Gesundheit gefährdet, Nachbarn belästigt oder die Statik der Wohnung angreift. Ich habe mal den Trick gehört: Was man nicht mehr schafft flink in ein paar Umzugskartons stecken, Deckel zu, und beschriften „Sozialkaufhaus“, „für Oma“, „Altkleider“ ... dann sieht’s aus als würde man durch das lange Wochenende gerade am Aussortieren sein. 😄

      Und das Beste ist: Nachher schnappt man sich die Kartons und Beutel und macht das wirklich wahr!
      Wer will schon - wenn es endlich ordentlicher aussieht - den Kram danach auf den Fußboden kippen?

      Ja, seit dieser Woche gehen die Heizungsmenschen wieder los.
      Wir bekommen in zwei Wochen Teile ran montiert, die geben das Ergebnis per Funk durch.
      Ein letztes Mal Besuch vom Heizungsableser ... 😮 Seltsam.

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Böse Menschen lügen viel" geschrieben. 30.04.2020

      @Wolfram - das könnte noch aus der biblischen Logik stammen, nach der zuerst der Mann (Adam) erschaffen wurde und dann die Frau (Eva) aus seiner Rippe?

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Ich bin jetzt auch dabei" geschrieben. 30.04.2020

      Herzlich willkommen @Lila Lila !! (Genialer Nick!) 🌸

      Ich kann mir vorstellen, dass du auf der Suche nach einer Methode bist, die für dich dauerhaft funktioniert und nicht nur wenn der Umzug ein großer Ansporn ist.

      War denn vor allem Entsorgen von Müll das Problem?
      War das kombiniert mit „Zuviel von allem“?
      Da kannst du ja hier überlegen, was dich aufmuntern würde, es alles immer gleich bereit zu halten damit es aus dem Haus kann! Manche nehmen sich zum Beispiel vor, täglich in jedem Raum 3-5 Minuten lang Müll aufzusammeln und Sachen die nicht in den Raum gehören in den richtigen Raum zu bringen.
      Viel Erfolg!

    • Jennifer hat einen neuen Beitrag "Ende einer langen Suche - Ruhe kann einkehren" geschrieben. 28.04.2020

      Sonja - du denkst doch nicht etwa, dass wir Moderatoren und der Admin keinen engen Kontakt zueinander halten?
      Ich diskutiere jeden meiner Schritte aus Prinzip im Team. Schon immer.

Sie haben nicht die nötigen Rechte, um diesem Mitglied eine Private Nachricht zu senden.
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.

www.Investmentforum.de

Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem du die hundertprozentige Verantwortung für dein Tun übernimmst.

Messie Syndrom  Hilfe  Selbsthilfe Gruppe  Telefon Verband Hotline Therapie Ausbildung Berlin Hamburg  München  Köln  Frankfurt am Main  Stuttgart Düsseldorf  Dortmund  Essen  Leipzig  Bremen  Dresden  Hannover  Nürnberg Duisburg Bochum Wuppertal Bielefeld Bonn Münster Mannheim Augsburg Wiesbaden Gelsenkirchen Mönchengladbach Braunschweig Chemnitz Kiel Aachen Halle Magdeburg Freiburg Krefeld Lübeck Obernhausen Erfurt Mainz Rostock Kassel Hagen Hamm Saarbrücken Mühlheim Potsdam Ludwigshafen Oldenburg Leverkusen Osnabrück Solingen Heidelberg Herne Neuss Darmstadt Regensburg Ingolstadt Würzburg Fürth Wolfsburg Offenbach Ulm Heilbronn Pforzheim Göttingen Bottrop Trier Recklinghausen Reutlingen Koblenz Jena Remscheid Erlangen Moers Siegen Hildesheim Salzgitter Zürich Bern Basel Wien Graz Linz Salzburg Innsbruck Schweiz Österreich



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz