Rainbow-Cloud
Moderator
Beiträge: 1858 | Zuletzt Online: 23.01.2020
avatar
Hobbies
Banner und Profilbilder gestalten, Stories schreiben, Film-Effekte betrachten & umsetzen, Threads lesen & kommentieren, eigene Beitragszitate tippen
Wohnort
Wien
Registriert am:
24.02.2015
Geschlecht
männlich
Landkarte

anzeigen
Bewertungen
Übersicht aller erhaltenen Bewertungen:
Bedanken2800
Details anzeigen
    • Rainbow-Cloud hat einen neuen Beitrag "Fun, Witze, ..." geschrieben. Gestern

      es ginge um eine Frau die in 5 Minuten vlt einen Monatseinkauf hinbekäme, jedoch was spannendes bisschen nicht so ganz mithätte:

      https://www.youtube.com/watch?v=yVagHaWOl90

      @Messie, direkt-beguckbar wäre das Video toll :-)

    • Rainbow-Cloud hat einen neuen Beitrag "Verbal und Nonverbale Kommunikation" geschrieben. Gestern

      Zitat von Messie im Beitrag #60
      Wegen den Ortsnamen, du lebst ja im schönen Österreich, wie sieht das denn aus in Österreich


      @Messie, ich berichte mal über Strassen, die ihr vlt eher in Deutschland vermuten könntet, es jedoch in Wien gäbe zB

      "Leipziger Strasse" im 20. Bezirk

      "Hannovergasse" im 20. Bezirk, auch gäbe es dort den Hannover-Markt mit Stände und Plätze, Gäste und Objekte



      auch spannende weitere Regionen der "Wiener Strasse" - übrigens auch in Österreich vorhanden:

      und in Magdeburg, Regensburg, Bonn und Euskirchen und Bornheim (je NW)



      ist vlt die Vermutung, Schokotorte wäre in Wien beliebt, da je in Deutschland viel mit "Kuchen" benannt wäre?

      "Kuchener Weg" (Waltenhofen)

      "Kuchenheim" (Nordrhein-Westfalen)

      "Kuchenheimer Strasse" (Euskirchen)

      "Kuchengartenstrasse" (Leipzig)

      "Kuchen" (Baden-Württemberg)

      "Kuchenteich" (Sachsen)

    • Rainbow-Cloud hat einen neuen Beitrag "preisrätsel Januar 2020 Ab 04.01.2020, 0.00 uhr" geschrieben. Gestern

      @skurril, ich war auch zuerst bisschen verblüfft, klärte sich jedoch dann mit dem weiteren Beitrag und stimmt. Karton kann leer sein jedoch auch passt es mit dem Buchstabe "e" beim Ende (zB "Karton" oder "Kartonage") & in einen Karton passt sogesehen (falls doch bisschen riesig oder die Person niedriger), auch eine Person in das Objekt.

      finde deine Idee interessant, auch die bisherige Antwort von User leonie mit "Aufzug" als weiteren/bisherigen Gedanke. wie beschrieben: es könnte durchaus mehrere Möglichkeiten geben, die passen :-)

      Zitat von Rainbow-Cloud im Beitrag #2
      was wäre ohne Inhalt und dennoch könntest du dich darin auch als Person befinden?
      sogesehen hätte Sybille mein erdachtes Wort entdeckt, jedoch zuvor leonie eine weitere mögliche Lösung gefunden und User "skurril" noch eine Methode als tolle Antwort geteilt. finde die Idee des Rätsels toll @Ornung, jedoch war auch skurril's Beitrag voll okay, ich denke dass die Reaktion auf diesen Beitrag eher auch inhaltlich entspanner von der Formulierung klingen könnte, zumindest beim Lesen wirkte es teils eher aufgebrachter als die ursprüngliche Frage sachlich zu ergänzen, finde ich? @Messie, magst du hier vlt deine Vorschläge ergänzen (bei Nicknamen wäre mit Beistrich-Symbol die at-Nennung möglich, jedoch mit Punkt danach ist es nicht als PN versendet/mit Linklinie darunter, soll das technisch so sein?) oder auch wie findest du die Lösungen der weiteren Nicknamen in den Beiträgen? manche wirken super-kreativ, auf diese Ideen kam bisher nicht mal ich.


      auch gab es die Info von mir zur Idee des Preises bereits bei diesem Beitrag getippt:
      Zitat von Rainbow-Cloud im Beitrag #18
      mein Vorschlag wäre daher eher variabel, jedoch auch passend zu meinem Stil: eher unmateriell und dennoch vlt positiv. wie klingt es, dass ich dem gewinnenden User mit Grafikprogramm was designen könnte zB als Bild nachbearbeiten könnte zB mit Effekte oder optisch verbessern, etc.? müsste dann auch nicht materiell versendet werden oder wegen Zoll, etc. zusätzliche Wartezeit benötigen.

    • Rainbow-Cloud hat einen neuen Beitrag "Emotionen bestimmen unser Leben?" geschrieben. Gestern

      Zitat von Vic79 im Beitrag #2
      dass "Zu viel Konsum" krank macht

      Wenn Besitz oder auch Geld überflüssig wird, hingegen auch mehr der Wert des Objekts statt der "Profit" steigt? Menschlichkeit. Nachhaltigkeit. Effizienz.

      https://www.youtube.com/watch?v=FsLMDeFKu-U

      @Messie, könntest du das Video direkt-beguckbar machen?


      auch zB diese empfehlenswerte Szenen in Minuten, wollte ich noch ergänzen:

      1:20 - 1:30 sieht lustig aus


      4:43 zur nächsten Region (ziemlich ohne Geld und dennoch glücklich im Alltag)


      5:30 und 5:59 (Schenksäcke in der Innenstadt)


      6:09 - 6:31 (Buch beim Schaufenster, macht denn Besitz oder auch bloss Gedanken des Leihens/Weitergeben glücker/er?)


      7:56 - 8:11 und danach auch einer der FairTeiler-Kühlschränke, diese gäbe es auch an ca. 37 Regionen in Wien


      9:36 - 9:55 mit Infos zu Schimmel an Lebensmittel, diese müssten jedoch nicht immer in jeder Tonne sein. übrigens auch würde ich persönlich auch schimmliges nicht bloss teils entfernen und den Rest essen, auch wenn trocken statt mit Wasseranteil. ich kenne jedoch Leute die hätten nichts dagegen und ich traf mal Schimmel bei einem Objekt, eine Person wollte es entsorgen (zB ähnlich in einer WG) und ich meinte: Idee: warten wir noch bis Person-x hier wäre, kommt in paar Minuten, denn vlt verarbeitet sie es für sich oder so, da mag ich zumindest mal nachfragen und entsorgt werden könnte es dann immer noch


      11:43 - 12:04 über Geld und welche Werte definieren "Erfolg" oder auch die persönliche Stimmung?


      14:42 - 15:10 & 18:06 - 18:33 Zusammenhalt.


      19:33 wie fändet ihr diese Meinung? was wenn Fixkosten nicht mehr Geld als der Job benögtigt, wäre u.A. noch mein Gedanke?


      persönlich kannte ich einen Ort in Wien, leider ist er nun eine Garage, zuvor jedoch ein super-nachhaltiger Ort und dort war auch Geschirr säubern von Gäste möglich, ohne erst Kellner oder Personal zu sein. einfach als Gast mal die Teams erfragt, und solche Orte sollte es mehr geben :-)

    • Rainbow-Cloud hat einen neuen Beitrag "Lob der Neugier" geschrieben. 20.01.2020

      auch mal hier einen weiteren Beitrag ergänzend:

      wie fändet ihr übrigens die Frage: gab es bei virtuellen Programmen und Software zB auch bei Spielen oder Videos, zuerst den Pause-Knopf oder den für die Vorschau oder den "Vorspul"-Knopf designed? als auch den Vollbild oder Qualität/Sprachänder-Knopf als ähnliche Funktionen.

      an @Messie oder auch weitere User / LeserInnen diesen Threads.

    • Rainbow-Cloud hat einen neuen Beitrag "Meine Situation als Angehöriger" geschrieben. 19.01.2020

      @aspirinkomplex, Ärzte des Vertrauens klingen doch vorerst okay denke ich. auch bei "Phobie gegen Ärzte" verstehe ich, dass zB auch PsychologInnen oder ähnliche Fachbereiche da nicht rankönnten, hattest du denn mal probiert vlt könnte das Personal des Vertrauens Empfehlungen zu Gespräche geben zB ähnlich wie Selbsthilfegruppen, die dann nicht direkt "Arzt" sind, und dennoch Austausch bieten?

      mal abgesehen wegen der OP und dem Alter, vlt im Umfeld auch weniger Gruppen vorhanden wäre und entfernter der Weg eher umständlich wirkt. alternativ: ob online über Foren oder Chat ein Austausch interessant wäre? manche bieten auch Beratung ohne sich ein Profil zu erstellen, sind mit Beratung über Text als Mail oder mit mehreren Usern in einem Forum und dort wären Leute mit den unterschiedlichsten Problemen.

      vlt sieht die Mutter "sammeln" nicht als Problem und mag daher nicht dass du was entfernst oder sie wäre eher dass ihr entsorgen schwer fiele, hattest du mal gefragt wie es mit weiterschenken wäre?

      "die Lage zu analysieren", bringt vlt weniger was du vlt erhoffst, denke ich? zumindest das Problem könnte vlt stimmen, sie besitzt Objekte, mag sie jedoch behalten - wäre da denn noch mehr Analyse benötigt? eher die Suche nach einer Lösung wäre toll, vlt wäre auch (wie du in den unteren Sätzen berichtet hattest), weniger zielführend dich zu stressen, mit Widerstand "Argumente" zu finden und das Chaos käme wie zuvor weiterhin in die Räume?

      gab es vlt mal Gespräche mit der Mutter, wie fände sie zB ihre einzelnen Räume (ohne dass du die Objekte ansprichst, eher mal allgemein gesehen auf ihre Meinung bezogen)? was bringt ihr Sicherheit oder womit empfände sie Geborgenheit, welcher Raum wäre denn ihr Favorit?

      entrümpeln wirkt vlt bei "Messie"-Reportagen effizient, jedoch als Beispiel: fändest du dich als nicht-Sammler und einfach mal eben lässt ein unbekannter Nachbar bei dir umsortieren und du fändest ziemlich null wo du es zuvor platziert hattest, auch mal von den Kosten und Zeitaufwand abgesehen. ich denke, es wäre eher die Planung spannend als zu suchen: wie könnte schnell viel frei werden?

      könnte denn bei Entrümpelungen nicht vlt auch noch mehr Konflikt zur Mutter bestehen? vlt fühlt sie sich durch Besuche dann eher negativ-gestimmt, vlt auch da aktuell manche Probleme bei Gespräche entstehen. gib Bescheid, falls meine Gedanken vlt eher "falsch" wirken? sind bloss meine Ideen, als ich deinen Erstbeitrag vom Thread lese :-)

    • Rainbow-Cloud hat einen neuen Beitrag "Rainbow-Cloud ~ seine Ideen & Umsetzungen" geschrieben. 19.01.2020

      meine Gedanken schwanken von Reiskocher oder Grillen über einen DIY-Ofen an passenden Plätzen draussen? klappt das Feuer bei diesem Wetter, Wartezeit bis zB Reis im Wasser erhitzt wäre (als Vergleich zum Stromverbrauch des Reiskochers)?

      jedoch auch vorhin ein Gewürzsalz von März 1989 probiert, übrigens bisher wäre zuvor der ca. ein halbes Monat abgelaufene Käse (gekühlt) und die 3 Jahre alten vanille-Kekse die ältest-probierten Lebensmittel.

      gestern Schnee seit Nachmittag bis abends und vorhin grad nur nasser Boden, unbeschneit und dennoch kühl.

      Waschmaschine oder manuell die Wäsche säubern? Wasserbrauch, immerhin manuell wäre ohne zusätzlichen Strom, keine Reparatur und Seife wäre auch stattFlüssigwaschmittel ergänzbar.

      "Free Hugs" mit gratis Umarmungen würde ich gerne in Wien umsetzen, jedoch gäbe es einen Favotir als Person wo ich es gerne testen könnte, vlt fragen wie diese Person die Events fände oder auch mit Schilder Freude verteilen mag? es gäbe übrigens auch "Free Kisses" als Alternative, jedoch vorerst würde ich eher mit Umarmungen starten, denke ich.

    • Rainbow-Cloud hat einen neuen Beitrag "Hallo in die Runde!" geschrieben. 19.01.2020

      @KaS , ist vielleicht in Wien bei den Menschen teils anders, könnte jedoch auch sein dass intelligente Leute sich deshalb bei Gespräche schwer tun, da die Themen eher unterschiedlich wären zB auch wenn dein Kollege komplexe Arbeiten übernimmt, dadurch vlt zuvor auch wenig Kontakt zu Leute ausserhalb diesen Umfelds hatte oder vlt studiert oder wegen Matura oder Titel eher mehr auf Wissen statt sich auf Gesprächsthemen mit Leuten "spezialisiert"?

      von deinen Zeilen vermute ich, der Tod hatte ihn vlt ziemlich mitgenommen und er wirkte deshalb wegen Termine eher gestresst? immerhin, wegen Erbe und Ämter, Wohnungsräumung des Gebäudes, Kosten, Beerdigung, etc. könnte einiges durcheinander bringen und war noch der Kontakt eher eng und gab es Vertrauen, dass ihm dann auch ein Gesprächsgegenüber fehlen könnte, wäre nur mal mein Gedanke.

      ob er jedoch zuvor oder jetzt vlt andere Sinneswahrrnehmungen hatte (Geruch anders empfand), vlt auch seine Kleidung wegen vielen Terminen zuvor vom selben Tag oder hatte er einen Abendjob, etc. dass er deshalb eher "chaotisch" wirkte?

      war er denn beim Gespräch dabei, als ihr abgestimmt hattet dass er gar nicht zur Sitzung hinsollte? hattest du mit ihm denn gesprochen, wie reagierte er zB auch da er zu dem Termin hinsollte und vlt an dem Tag weitere Termine absagen musste, etc. bloss um dort weiterhin beim Job zu sein.

      ich dachte bei dem Termin wäre dann schon mit dem Team und der Leitung geklärt, er sollte nicht fix bei den Terminen hinkommen, falls es ihm grad schlechter von der Stimmung ging? vlt hatte er grad Schnupfen, verschlafen, Bus verpasst und gab es Ausfälle bei weiteren Fahrten, längere Ampeln, etc.

      wirkt denn als vertraut er dir / noch? oder hattet ihr zuvor eher wenig Kontakt und jetzt seht ihr euch nur selten?

      könnte denn sein: er wäre umgezogen da er eine grössere/kleine Wohnung mag oder passt auf Streunertiere auf, etc. und es werden in der WG / Wohnung erst Maschinen oder Sanitär ergänzt? oder er hatte Termine nacheinander, als auch wurde er vlt kürzlich oder länger mal von Leute gefragt, er sollte ihnen alles grad-vorhandene geben (und verlor deshalb einiges)?

      du vermutest, er mag Unterstützung würde diese jedoch nicht freiwillig annehmen? (widerspricht sich vlt teils, denke ich) könnte denn sein dass er vlt eher Gegenüber sucht, weniger "Seelenklempner" wie leider manche Jobs eher andere Definitionen bekämen, hingegen sehe ich sie eher als Gesprächsaustausch. fehle ihm jedoch Geld, könnte es da eher wenige Kassenplätze oder längere Wartezeiten geben. wäre er vlt weniger "Messie" eher dass es vlt "Sucht" mit vlt Alkohol oder Schmerz/empfinden gäben könnte?

      du sahst ihn bei einem Termin, zuvor verschob er eher Termine und vlt hatte er "Burnout"? vlt liege ich auch eher falsch, wären jedoch ca. meine Ideen und Gedanken, vlt helfen diese teils weiter?

    • Rainbow-Cloud hat einen neuen Beitrag "Entrümpeln und Minimalismus Teil 1" geschrieben. 18.01.2020

      zu "Minimalismus" fände ich auch Ressourcen schonen super zB @Messie, falls du das Video direkt-geguckbar machen könntest? es ginge um eine manuelle Waschmaschine, die zwar von der Grösse eher klein wirkt, jedoch wäre innen nichts an Material, kurbelt bloss die Richtung, könnte doch je geschlossener Behälter nutzbar sein und oben öffnenbar statt mit zusätzlichen Rohr seitlich.

      https://www.youtube.com/watch?v=5hN77dbWKug

    • Rainbow-Cloud hat einen neuen Beitrag "Neu hier" geschrieben. 18.01.2020

      messie2020, willkommen auch von mir in der Community. hattest du denn allgemein auch schon mal als Unterschied zwischen dem "Messie" und dem "Diogenes"-Syndrom gehört?

      was fällt dir denn eher schwer oder gäbe es Probleme (oder wirkt in der Umsetzung eher vorerst noch verbesserbar)? wäre es eher das entsorgen von zB Zeitungen/Papier oder Lebensmittel? den Säubern von Geschirr oder der Räume? Mülltüten nach draussen bringen oder dass eher zu viele Gegenstände vorhanden sind und weniger das gesuchte findbar wirkt?

      persönlich meide ich Stress, plane jedoch meist mehr Zeit ein und hätte auch mit Verspätungen mehr Zeit als ursprünglich benötigt. gerne wäre ich auch über "PN" mit Nachricht direkt an mich erreichbar und sobald ich sie lese, tippe ich dir dort dann. diese lesen nur die Absender, an wen du sendest zB ca. bis zu max. 5 wären bei jeder Nachricht ergänzbar.

    • Rainbow-Cloud hat einen neuen Beitrag "preisrätsel Januar 2020 Ab 04.01.2020, 0.00 uhr" geschrieben. 18.01.2020

      mal ein paar Teile als Zitate der Beiträge, u.A. zum ca. Erstbeitrag diesen Threads mit passender Rätsel-Frage:

      Zitat von Rainbow-Cloud im Beitrag #2
      @Ornung, mein Rätsel für Jänner wäre diese Frage an unsere Community-Gäste und User:

      was wäre ohne Inhalt und dennoch könntest du dich darin auch als Person befinden?

      (die Lösung ist bloss ein Wort und hätte sogesehen weitere Bedeutungen, deshalb auch als Rätsel mehrere Ideen die Teile der Lösung wären, für eine der beiden Ergebnisse wäre jedoch ein zusätzliches "e" als Buchstabe am Ende ergänzbar)


      Zitat von leonie im Beitrag #3
      ….aufzug?


      Zitat von Rainbow-Cloud im Beitrag #4
      @leonie, sogesehen ohne dem Buchstabe "e" sogar möglich. persönlich hatte ich jedoch an etwas anderes gedacht. könnte gern weitergeraten werden (übrigens auf Lift/Aufzug kam ich zuvor selbst noch nicht).

      meine Antwort wäre statt dem zusätzlichen Buchstabe am Ende, auch stattdessen mit der Gross/Kleinschreibung umsetzbar. und falls ihr euch fragt, wie gross denn das Objekt wäre, welches als Wort gesucht wäre: eins hätte als Antwort eine definierte Grösse, während hingegen die andere Lösung weniger exakt wirkt.


      Zitat von Sybille im Beitrag #5
      Leer ? (Ort in Ostfriesland)
      @Sybille, spannend genau diesen Ort meinte ich, und mit "e" am Ende wäre es die "Leere", während "leer" = "ohne Inhalt" sein könnte.


      Zitat von Ornung im Beitrag #9
      leer
      mit e Leere


      Zitat von Sybille im Beitrag #15
      Falls ich mich täusche und Du irgendwo anders schon früher die Lösung gepostet hattest, trete ich selbstverständlich zurück. Ich will nur "ehrlich gewinnen" Ladys-first Geschichten sind nicht nötig.
      @Ornung wirkt dennoch auch stilvoll und würde weiblichen Usern den Vortritt gewähren, klingt toll und auch als Vorbild :-)

      Zitat von Sybille im Beitrag #15
      Also, falls ich das richtig sehe, hab ich jedenfalls gewonnen. Ich freu mich vorsichtshalber schon mal.


      Zitat von Sybille im Beitrag #15
      Was bekomme ich für einen Preis und wie komme ich da dran @Rainbow-Cloud @Ornung ?
      @Sybille, immerhin von den Regionen sollte er auch in Deutschland erhaltbar sein und "Ornung" fragte durchaus im Beitrag/Zitat danach, was wäre denn der Preis? stimmt, definiert wäre er zuvor noch nicht und was wenn die gewinnende Person ihn gar nicht mag? mein Vorschlag wäre daher eher variabel, jedoch auch passend zu meinem Stil: eher unmateriell und dennoch vlt positiv. wie klingt es, dass ich dem gewinnenden User mit Grafikprogramm was designen könnte zB als Bild nachbearbeiten könnte zB mit Effekte oder optisch verbessern, etc.? müsste dann auch nicht materiell versendet werden oder wegen Zoll, etc. zusätzliche Wartezeit benötigen.


      Zitat von Ornung im Beitrag #17
      und was ist nun mit dem Preis hier??? sollte zu Beginn geklärt sein, war aber leider nicht. Man kann doch alles klären auf unserem Planeten
      was war denn vom Jänner und deinem Rätsel der Gewinnerpreis? wer beginnt denn das Februar-Rätsel und vlt frage ich mal "Messie" als Team, ob vlt diese Rätsel-Threads eine Rubrik bekommen könnten um je Monat die neuen Beiträge kompakt als Kategorie gelistet zu finden.


      Zitat von Ornung im Beitrag #17
      Das nächste Rätsel ist dann ab 01.02.2020


      bin gespannt und übrigens "Beiträge zitieren" wird ca. eins meiner Hobbies, denke ich.

      545 Wörter zählte übrigens mein Beitrag nach dem Tippen, seltsam denn nach dem senden waren es nun ca. 200 (entweder lag es an den fettgeschriebenen Textzeilen oder den Zitaten?) jedoch @Messie, könntest du vlt beim HTML gucken woran es liegen könnte?

    • Rainbow-Cloud hat einen neuen Beitrag "Rainbow-Cloud ~ seine Ideen & Umsetzungen" geschrieben. 18.01.2020

      @Messie, die Zitatteile mit deinen Beiträgen klingen alle toll, jedoch wollte ich nicht den kompletten Beitrag nochmals zitieren, deshalb mal als kurzgefasste Version und Beitragsnummer, als auch verfassender Usernickname, in diesem Fall vom Admin dieser super Community:

      Zitat von Messie im Beitrag #282



      übrigens von den Funktionen des Forums: beim tippen der Antwort, runterscrollen und unten-rechts auf "Beitrag zitieren", dann vor und nach "quote" und den Klammern, den Text rauslöschen und stattdessen ein Leerzeichen ergänzen, auch in einer Zeile möglich und die Vorschau wirkt super kompakt. senden vom Text noch optional, sodass ihn auch weitere User lesen, wäre sonst bloss als Vorschau zwischengespeichert.

      übrigens 18.01.2020, kurz vor 13:00 in Wien und einem einstelligen Bezirk, zwischen 01 und 09, immerhin gäbe es bis zu 23, während es viele Jahre zuvor schon mal eine andere Zahl gäbe.

      ich war ca. um 11:00 (teils auch schon zuvor seit 9:00) wach und wollte mal ohne neue Infos was es dort gäbe, zu meinem FairTeiler-Favorit in einem anderen Bezirk, jedoch dennoch in Wien. Fahrt mit einer der der 5 U-Bahnen, demnächst gäbe es auch mal die "U5" in ca. türkiser Farbe und bisher wäre nur 1-6, ohne der 5 vorhanden.

      neben Busse gab es nicht immer Zeitungsständer mit Exemplaren, jedoch seit einigen Monaten durchaus und auch mit Plastiksichtschutz gegen Regen, in einem Metallbehälter, teils anders als bei U-Bahn Bereiche meist mit roten Metallbehälter in grösserer Form.

      jedoch wollte ich den Beitrag hier auch nicht zu "Wien" als Region tippen, da es auch mehr mit dem heutigen Tag und mir als User und Person aus Wien wäre.

      am Weg hin und gestern online gelesen: Wetter wäre ca. null bis 2 Grade, eher kühl mit vlt Regen oder Schnee. bisher dunkler Himmel, jedoch trockener Boden. Roller vorbereitet und erstmals die Schal-Modifikation genutzt, den breiteren Schal als wärmeren Gürtel und ab zur Ampel, mal waren und weiter zur Bahn.

      dort ca. 8 Minuten auf den grad-verpassten, nächsten Zug wartend. wenig befüllt, Sitzplätze vorhanden und abwarten bis zur Station. dort kannte ich schon die Abkürzung nach oben zum Ausgang und die Ampel dort wäre ca. 5 Minuten rot, die Maschine nebenan eher mit Akustik, jedoch geklickt zeigt sie eher nur visuell in Sekunden die Wartezeit. beruhigt teils von 1 Minute die Zeit zu sehen, als gefühlte Minuten die Autos und Leere abzuwarten und weiterhin rote Ampel hier.

      bloss bei orange-blickender Ampel wäre sie ausfallend oder im Sparmodus, da wäre jedoch grün und rot nicht möglich, alternativ leiten beamte-Personen in Uniform die manuelle Ampel mit Handzeichen, wirkt ca. wie SchülerInnen-Lotsen bei Zebrastreifen. bloss als anderer Job und mehr mit Autos an 4er-Ampeln, als bloss kürzeren Wegen für FussgeherInnen.

      nun Richtung bergauf, eine Nebengasse probiert, "Viktorgasse" wäre ca. der Name und wirkte super vom Weg, weniger bergauf? dort dann weiter links und gerade bis zum Park. wirkte eher still und ich fand durchaus meinen neuen Sortierort, weniger mag ich schimmliges und dennoch gab es paar Kartons entfernbar und Müll, Bananenschalen, etc.

      ich fand 2 Brezel und 3 Kilobrote, eins tauschte ich jedoch retour da mit mehr Mehl und bisschen härter, auch als Menge vlt statt 1kg eher 700g? ich nahm das kleinere und eins vom 10.01., mit den 2 Brezel und der Rest je ohne Datum.

      am Rückweg einen Supermarkt entdeckt, dort wollte ich 1kg Reis und 1,5Liter Sirup. letzteres preislich 2,49 und ersteres ursprünglich 0,69 seit längeren jedoch 0,79 und Spaghetti wären 1kg nun 0,84 (erhöht) während es dort keinen Himbeer-Sirup gab, nur mit zusätzlicher Zitrone. sauer schmecke ich ihn jedoch auch ohne der Zitrone und daher nur mal den Reis kaufend u.A. da es Reis noch nicht bei FairTeiler-Orte gab.

      Brathuhngewürz würde ich auch nur kaufen, da ich Gewürze weniger dort fand, ähnlich beim Sirup. letzteres beim sympathischen Ort in meiner Nähe umgesetzt, jedoch am Rückweg noch eine Glasflasche mit ex-Wein oder so Richtung Maschine transportiert, wäre nicht genommen, daher doch im Müll entsorgt, letztens jedoch 0,09 Cent für eine Bierflasche und zuvor auch, umgesetzt. die Papierrechnung liegt noch bei mir, zuvor auch mal 1x Bier und eine Mineral (ca. 29 Cent?), letztere mit Info wegen dem Etikett kontaktiert, wäre diese nun als "Mehrweg" beschriftet. zuvor eben als Pfand, jedoch ohne Info dass sie Pfand wäre oder ob ohne Pfand und dass ich sie aus Wien hatte, dort zurückbringen wollte (könnte auch Tourist sein oder sie aus Deutschland haben), immerhin nicht jede Glasflasche wäre hier Pfand, hingegen PET-Flaschen meist null Pfand, in Deutschland durchaus schon?

      beim Supermarkt nun auch Sirup gekauft, hier wären Spaghetti noch 0,79 bei exakt selber Organisation notiert. übrigens bin ich zwar teils zero-waste und Minimalist, jedoch wäre ich in Deutschland denke ich, dass (und nur falls es öffentlich-erlaubt wäre) ich eher Flaschensammler wäre, jedoch mit finden und statt recyclen zu den Maschinen tragen und gegen einen Bon tauschend. immerhin: null mit Bargeld als Münzen oder Scheine möglich.

      "dumpstern" und "containern" gäbe es als Worte, jedoch da Tonnen meist in Räume sind, wäre in diesem Fall das Lebensmittel-retten nicht möglich, wäre super wenn Organisationen eher für entsorgte, jedoch noch geniessbare Produkte eher mehr zahlen müssten, statt mehr zu produzieren und wegen paar Inperfektionen mal eben zu müllen?

      manche Leute fänden vlt bei Bahnen oder öffentlichen Mülls, die Personen "seltsam" würden sie im Müll was entdecken, in Tüten packen oder als Lebensmittel essen. persönlich hätte ich nichts gegen die Leute, auch bei zB Tabletts mit Resten, wenn es wer entsorgen mag und Personen diese "Reste" noch essen würden. ich würde jedoch weniger im Müll danach suchen, jedoch wäre es bei mir eher die Ressource und dass ich Bargeld nicht so mag.

      ich "sammle" eher Charakter an Personen, diese trennen sich zwar weniger, wirken jedoch auch inmateriell und dennoch sympathisch.

      kurz vor 13:00 in Wien mit bisschen Regen gegen die Scheibe, versorgt wäre ich Lebensmittel/Getränke-technisch mit bis zu 2-3 Wochen.

      ich denke, manche Leute wären vlt eher "süchtig nach Geld" oder auch nach Datums, zB Mindesthaltbarkeit bei Produkte oder auch dass Markenware qulitativer wäre von den Zutaten. immerhin: warum nicht selbst designen? u.A. Mehl aus Wasser als Teig kombinieren, statt den Pizza/Keksteig mit Haltbarkeitsinhalten? Wasser sogar ohne Zusätze und Mehl in Papier verpackt, Teig hingegen eher in Plastik und vlt gekühlt.

      wäre ich denn vlt "süchtig nach Perfektion" oder Alternativen, vlt auch nach "Methoden der Unmüllisierung"?

      wirkt auf euch denn "Müll" eher nach unbenötigtes Zeug oder Abfall? Objekte oder Lebensmittel? Massenproduziert oder manuell ergänzt? entsorgen oder weitergeben, Zeit sparen oder loswerden? designen oder modifzieren, Marke oder individuell?

      manche Kombis fand ich bisher erst nicht in Wien, bestellen wäre wieder erst mehr Aufwand, auch: warum nicht Inspiration statt bloss der Kauf und Besitz?

      Umtausch oder modifizieren wenn nicht zuvor schon perfekt? Marken mag ich jedoch wegen Name und Logos nicht, auch verbinden diese ihre Produkte eher mit Bargeld oder Profit, denke ich. meine sollten eher stabil, jedoch auch materiell, stilvoll und innovativ wirken: Einzelmodelle und in der Maschine waschbar zB bei Kleidung, mich stören jedoch auch die sichtbaren Nähte der Maschinen an Produkte.

      kürzlich ergänzte ich ein ex-Tanktop/Muskelshirt und dieses wäre an den Trägern je 1x geschnipselt, um ihn als Mundschutz/Schal zu nutzen, Teile des Rückens/der Schultern an den vorderen Teil mit Nähten fixiert, um den "Kragen" als Ausschnitt über der Nase zu polstern. vlt sollte ich mal ein Bild des Designs in de Galerie teilen?

      auch mein "Schal" könnte teils wie ein Moped/Motorrad-Nierengürtel wirken und die ex-Pulloverärmel mit Aussenmaterial innen (da wärmer vom Design), wären "Stulpen" oder auch Socken zwischen Knöchel und Schenkel/Hüfte oder auch eine Strumpfhose ohne Fussteile oder Hosenteil, je nach Form durchaus könnte auch ein Pullover nun ein Shirt ohne Ärmel, jedoch mit Kragen oder Ausschnitt als Modifikation werden.

      vom Design mag ich zB Kapuze mit/ohne Reissverschluss und ohne Ärmel als nicht ganz Westen-Hoodie-Sweater.

    • Rainbow-Cloud hat einen neuen Beitrag "preisrätsel Januar 2020 Ab 04.01.2020, 0.00 uhr" geschrieben. 15.01.2020

      mit ursprünglicher Info des anderen Beitrags 2019 als Zitat:

      Zitat von Ornung im Beitrag Preisrätsel des Monats, 2019 ...
      Januarrätsel noch reintun

      mal ein paar Teile als Zitate der Beiträge, u.A. zum ca. Erstbeitrag diesen Threads mit passender Rätsel-Frage:

      Zitat von Rainbow-Cloud im Beitrag #2
      @Ornung, mein Rätsel für Jänner wäre diese Frage an unsere Community-Gäste und User:

      was wäre ohne Inhalt und dennoch könntest du dich darin auch als Person befinden?

      (die Lösung ist bloss ein Wort und hätte sogesehen weitere Bedeutungen, deshalb auch als Rätsel mehrere Ideen die Teile der Lösung wären, für eine der beiden Ergebnisse wäre jedoch ein zusätzliches "e" als Buchstabe am Ende ergänzbar)


      Zitat von Sybille im Beitrag #5
      Leer ? (Ort in Ostfriesland)
      @Sybille, spannend genau diesen Ort meinte ich, und mit "e" am Ende wäre es die "Leere", während "leer" = "ohne Inhalt" sein könnte.



      Zitat von leonie im Beitrag #6
      was ist nun mit dem rätsel?
      @leonie, deshalb auch an die die "at"-Info zum Nickname dass du den neuen Beitrag entdeckst und @Messie, warum sind bei dem kompletten Zitat von zB leonie (hier hatte ich ohne die Smiley / emoji's ergänzt), denn manche Vierecke lesbar? siehst du das auch beim Handy oder anderen Browser? ich nutze Firefox beim Windows7-Computer. könntest du da vlt was korrigieren, sodass die Symbole statt den Vierecken lesbar wären? zB "mad" sah ich passend mit den Klammern, andere jedoch nur als Vierecke? ist übrigens auch bei meinem Handy und Touchscreen-Symbolen dass ich sie als Vierecke sehe, da sie mein Gerät nicht in Pixel definiert.



      Zitat von Aus Chaos entsteht Neues im Beitrag #7
      Die Rätselaktion geht bis Anfang Februar, wenn ich das richtig verstanden habe.
      @Aus Chaos entsteht Neues, stimmt und sogesehen wäre bereits schon die Lösung gefunden. durchaus wollte ich erst bisschen abwarten, läuft immerhin nicht davon und Jänner ist noch bisschen an Tage übrig.



      Zitat von Ornung im Beitrag #8
      da es eines von 2019 war, siehe Beitrag 38.

      alles schon erledigt, dieser stamm ist der von 2020

      wer hat noch richtig geantwortet, kam am nächsten?


      @Ornung, wären vlt diese beiden Infos eher auf einen der anderen Threads bezogen zB von Dezember 2019?


      Zitat von Ornung im Beitrag #11
      richtig hat das Dezemberrätsel 2019 keiner beantwortet.

      es hatte mehrere Komponenten, die zutreffen sollten.

    • Rainbow-Cloud hat einen neuen Beitrag "Wien" geschrieben. 15.01.2020

      zu Wien fiele mir übrigens zB "Unverpackt"-Gebäude ein, zB toll fand ich die Effekte zwischen den Szenen und die Kamera-Perspektiven diesen Videos, @Messie falls du es direkt-beguckbar machen könntest?

      https://www.youtube.com/watch?v=40DMNC2uT34

    • Rainbow-Cloud hat einen neuen Beitrag "Verbal und Nonverbale Kommunikation" geschrieben. 14.01.2020

      als weitere Idee: wie effizient oder positiv könnte übrigens was negatives sogar positiv sein? wie denken die User dieser Community darüber oder zB @Messie, zB als Beispiele:


      negative Negativschlagzeilen
      = Erfolgsquote?

      negative Kosten
      = Gutschrift/Coupon/Aktion/Rabatt/Prozente, Rückzahlung, etc.

      negative Wartezeit
      = vorspulen bei Medien, VIP-Eintritt bei Events, oder so

      negative Unstimmigkeit
      = Meinung, Erfahrung, Stressvermeidung, (Problem)-Lösung

      negatives Negativbild
      = existente Realsituation.


      oder auch: "negative Linderung" bei unexistenter Probleme, sind diese denn vlt positiv? denn bestand zuvor kein Hindernis, würde denn in diesem Falle an Linderung gezweifelt sein oder Sorge entstehen? gäbe es Lösungen, ohne dem Problem selbst - wie könnte es ursprünglich denn behoben werden? könnte etwas Neues denn verbessert werden oder müsste erst ein Prototyp entstehen? könnte ohner einer Idee, ein materielles Objekt entstehen, gäbe es auch noch kein psysisches ein- bis drei-dimensionales Modell?

    • Rainbow-Cloud hat einen neuen Beitrag "Sonntag Abends Task-Force >>> Wer hat Lust zum mitmachen?! : )" geschrieben. 07.01.2020

      gestern Kontakt als Rückmeldung für ein vlt geplantes Regal winterliche bei Temperaturen neben einem Standort der Büchertasche und einem vorhandenen FairTeiler, dieser nimmt jedoch kein Gebäck oder Brot, auch keinen Käse oder Wurst, hätte jedoch eine Kühlmöglichkeit in den Räumen.


      bei mir wäre es zB heute u.A.

      Formular1 bei einer U6 abholen, Honorarnote noch als Abgabe demnächst geplant

      Sauce entdeckt, Getränk in 0,5Liter und Toast, auch geplant Inhalte für 11.01 zu finden

      Formular2 bei einer U1 abholen mit Termin für die Umsetzung

      Getränk für ca. 28 Liter in kompakten 1,5 (als Sirup) und zusätzlich 1kg Reis gekauft

      bisheriges Brot und neuen Toast nach möglichen Schimmel beguckt, neustes Lebensmittel wäre übrigens von Ende Dez 2019 (genauer dem 30.12), beides hielt sich jedoch toll und ersteres hätte ich schon seit über 3 Tage.

      in eine Liste die Sichtungen beim FairTeiler tippen

    • Rainbow-Cloud hat einen neuen Beitrag "preisrätsel Januar 2020 Ab 04.01.2020, 0.00 uhr" geschrieben. 07.01.2020

      @leonie, sogesehen ohne dem Buchstabe "e" sogar möglich. persönlich hatte ich jedoch an etwas anderes gedacht. könnte gern weitergeraten werden (übrigens auf Lift/Aufzug kam ich zuvor selbst noch nicht).

      meine Antwort wäre statt dem zusätzlichen Buchstabe am Ende, auch stattdessen mit der Gross/Kleinschreibung umsetzbar. und falls ihr euch fragt, wie gross denn das Objekt wäre, welches als Wort gesucht wäre: eins hätte als Antwort eine definierte Grösse, während hingegen die andere Lösung weniger exakt wirkt.

    • Rainbow-Cloud hat einen neuen Beitrag "Ich weiss nicht weiter" geschrieben. 07.01.2020

      @maria2020, meine Motivation als Minimalist wäre neben wenig Müll als Entsorgung überhaupt zu besitzen, zB bei Geschirr wenig nutzen, sogesehen wenig zu säubern.

      auch bei Müll Richtung Tonne: Plan zur Kombi, wann wäre ich am Weg nach draussen, welche Tonne liegt am Weg, während ich auch NachbarInnen fragte, stört wenn ich die Tüten von diesen Leuten entsorge, da ich eher wenig Müll hätte und wäre ich am Weg nach draussen und ihre Tüte vlt mitnehmbar?

      meine Erfolge teile ich auch gern zB als Idee oder wie umgesetzt, auch mit verbesserungsähnlichen Gedanken ergänzt.

    • Rainbow-Cloud hat einen neuen Beitrag "Preisrätsel des Monats, 2019 ..." geschrieben. 06.01.2020

      @Ornung, ist doch schon mit neuen Beitrag ergänzt, hatte dich glaube dort auch mit Nickname getippt? :-)

    • Rainbow-Cloud hat einen neuen Beitrag "preisrätsel Januar 2020 Ab 04.01.2020, 0.00 uhr" geschrieben. 06.01.2020

      @Ornung, mein Rätsel für Jänner wäre diese Frage an unsere Community-Gäste und User:

      was wäre ohne Inhalt und dennoch könntest du dich darin auch als Person befinden?

      (die Lösung ist bloss ein Wort und hätte sogesehen weitere Bedeutungen, deshalb auch als Rätsel mehrere Ideen die Teile der Lösung wären, für eine der beiden Ergebnisse wäre jedoch ein zusätzliches "e" als Buchstabe am Ende ergänzbar)

Sie haben nicht die nötigen Rechte, um diesem Mitglied eine Private Nachricht zu senden.
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.
Seite 1 von 1 « Seite 1 Seite »
  • Kommentar von Rosa, 29.07.2016 23:42

    Na ,du Creativ-ling?

    Du hast dein Herz am rechten Fleck !

    Bis bald , es grüsst Dich die Rosa


Seite 1 von 1 « Seite 1 Seite »
Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem du die hundertprozentige Verantwortung für dein Tun übernimmst.

Messie Syndrom  Hilfe  Selbsthilfe Gruppe  Telefon Verband Hotline Therapie Ausbildung Berlin Hamburg  München  Köln  Frankfurt am Main  Stuttgart Düsseldorf  Dortmund  Essen  Leipzig  Bremen  Dresden  Hannover  Nürnberg Duisburg Bochum Wuppertal Bielefeld Bonn Münster Mannheim Augsburg Wiesbaden Gelsenkirchen Mönchengladbach Braunschweig Chemnitz Kiel Aachen Halle Magdeburg Freiburg Krefeld Lübeck Obernhausen Erfurt Mainz Rostock Kassel Hagen Hamm Saarbrücken Mühlheim Potsdam Ludwigshafen Oldenburg Leverkusen Osnabrück Solingen Heidelberg Herne Neuss Darmstadt Regensburg Ingolstadt Würzburg Fürth Wolfsburg Offenbach Ulm Heilbronn Pforzheim Göttingen Bottrop Trier Recklinghausen Reutlingen Koblenz Jena Remscheid Erlangen Moers Siegen Hildesheim Salzgitter Zürich Bern Basel Wien Graz Linz Salzburg Innsbruck Schweiz Österreich



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz