NormalLife
Beiträge: 319 | Zuletzt Online: 21.10.2019
avatar
Registriert am:
08.07.2011
Geschlecht
weiblich
Bewertungen
Übersicht aller erhaltenen Bewertungen:
Bedanken47
Details anzeigen
    • NormalLife hat einen neuen Beitrag "Haustiere, Tiere und Freunde auf 4 Pfoten" geschrieben. 20.06.2019

      Ich bin mit Tieren aufgewachsen und es gibt für mich auf der Welt nichts schöneres. Wir hatten Hund, Meerschweinchen, Kaninchen, Fische und Ratten, später hatte ich auch noch einen Hamster und eine Maus. Irgendwas vierbeiniges war immer präsent. Seit einem Jahr habe ich zwei Kaninchen und seit knapp zwei Wochen ein drittes. Wie die drei in dieser Zeit zusammengewachsen sind tut mir so ungemein gut. Ich beobchte sie die ganze Zeit und freue mich über die Positivität die diese Geschöpfe austrahlen. Menschen sollten sich soooooo viel von Tieren abgucken.

    • NormalLife hat einen neuen Beitrag "Zugemüllt ohne Strom & warmes Wasser... Hilfe" geschrieben. 16.06.2019

      Hallo Johanna, willkommen bei uns.

      ich kenne dieses Gefühl nur zu gut! Der Neuanfang klingt gut. Lass dir damit aber genug Zeit damit du wirklich einen Job und eine Wohnung findest die dir wirklich gefallen. Ist dein Stromkasten in der Wohnung? Wenn ja kannst du vielleicht das Zimmer oder die Zimmer in die jemand müsste soweit freiräumen und beim Rest die Türen schliwßen. Vielleicht hilft es dir jeden Tag 2 Tüten voll zu machen und sie erstmal im Keller unterzubringen. Das mag nicht nach viel klingen, aber es verschafft dir erst mal Zeit und du bekommst wieder Wasser und Strom. Da eine Wohnung die man nicht mag nicht der einzige Grund dafür ist, möchtest du etwas mehr über dich erzählen?

      Halt die Ohren steif!

    • NormalLife hat einen neuen Beitrag "ich will ein normales Leben!!" geschrieben. 14.06.2019

      Einen hab ich schon hinter mir, da war keine große Vorbereitung möglich weil die kurz vor Feierabend waren. Und so unsicher wie ich nun mal bin hab ich meinen runtergeratterten Text bei der Dame im Büro abgelassen. ich bin einfach für sowas nicht gemacht. Aber ich habe meinen Termin und gut. Kann ich schon mal einen Posten auf meiner Checkliste abhaken
      .

    • NormalLife hat einen neuen Beitrag "ich will ein normales Leben!!" geschrieben. 14.06.2019

      Ich will jetzt erst mal das Wochende nutzen um etwas Ordnung zu schaffen und gesund zu werden. Habe wohl Magen-Darm, heute ist mir nicht so gut. Ein paar Anrufe muss ich auch noch machen obwohl telefonieren für mich die Hölle ist. Geniest die Sonne oder den kühlenden Schatten

    • NormalLife hat einen neuen Beitrag "ich will ein normales Leben!!" geschrieben. 14.06.2019

      Danke für deine lieben Worte, die habe ich gebraucht. Es kam einfach gestern vieles zusammen und man kann es alles erst mal in den Hinterkopf verschieben. Aber wie es dann nun mal abends so ist wenn man mit seinen Gedanken alleine ist... dann kommt alles auf einmal hoch. Ich habe vor ca. 2 1/2 Jahren das erste mal ein Antidepressivum genommen, das war am Anfang auch ok, irgendwann hat es aber nicht mehr so richtig gewirkt. Eine Zeit lang habe ich dann keines genommen und habe letztes Jahr im Frühling wieder mit dem alten begonnen, aber diesmal in einer höheren Dosis. Die Nebenwirkungen waren aber zu krass. Meine Huasärztin ist aber leider nicht so firm auf dem Gebiet wie ich es gehofft hatte und ich hab mein glück bei einer Neurologin gesucht. Das war mit Abstand die schlimmste Ärztin die ich je hatte!!! Sie meinte ich solle ne Therapie machen und gut. Nicht mal 5 Minuten Gespräch in dem man sich nicht nur nicht verstanden gefühlt hat sondern auch noch, entschuldigt das Wort, verarscht. Sie meinte dass das alles ja nicht so schlimm sein könne weil ich ja schließlich Schulabschluss und Ausbildung geschafft hätte. Danach war ich erst mal wieder tief in einem Loch drin, aber da mir wegen meiner Krankschreibung die Krankenkasse im Nacken saß wollte ich eine zweite Meinung und bin zu einer anderen Neuro. Diese Frau ist super, sie hat mich enst genommen und behandelt mich regelmäßig. Ich habe dann eine zweites AD bekommen mit dem es mir auch wirklich besser ging, sowohl Depressionen und Angststörung hatte ich im Griff. Da ich meine Verbesserung jedoch nicht ganz so sah wie ich es gerne hätte haben wir ein drittes probiert. Das war aber mit Nebenwirkungen so heftig dass ich jetzt wiedr das zweite nehme. Ich bin aber leider etwas lapsig mit der Einnahme zur Zeit, das muss ich wieder hinbekommen. Tagesklinik ist nichts für mich, ich hatte mich da schon etwas erkundigt. Ich bin schon lange auf der Suche nach einem Therapeuten, aber das ist fast unmöglich.

      Jedoch hatte ich bei einem ein Erstgespräch, das war auch ganz gut und er hat mir einige Tipps gegeben die ganz gut geholfen haben die ich aber auch etwas vernachlässigt habe. Autogenes Training hat bei mir erstaunlciherweise gut gewirkt, werde versuchen es in Zukunft wieder häufiger zu machen.

      ja, Vitamin D und Sonne sind bei mir so ein Thema. Ich habe einen Mangel und habe zeitweise Dekristol genommen, das kann ich mir aber leider im Moment nicht leisten. Ich in zudem leider auch sehr sonnenempfindlich, was sonnen und Spaziergänge zum Großteil leider ausschließen. Ich liebe zudem Kälte und Schnee :), das derzeitige Wetter ist überhaupt nicht meins. Anstatt Herbstblues und Winterdepressionen hab ich das eher im Sommer

    • NormalLife hat einen neuen Beitrag "ich will ein normales Leben!!" geschrieben. 14.06.2019

      wow.. das ist ja schon eine Ewigkeit her dass ich zum letzen Mal hier war.
      Es ist viel passiert, leider nur wenig Gutes. Meine "Räumung" ist jetzt über ein Jahr her, und was soll ich sagen... ich bekomme es immer noch nicht auf die Reihe. Zudem sind Im Sommer letzten Jahres meien Depressionen und meine Angststörung deutlich schlimmer geworden woraufhin ich meinen Job verloren habe. Danach war ich etwa 6 Monate krank geschrieben und bin seit dem regelmäßiger Besucher meiner Neurologin. Ich teste ein Antidepressivum nach dem anderen und hoffe auf ein Wunder. Ich bin auch wieder aufJobsuche, aber das hat sich mit der längeren Krankheitsphase nicht zum positiven verändert. Auch Wohnungsmäßig ist nicht viel Gutes passiert. Dadurch dass ich jetzt Arbeitslosengeld bekomme, konnte ich nicht zuende renovieren und auch die Handwerker die hier den dämlichen Balkon usw. angebaut haben machen das nicht besser. Wegen der Angststörung will ich nur meine Ruhe und am liebsten zZ keinen Kontakt zu irgend jemanden. Dass ich mal die Tür auf mache ist eine Seltenheit. Auch wenn es mit der Wohnung Probleme gibt brauche ich Vorlaufzeit um mich darum zu kümmern. Die Handwerker haben hier so einen Schmu verzapft... unglaublich. Miene Heizung ist kochend heiß obwohl sie auf null steht, das habe ich aber selbst erst vor wenigen Tagen gemerkt.. Meinen Balkon kann ich auch nicht benutzen weil die Tür nicht freigegeben ist- Das ist schon seit einem Jahr so, aber ich hatte nicht die Kraft, bzw den Kopf mich darum zu kümmern. der Hausmeister hat mich vorhin schon so vorwurfsvoll gefragt warum ich nix gesagt habe.. Aber wie soll man jemandem erklaren dass man vor Konfrontationen, die für fast jeden anderen Menschen normal sind, panische Angst hat? Ich fühle mich selbst dumm bei diesem Gedanken und ich wünschte ich könnte es durch eine Fingerschnipp wegzaubern. Ich spüre dass ich wieder auf dem Weg bin in ein tiefes Loch zu fallen und ich bin enttäuscht von mir selbst..

    • NormalLife hat einen neuen Beitrag "Neu & voller Sorgen" geschrieben. 01.06.2018

      Hallo und herzlich willkommen.

      Deine Worte kenne ich nur zu gut, so ging es mir auch. Ich bin aber schon einen Schritt weiter, den hast du noch vor dir. Messie im eigentlichen Sinne bist du nicht, denn du weißt dass es Müll ist und dass du ihn nicht brauchst. Was du hast ist eine Antriebsstörung. Du findest nicht den Punkt an dem es Zeit wird etwas zu tun... Aber indem du dich hier angemeldet hast bist du schon über die größte Hürde gesprungen, sei stolz darauf! Der weitere Weg wird nicht leicht, aber er lohnt sich. Mache erst Mal kleine Schritte, da is der Kühlschrank eine gute Sache. Deck dich mit vielen Müllbeuteln, Handschuhen, Schwämmen und nem Eimer Wasser ein. Falls dir bei Schimmelgeruch schlecht wird vielleicht auch ein Tuch oder ein Raumspray. Schaufel dann alles in die Tüten, schnell und ohne es dir groß anzusehen. Du wirst sehen, wenn der Müll erst Mal raus ist sieht es schon besser aus. Dann lässt du alles erstmal ein und in der Zeit könntest du den ganzen Wust schon Mal zum Müll bringen.

      Ich weiß nicht in welchem Ausmaß der Rest ist, aber eine Anlaufstelle wäre zb das Gesundheitsamt (Sozialpsychiatrischer Dienst). Das ist erst Mal nur eine Beratung, aber dort kann man dir was Psychologen oder andere finanzielle Anlaufstellen angeht sicher helfen. Du kannst auch zum Paritätischen, nicht meine erste Wahl aber eine Möglichkeit. In größeren Städten gibt es auch oft Selbsthilfegruppen, aber dazu kann man dir beim Gesundheitsamt auch weiterhelfen.

      Der weitere Weg wird nicht leicht, aber er lohnt sich definitiv! Lass den Kopf nicht hängen!!!

      Lieber Grüße

    • NormalLife hat einen neuen Beitrag "ich will ein normales Leben!!" geschrieben. 19.05.2018

      Der erste Schock hat sich gesetzt und ich kann wieder klar Denken. Ich habe viel mit meiner Freundin gesprochen, sie will mir sehr viel helfen. Für den Übergang nach der Renovierung bekomme ich viele Möbel und sonstiges was sie noch über hat. Das Treffen mit dem Hausmeister ist sehr gut verlaufen, er hat mir Nummern gegeben vom Sozialpsychiatrischen Dienst. Wegen dem Boden habe ich vergessen zu fragen, aber ich habe seine Nummer und er war sehr nett und verständnisvoll. Er ist stolz dass ich den Schritt gewagt und alles alleine geklärt habe. Er lasse niemanden im Stich und verurteile niemanden der Hilfe braucht. Ab heute werde ich einige Tage in der Wohnung schlafen müssen weil ich leider keinen Unterschlupf gefunden habe, aber meine Freundin bringt mir eine Matratze rüber sodass ich wenigstens etwas "Luxus" habe. Das Wochenende werde ich jetzt zum saubermachen nutzen und zum planen. Meine Kredit muss ich wegen der Firma deutlich erhöhen und dann muss ich planen was ich alles noch brauche. Alles in allem bin ich aber guter Dinge. :)

    • NormalLife hat einen neuen Beitrag "Schock! Was Jetzt?" geschrieben. 17.05.2018

      Ich liege wach und weiß nicht weiter, habe Angst vor der Konfrontation mit meiner Vermietung aber ich weiß nicht an wen ich mich wenden kann. Am Freitag will.der Hausmeister rein, das ist an sich ja nicht das Problem auch nicht dass die Handwerker für den Balkon rein gehen. Ich überlege mir zwar etwas, aber ich glaube nicht dass das so zu verwirklichen ist. Ich stehe dazu und stelle mich dem was kommt, aber alleine habe ich keine Chance, jedenfalls nicht kurzfristig.

    • NormalLife hat einen neuen Beitrag "Schock! Was Jetzt?" geschrieben. 17.05.2018

      Vor allem weiß ich nicht wie ich die Arbeiten stämmen soll.. ich kenne niemanden der so etwas machen kann und alleine für die Firma werde ich ein kleines Vermögen ausgeben . Aber da es sag ich ml um die Basis der Wohnung geht will ich auch nicht einfach da was machen ohne dass der Vermieter Bescheid weiß, aber ich bezweifle dass ich dort noch auf Verständnis und Hilfe hoffen kann. Das wichtigste ist mir dass ich schnell eine Möglichkeit finde wie ich das Bad wieder hinbekomme. Ich würde dort auch ohne alles wohnen Hauptsache das Bad hatte WC und Boden. Dieses Versagen meinerseits macht mich so sauer.

    • NormalLife hat einen neuen Beitrag "Schock! Was Jetzt?" geschrieben. 17.05.2018

      Keine Ahnung. Ich finde erst Mal für die nächsten Tage Unterschlupf bei meiner Freundin/Kollegin. Ich habe beschlossen sie einzuweihen aber bei ihr geht es auch erst Mal nur bis Sonntag, danach stehe ich wieder vor dem gleichen Problem. Dass das alles so extrem wird, da hab ich nicht mit gerechnet. Ich weiß nicht was wer wie warum. Wie ich das jetzt wieder bewohnbar bekomme, keine Ahnung. Muss sich um sowas der Vermieter kümmern? Ich habe mir das eingebrockt deswegen muss ich zusehen wie ich das wieder hinbekomme aber ich weiß einfach nicht wie. Der Boden muss sicherlich komplett rausgerissen werden, getrocknet und neu verlegt werden. Dann muss ein neues WC montiert werden. Der Rest ist eher "pipifax", das ist wirklich das was mich grade so fertig macht

    • NormalLife hat einen neuen Beitrag "Schock! Was Jetzt?" geschrieben. 16.05.2018

      Der Hauptaugenmerk liegt darauf dass die Handwerker beim Fenster einen Durchbruch machen können. Den Aufschub weil ich es bis zum ersten festgesetzten Datum nicht geschafft habe , hatte ich ja sofort bekommen. Nach Rausschmiss klang auch der Brief für mich nicht, da hieß es nur wenn es nicht in den "normalen" Zustand gebracht wird dann wird es weitere Konsequenzen haben. Ich habe ja keine Mietschulden, alles brav bezahlt.

    • NormalLife hat einen neuen Beitrag "Schock! Was Jetzt?" geschrieben. 16.05.2018

      Hallo Tomato,

      Nein das ist keine blöde Frage. Mein Vermieter hat den Zustand spitz gekriegt und mir ein Ultimatum gesetzt. Ich bleibe theoretisch in der Wohnung

    • NormalLife hat das Thema "Schock! Was Jetzt?" erstellt. 16.05.2018

    • NormalLife hat einen neuen Beitrag "ich will ein normales Leben!!" geschrieben. 14.05.2018

      Obwohl ich sehr nervös bin freue ich mich dennoch auf morgen. Ich hoffe dass dieses Mal alles gut geht und nicht wieder irgendwas dazwischen kommt, das ertrage ich nicht noch einmal. Ich bin bereits fleißig am planen was alles zu erst gemacht werden muss und was ich dafür noch alles besorgen muss. Dass es ein langes Wochenende gibt kommt mir zu gute, da kann Mal sicherlich viel schaffen. Dieses Mal werde ich auch nicht den Fehler machen und mir zu viel vornehmen oder an mehreren Stellen gleichzeitig arbeiten zu wollen.

    • NormalLife hat einen neuen Beitrag "ich will ein normales Leben!!" geschrieben. 14.05.2018

      Heute morgen bin ich nach einer extrem hibbeligen Nacht optimistisch. Gestern habe ich von einer Spezialfirma ein Angebot bekommen in dem alles drin ist: Entsorgung, Schädlingsbekämpfung usw. .. und morgen geht es bereits los. Auch den Termin für die Besichtigung konnte ich auf Freitag verschieben. Jetzt habe ich nur noch morgen einen nervenaufreibenden Tag vor mir und dann ist es erst Mal geschafft. Obwohl die Arbeit für mich dann ja erst richtig los geht. Aber diesmal ist es etwas anders als beim letzten Mal. Ich freue mich darauf. Jetzt habe ich auch die finanziellen Mittel um zu renovieren und es mir so einzurichten wir ich das möchte.

    • NormalLife hat das Thema "Trauer, Wut, Enttäuschung,.." erstellt. 13.05.2018

    • NormalLife hat einen neuen Beitrag "ich will ein normales Leben!!" geschrieben. 13.05.2018

      Seit ca 4 ½ Jahren bin ich hier angemeldet und es war eine Achterbahnfahrt. Vielleicht Tips habe ich hier bekommen die mich meiner "Krankheit" näher gebracht und mir in einigen Situationen geholfen haben. Aber in den letzen 2½ Wochen war es einfach nur die Hölle.. seit die Vermietung Bescheid weiß rattert es nur noch in meinem Kopf. Bis auf einen Brief kam nichts, aber die Frist die ich bekommen habe ist Montag vorbei und nichts hat sich geändert. Gestern sollte die Firma zum entrümpeln kommen, sie waren auch die aber wegen insektenbefall wollten sie die Arbeiten nicht ausführen. Es soll erst ein Kammerjäger kommen bevor alles ausgeräumt werden kann, wobei ich mich frage wie das gehen soll.. nun ja, mit einem Kammerjäger habe ich schon gesprochen und eine Spezialfirma hatte ich auch schon am Wickel, aber die haben auf einmal einen Rückzieher gemacht weil ich mich angeblich nicht angemessen verhalten würde um einen Auftrag zustande zu bringen. Ich habe meiner Vermietung eine Mail geschrieben und um einen zweiwöchigen Aufschub gebeten.. ich hoffe so sehr dass das klappt. Meine Miete zahle ich jedes Mal und deswegen hoffe ich dass ich die Wohnung nicht verliere.. im Moment ist alles einfach nur die Hölle. Ich weiß dass ICH daran schuld bin, dass ICH mir das selbst eingebrockt habe, und dennoch weiß ich nicht wie ich da raus kommen kann. Was ist der Auslöser? Depressionen und eine "schlechte" Kindheit hören sich selbst für mich nach Ausreden an. Vor allem weil die wenigsten Menschen das Problem dahinter sehen, was ich auch auf der einen Seite verstehen kann. Als ich damals beim paritätischen war habe ich mich auch nicht verstanden gefühlt. Sich jemandem anzuvertrauen ist schon sehr schwer, wenn diese Person dann von dem Thema keine Ahnung hat wird es knifflig. Ich will keine Gelder oder eine "Entmündigung", so in der Lage mein Leben zu führen sehe ich mich, was ich brauche ist jemanden der sich in der Materie auskennst, auch in psychologischer Hinsicht, jemand der auf einen eingeht und einem mit Tips zur Seite steht damit die Situation in der ich mich grade befinde nicht wieder vorkommt. Ich weiß selbst nicht warum ich in etwas selbstverständlichem wie Ordnung zu halten so versage.. grade das bekommt man schon als kleines Kind mit auf den Weg gegeben, aber irgendwas muss in meinem Kopf so extrem falsch laufen dass ich es sogar bei so etwas einfachem nicht schaffe..

    • NormalLife hat einen neuen Beitrag "Speck-/Teppichkäfer" geschrieben. 12.05.2018

      Hallo,

      Dieses Problem habe ich auch.. heute wollte die Firma zum entrümpeln kommen aber die haben es wegen der Käfer abgebrochen. Angeblich soll erst ein Kammerjäger kommen bevor die räumen können. Mich beruhigt es auch dass ich damit nicht alleine bin weil man wirklich sehr sehr wenig darüber liest.

      Liebe Grüße

    • NormalLife hat einen neuen Beitrag "ich will ein normales Leben!!" geschrieben. 26.04.2018

      Das schlimmste was passieren konnte ist passiert.. ein Hausmeister war da und wird es jetzt ab die Vermietung weitergegeben.. ich bin Grade wie gelähmt.

Sie haben nicht die nötigen Rechte, um diesem Mitglied eine Private Nachricht zu senden.
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.
Seite 1 von 1 « Seite 1 Seite »

Seite 1 von 1 « Seite 1 Seite »

www.Investmentforum.de

Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem du die hundertprozentige Verantwortung für dein Tun übernimmst.

Messie Syndrom  Hilfe  Selbsthilfe Gruppe  Telefon Verband Hotline Therapie Ausbildung Berlin Hamburg  München  Köln  Frankfurt am Main  Stuttgart Düsseldorf  Dortmund  Essen  Leipzig  Bremen  Dresden  Hannover  Nürnberg Duisburg Bochum Wuppertal Bielefeld Bonn Münster Mannheim Augsburg Wiesbaden Gelsenkirchen Mönchengladbach Braunschweig Chemnitz Kiel Aachen Halle Magdeburg Freiburg Krefeld Lübeck Obernhausen Erfurt Mainz Rostock Kassel Hagen Hamm Saarbrücken Mühlheim Potsdam Ludwigshafen Oldenburg Leverkusen Osnabrück Solingen Heidelberg Herne Neuss Darmstadt Regensburg Ingolstadt Würzburg Fürth Wolfsburg Offenbach Ulm Heilbronn Pforzheim Göttingen Bottrop Trier Recklinghausen Reutlingen Koblenz Jena Remscheid Erlangen Moers Siegen Hildesheim Salzgitter Zürich Bern Basel Wien Graz Linz Salzburg Innsbruck Schweiz Österreich



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz