Draculara
Beiträge: 1707 | Zuletzt Online: 08.12.2019
avatar
Name
Draculara
Hobbies
Fotografieren, Filmen, Musik machen, singen, Stricken, Schreiben, Dichten
Wohnort
Burg des Grauens
Registriert am:
26.01.2011
Beschreibung
Ich habe die Hoffnung, dass jeder die Ursache für sein Messie-Syndrom finden kann. Die Seele zeigt nicht nur Probleme, sie hat auch Selbstheilungskräfte und Humor, was sich durchaus beim Näher Betrachten des Chaos offenbaren kann.
Geschlecht
weiblich
Bewertungen
Übersicht aller erhaltenen Bewertungen:
Bedanken3527
Details anzeigen
    • Draculara hat einen neuen Beitrag "Messie Vorteil?" geschrieben. Heute

      @Messie @gumdomin

      Vorteile fallen mir dazu nicht ein, nur Gründe. Zum Beispiel Schutzwall, oder eine Ausrede um niemanden rein lassen zu müssen, bzw. damit keiner bei mir übernachten kann. Die Gäste, die ich kenne, würden mir auf die Nerven gehen, mir was abverlangen abgesehen vom Aufräumen und Putzen, z. B. zum Bäcker gehen morgens, Einkaufen damit sie versorgt sind usw.

      Vorteile bringt das überhaupt nichts. Man kann scheinbar resolut Leute an der Wohnungstür abwimmeln, das ist der einzige, falls das ein Vorteil ist, in punkto Selbstbewusstsein.

    • Draculara hat einen neuen Beitrag "Zähne putzen - eure Hausmittel sind gefragt" geschrieben. Gestern

      @Messie

      Nee, aber ich hab mit den Zähnen auch Probleme. Erst mal die Schiefstellung, die großen Zähne haben in dem kleinen Kiefer kaum Platz gehabt und nun hab ich nen Überbiss a la Draculara. Und ich hatte schon als Kind gelbe Zähne, weil ich das mit dem Backpulver noch nicht wusste. Für Nachts habe ich eine Knirschschiene, weil ich dann immer mit den Zähnen knirsche.

    • Draculara hat einen neuen Beitrag "Zähne putzen - eure Hausmittel sind gefragt" geschrieben. Gestern

      @Messie @Ornung

      da fällt mir was Urkomisches ein, ich habe zum ersten Mal von Bleaching erfahren, da war ich 15, und dachte: Das muss doch auch was bringen, in der Sonne die Zähne zu fletschen, damit die Zähne weißer werden, oder unter der Höhensonne, gab es so UV-Röhren fürs Gesicht, da mal die Zähne entblößen... Hat natürlich nichts gebracht, ich dachte aber echt, das hilft!

    • Draculara hat einen neuen Beitrag "Hallo zusammen :) " geschrieben. 28.11.2019

      @Syntia

      willkommen an Board und ich drück dir die Daumen, dass dir jemand hilft
      kannst ja auch einfach mal rum fragen, ob jemand LKW fährt und bereit ist, was zur Halde zu bringen, dann geht es evtl. schneller voran und ist nicht so teuer?

    • Draculara hat einen neuen Beitrag "TRAUMA" geschrieben. 27.11.2019

      @Aus Chaos entsteht Neues @Wolfram und viele andere, die noch mit lesen:

      Als ich von der Traumatherapie hätte profitieren können, gab es diese noch nicht. Nur die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, der Therapeut hat gebohrt, ich habe dann irgendwann verunsichert gefragt, was er denn meint mit ersten sexuellen Erfahrungen, und fragte dann, ob unerwünschte Berührungen beim Kitzeln denn auch dazu gehörten. Dementsprechend bin ich als Kleinkind missbraucht worden, weil ich ja da nicht angefasst werden wollte, das war unangenehm. Das ist so eine Sache, die bei einer Doku vor einigen Wochen im Fernsehen kam, wo die Therapeuten den Patienten einreden, sie wären misshandelt oder missbraucht worden. Dieser Psychologe hat einfach nur immer wieder die selbe Frage gestellt, bis ich so weit verunsichert wurde, dass ich mich gefragt habe, ob das Alter denn wirklich stimmte.

      Die Traumatherapie gibt es noch nicht so lange, ich bin 1987 therapiert worden, oder wie man das nennt. Der Psychologe stellte Fragen, mitunter immer die selbe, ich hab geantwortet, und der hat sich daraufhin was zurecht gereimt.

      Ich war auch öfters mal klapsionär aufgenommen worden. Das erste Mal 1986, da hatte ich meine erste sog. Psychose. Ich kriegte Antibiotika vom Hausarzt, es kam mir aber alles irgendwie unwirklich vor, ich hatte viel Stress und kam dann in die Klapse. Dort wurde ich derart haldolisiert, dass ich auf dem Weg zur Toilette umkippte und der Pfleger mich hintragen und wieder zum Bett zurück tragen musste. Dann später war wieder was mit Bronchitis und Fieber, da hatte ich die nächste Psychose, meist traten die im Schlepptau mit Fieber auf. Dann gab es so eine doofe Runde, wo jeder seinen Namen sagen musste und sagen musste, wie es ihm geht. "Mein Name ist Lara und mir gehts sch" oder so was. Dann kam der nächste dran.

      Ich wurde jedes Mal nur unter Medikamente gesetzt und musste oft in der anderen Abteilung inhalieren, wenn ich Bronchitis hatte, chronische Bronchitis hatte ich durchs Rauchen. Hörte ich auf zu rauchen, kam irgendwann auch eine Psychose, darum fing ich dann auch meist wieder an damit. Heute ist mir klar, dass man nicht mehr klar im Kopf ist, wenn man Fieber hat, und was da nun Dissoziation durchs Trauma war und was davon Fieberfantasie, weiß ich nicht, nur ich bin eben manisch-depressiv und kriege heute die richtigen Medikamente, deshalb war ich jetzt auch 15 Jahre nicht mehr klapsionär.

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass mir eine psychosomatische Kur helfen könnte. Die Therapeuten wissen nur, was man ihnen erzählt. Die schreiben aber nicht mal auf, was man erzählt, sondern schreiben gleich ihre Beurteilung auf. Das habe ich mal festgestellt, als ich heimlich auf den Stenoblock der Therapeutin geguckt habe, ich kann nämlich Steno aus der Höheren Handelsschule. Das heißt, man muss denen gar nicht seine Lebensgeschichte erzählen, sondern sagt einfach, wie man das Erlebte aufgenommen hat, wie es einem ging damit, die schreiben sowieso nicht mit. Darum stellen sie auch so viele Fragen doppelt.

    • Draculara hat einen neuen Beitrag "Zähne putzen - eure Hausmittel sind gefragt" geschrieben. 26.11.2019

      @Eva S. Roth

      es gibt ein Hausmittel für weißere Zähne (gegen Zahnbelag) und kann auch einen Arztbesuch überflüssig machen (Zahnstein entfernen). Mit Backpulver die Zähne putzen. Viele Zahnärzte empfehlen (jedenfalls die guten, die wirklich die Gesundheit der Patienten im Auge haben), einmal die Woche mit Backpulver statt Zahnpasta die Zähne zu putzen. Sicher kann man das auch öfter machen. Es gibt zudem in der Drogerie noch diese Menthol-freie Zahnpasta. Jedenfalls ist das eine gute Alternative zu Zahnpasta, auch wenn Hefe vielleicht nicht so chemiefrei ist. Ich nutze es seit Jahren und habe weniger Zahnstein dadurch.

    • Draculara hat einen neuen Beitrag "Gute Besserung Emin!" geschrieben. 24.11.2019

      @Messie

      viel Glück und du stehst das ja tapfer durch - wie ich mich kenne, würde ich heulend in die Zahnklinik gehen und alles mit Vollnarkose machen lassen. Die Zeit, als ich furchtbare Zahnschmerzen hatte, weil die Betäubung nicht wirkte und der Zahnarzt auf den Nerven rum bohrte, lässt schlimme Erinnerungen wach werden. Wochen danach hatte ich immer wieder ein kürzer werdendes Aufflackern von tuckernden Zahnschmerzen, zum Glück hörte es von alleine auf. Aber da musste ich durch - heute würde ich sagen: "Hat keinen Sinn, die Betäubung wirkt nicht. Ich will in die Zahnklinik und das mit Narkose machen lassen." Oder wäre draußen herum spatziert, irgendwann hätte ich gemerkt: Ach, es wirkt ja doch! Wäre besser gelaufen als 2 Stunden da sitzen und dann lügen, nur um endlich fertig zu werden.

      Es sind noch 6 Zähne? Die schaffst du! Wenn das der Rest ist, noch mal Backen zusammen kneifen und durch. Bald ist es überstanden. Wenn man erst mal die Dritten hat, muss man nicht mehr wegen den echten Zähnen hin. Das ist der Vorteil - es wird das letzte Mal beim Zahnarzt!

    • Draculara hat einen neuen Beitrag "Kann eine Messie SHG funktionieren?" geschrieben. 21.11.2019

      @LaLeLu @Jennifer

      wenn wir unsere Schuhe vor der Wohnungstür stehen lassen, kriegen wir Ärger mit dem Vermieter. Aus Brandschutzgründen dürfen nicht mal Pflanzen im Flur stehen. Im Haus wo nur noch mein Vater wohnt, müssen die Schuhe vor der Wohnungstür ausgezogen werden. Dort stehen auch einige Paar Hausschuhe, wenn uns das zu kalt ist, können wir diese anziehen. In meiner Kindheit musste ich die Stiefel oder auch normale Schuhe im Keller ausziehen und dort erst Hausschuhe anziehen, damit der Hausflur auch ja nicht dreckig wird. Meine Mutter war da extrem penibel. Deshalb neige ich heute zum anderen Extrem.

    • Draculara hat einen neuen Beitrag "Kann eine Messie SHG funktionieren?" geschrieben. 19.11.2019

      @LaLeLu

      die psychischen Schäden sind, denke ich, vorher vorhanden. Es ist nicht immer die Kaufsucht, manche gegen auf Trödelmärkte und holen sich dort Sachen, die dann doch nur herum stehen, man wollte die haben, weil sie dort auf dem Markt gut aussehen. Und wenn sonst nichts in der Wohnung stünde, würden die auch zuhause gut aussehen. Dann aber merkt man, der Platz dafür ist schon mit anderem Kram besetzt. Teilweise ist es auch so wie @Wolfram treffend beschrieben hat: Man kann die Leere nicht aushalten. Es muss überall was stehen, es ist eine Art Schutzwall oder man will eine Leere füllen, die man eigentlich auch in der Seele fühlt. Ich hab dieses Gefühl nicht. Aber ich weiß noch, dass ich mir fremd vorkam, als so eine Art Rollkommando hier alles aufgeräumt und geputzt hat. Meine Schwägerinnen haben mit angepackt und die Wohnung wieder begehbar gemacht. Hinterher fühlte ich mich nicht mehr wohl. Sicher, es war einladend und wir brauchten uns nicht mehr zu schämen. Aber wenn ich was suchte, wusste ich nur anhand der Schubladen, die ich beschriftet hatte, wo ich es finden konnte. Vieles fand ich nicht mehr und musste einiges dann im Baumarkt nachkaufen, so was wie Schraubenzieher war dann weg und musste ich ersetzen. Auch kam ich mir vor wie im Hotel, wo auch immer alles aufgeräumt ist und außerhalb der Möbel nichts mehr ist außer dem Koffer unterm Tisch. Das fühlte sich so unpersönlich an.

      Der Anfang vom Chaos war schnell gemacht. Ich sah es nicht mehr ein, meine Handarbeitssachen sofort wieder weg zu räumen, wenn ich doch nachher sowieso wieder ins Wohnzimmer komme und weiter mache. Irgendwann war eben die Küche auch wieder voll gepackt, so dass ich Einkäufe nicht mehr ausgepackt habe und sie einfach in der Tasche auf dem Fußboden stehen ließ, wenn die Tiefkühlkost raus war. So ging es eben wieder los. Es kommt eben auch kein "Kontrolleur" mehr. Früher als ich bei den Eltern lebte, kam mein Vater manchmal runter ins Wohnzimmer, um die Wanduhr aufzuziehen. Als ich noch alleine wohnte, kamen beide Eltern immer mal zwischendurch vorbei und nie sah es furchtbar aus, ich hatte immer einigermaßen aufgeräumt und hielt Bad und Küche sauber.

      In unserer 2-Zimmer-Wohnung mussten wir nach angekündigtem Besuch immer "eine Aktion starten", einer wusch ab und putzte die Küche, einer räumte das Wohnzimmer auf, einer saugte Staub und einer wischte Staub, und nach ca. 3 Stunden waren wir fertig. Seit 2006 kommt aber keiner von meinen Eltern vorbei. Meine Mutter wurde psychisch so krank, dass sie immer wieder in die Psychiatrie musste, und mein Vater kann mit seinem kleinen Elektroauto nicht weit fahren, weil er es ja aufladen muss. Bei uns am Haus gibt es dafür keine Möglichkeit. Seit dem Tod meiner Mutter 2010 kommt also kein "Kontrolleur" mehr. Wir laden zum Geburtstag immer in die Kneipe ein. Ich habe ja auch immer nur für andere aufgeräumt und sauber gemacht. Das ist immer nur Fremdmotivation, z. B. müssen Handwerker kommen oder die Rauchmelder gewartet werden. Eine eigene Motivation habe ich nicht. Der Mindeststandard von Ordnung und Sauberkeit ist immer niedriger geworden, meine Ansprüche schraubte ich immer weiter runter und mir geht es wie Bärchen: So lange wir hier alleine sind, reicht uns das so, wie es ist. Jetzt ist auch sooooo viel zu tun, dass sich kein Anfang mehr lohnt, von zaghaften Versuchen ist nach 2 Tagen nichts mehr zu sehen, dann schmeiße ich spätestens alles hin.

    • Draculara hat einen neuen Beitrag "Kann eine Messie SHG funktionieren?" geschrieben. 19.11.2019

      @LaLeLu

      Zitat
      Ist Messie schlimmer als Alkoholikerin?



      Nein, ich würde sagen, es ist anders herum. Was durch den Alkohol zerstört wird, kann man meist nicht wieder aufbauen. Er ist ein hervorragendes Lösungsmittel: Löst Beziehungen, Hirnzellen, Leberzellen, Arbeitsplätze, Partnerschaften usw. auf. Was durch Messie kaputt geht, kann man ersetzen. Ist eine Tasse kaputt, fegt man die Scherben zusammen und meist hat man davon noch unzählige im Schrank, so dass man sie kaum vermisst. Geht ein Möbelstück kaputt, kauft man ein neues. Was der Alkohol zerstört, kann man nicht einfach neu kaufen.

    • Draculara hat einen neuen Beitrag "Kann eine Messie SHG funktionieren?" geschrieben. 18.11.2019

      @Aus Chaos entsteht Neues

      Dieses Sofa besteht eben aus 3 Teilen. Ein Teil ist voll gemüllt bzw. vollgestopft. Auf dem anderen Teil liege ich bzw. ich sitze da und stricke. Dieses Sofateil meine ich, was zu ersetzen ist. Das voll gestellte muss nicht unbedingt ersetzt werden, vielleicht wäre eine Truhe bzw. ein Schrank sinnvoller. Aber wo ich liege oder sitze, das ist nicht voll gestellt. Wir haben ein 3-teiliges Sofa, eben ein Eckteil und 2 Längsteile, hufeisenförmig. Das Teil, das vollgestellt ist, muss nicht ersetzt werden, wir brauchen also keine Eckcouch, mein Mann sitzt immer im Sessel, der liegt nie vor dem TV. Insofern wäre eben eine Truhe anstelle eines Sofas besser, dann liegt nicht so viel herum.

      Psychotherapie habe ich so viele versucht, insgesamt kommt nur dabei heraus, die wissen nur so viel wie ich ihnen erzähle und reimen sich den Rest zusammen. Manche verstehen es sogar, den Patienten vorzugaukeln, dass sie Probleme haben, z. B. sexuell missbraucht wurden, obwohl man evtl. nur gekitzelt wurde und somit auch was gegen den Willen des Kindes getan wurde, Kitzeln ist nun mal wider den Willen des Gekitzelten. Traumatherapie hätte ich mit 16 gebraucht und Anfang 20 auch, jetzt habe ich doch alles verarbeitet und brauche das alles gar nicht mehr. Jedenfalls manchmal gucke ich in Webinaren mal rein oder sehe mir ein Video an, aber ich hätte den Kurs auch zurück geben können, es war insgesamt eher enttäuschend für mich.

    • Draculara hat einen neuen Beitrag "Kann eine Messie SHG funktionieren?" geschrieben. 17.11.2019

      @Wolfram Das ist auch so ein Problem - ich muss im Flur dafür auch noch Platz schaffen, den Schrank da weg räumen, damit die durch kommen. Klar das Hoch schleppen ist schwieriger als das Runter Tragen. Wir haben eine dreigeteilte Couch, das ist mit Eckstück und 2 so kleinere Teile, müsste nach und nach in den Fahrstuhl passen, außer das längere Stück vielleicht. Wenn die die Couch hoch schleppen müssen, das ist dann natürlich problematisch, aber ist dann ja nur ein Möbelteil, brauchen wir auch einen Sessel, der kann bestimmt in den Fahrstuhl. Nur wir müssen ja bis dahin alles frei räumen, damit die Sachen weg können. Und da fangen ja die bombastischen Probleme an. Wohin, Stapel ins Schlafzimmer oder ins Arbeitszimmer... Lagerbox mieten ist auch schon wieder ein Thema, das ich nicht fallen lassen kann. Wenn unsere Schulden bezahlt sind, möchte ich damit gern anfangen, damit wir mehr Platz haben, die neue Couch kaufen können, mehr in den Keller bringen können usw... Aber das geht erst im April, bis dahin zahlen wir noch das Darlehen für die Autowerkstatt.

    • Draculara hat einen neuen Beitrag "Winterzeit 2019" geschrieben. 17.11.2019

      Extremtemperaturen sind immer für alle eine Katastrophe. Zum heißen Sommer kommt noch die Dürre dazu. Dass es heiß ist, mag noch tolerierbar für Pflanze und Tier sein, aber wenn es dann gar nicht regnet, geht alles kaputt.

      Nasskaltes Wetter ist immer schlecht für meine Gelenke, ich hab dann Schmerzen im Knie. Extreme Hitze zwingt mich dann dazu, untätig zu sein, weil ich nicht noch mehr schwitzen will. Dann hänge ich nur rum. Auch im Urlaub hänge ich nur noch rum, gehe nicht wandern, wie ich das sonst gerne täte, sitze einfach nur im Schatten rum und fächer mir Luft zu oder mach den kleinen Taschenventilator kurz an, den ich mir vor die Stirn halte. Am besten wäre eine Ventilatormütze, an der Stirnseite ein Ventilator, der Luft nach unten pustet, mir ins Gesicht. Eine Lichtmütze gab es vor 2 Wochen zu kaufen, wo man das Licht anknipsen kann, wenn man im Dunkeln unterwegs ist. Hat sich mein Bärchen gekauft. Jetzt braucht er die klobige Stirnlampe nicht mehr.

    • Draculara hat einen neuen Beitrag "Kann eine Messie SHG funktionieren?" geschrieben. 17.11.2019

      @Wolfram

      Ja ein neues Sofa bräuchten wir auch. Problem nur, auf dem alten türmen sich Sachen, wir müssten es erst leer kriegen. Dann ist die Frage, wie kriegen wir das sperrige Teil in den Aufzug, um es zum Sperrmüll runter zu bringen. Der Sessel ist auch durchgesessen und müsste auch ersetzt werden. Wir würden aber keine Möbel per Katalog oder Internet kaufen, wir würden vor Ort wissen wollen, wie man drauf sitzt bzw. liegt, damit wir nichts Unbequemes oder von den Maßen her Unpassendes kaufen. Wir fahren doch ins Möbelhaus, mit dem Unterschied, dass wir hier in der Hauptstadt nicht "zum Arsch der Welt" fahren müssen, und selbst dann würde ich lieber einen langen Weg fahren, als dann von den Lieferanten mehrere Pakete zu kriegen und dann allein gelassen werden nach dem Motto "ohne Aufbau" wir müssten es selber zusammen bauen. Das können wir nämlich nicht, auch nicht eine stinknormale Couch, das trauen wir uns nicht zu. Deshalb fällt IKEA schon mal von vornherein aus. Wenn, dann in einem Stück liefern oder mit Montage.

    • Draculara hat einen neuen Beitrag "Kann eine Messie SHG funktionieren?" geschrieben. 17.11.2019

      @Wolfram

      Ich habe 20 Jahre Lebenszeit, zumindest gefühlt, nichts dazu gelernt, weil ich in dieser Zeit gearbeitet habe. Arbeiten heißt hier nicht dazu lernen, weil man am Fließband bzw. in der Registratur entweder nur das Alphabet können muss oder eben bestimmte Fingerfertigkeit haben muss. So sind ca. 80% der Tageszeit mit niederen Tätigkeiten und ohne Lernen rum gegangen, in der man was Sinnvolleres anfangen könnte. Den ganzen Tag nur Lernen schaffen leider nur Kinder, die in der Schule sind und dann zuhause Hausaufgaben machen und fürs Leben lernen, indem sie die Erwachsenen begleiten. Als Erwachsener kann man nicht den ganzen Tag nur lernen. Auch wenn du glaubst, durch das Fernsehen wirst du gebildet und durch das Lesen natürlich auch, es heißt allerdings man muss auch Pausen machen. In den sog. Pausen kann man dann auch mal aufräumen. Schließlich muss das Gelernte ja irgendwie auch abgespeichert werden. Körperliche Betätigung ist dabei sogar hilfreich.

      @Aus Chaos entsteht Neues

      Ich kriege Kataloge und Prospekte, weil ich im Internet bestelle und früher auch in Katalogen bestellt habe. Die meisten Sachen sehe ich erst im Katalog und bestelle sie dann im Internet, wenn ich sie haben will. So kriege ich beispielsweise Bonprix-Kataloge und Prospekte von Conrad, wo ich auch eine Kundennummer hab, weil ich da hin und wieder was bestelle. Leider sehe ich dann auch rein und finde irgendwas Schönes, obwohl ich die Wohnung mit Klamotten polstern könnte, so dass man keine Matratze mehr braucht, wenn man Gäste hat. Diese "Einkauf aktuell"-Sachen da gibt es manchmal Rabattmarken, die man ebenfalls einsetzen kann. Oder man sieht was, das man gebrauchen könnte und versucht dann, das zu kriegen.

    • Draculara hat einen neuen Beitrag "Kann eine Messie SHG funktionieren?" geschrieben. 16.11.2019

      @Aus Chaos entsteht Neues

      was keinen Spaß macht, ist einfach: Aufräumen und Putzen. Das macht niemandem Spaß. Aber es gibt Leute, die kein Problem damit haben, es täglich zu machen. Ich kenne Frauen, die könnten anders gar nicht leben und könnten sich nicht vorstellen, einen Tag mal nichts zu putzen oder im Haushalt zu tun. Meine Mutter war auch lange von der Sorte, sie machte immer irgendwas. Erst später, als sie nicht mehr laufen konnte, hörte sie zwangsläufig auf damit. Das ist dann nicht mehr mit Spaß vergleichbar, es handelt sich dabei wohl eher um Zwänge.

      Wir machen das aber nicht, weil es keinen Spaß macht, sondern es ist so immens angewachsen, dass man nicht mal 1/5 von dem schafft, was man sich vornimmt, wenn man anfängt, aufzuräumen. Infolgedessen fangen viele von uns gar nicht erst an, weil das Mammutprojekt nicht zu stemmen ist. Mir geht es dann auch immer so, ich habe Stunden geackert und sehe kein Ergebnis, das frustriert dermaßen, dass ich am nächsten Tag gar nicht weiter mache.

    • Draculara hat einen neuen Beitrag "Kann eine Messie SHG funktionieren?" geschrieben. 14.11.2019

      @Messie

      das mit dem Ausfragen war so nicht gemeint, wir hatten nur gefragt, hast du schon eine Selbsthilfegruppe gegründet, zu der man kommen kann, wenn man in Frankfurt wohnt z. B. Kannst ja den Zeitpunkt und Treffpunkt per PN denen schreiben, die infrage kommen. Wir wussten nur nicht genau, gibt es schon eine Selbsthilfegruppe, oder gibt es erst mal nur das Forum? Das hast du falsch verstanden, ausfragen wollten wir dich nicht.

      Was in der SHG so besprochen wird, das darf man nicht außerhalb ansprechen, d. h. was da an Themen ankommt, verlässt den Raum nicht, wir sind anonyme Messies sozusagen, das wird wohl in jeder SHG so laufen. Jeder hat so seine eigene Geschichte und seine eigenen Probleme, und manchmal sind das auch zwischenmenschliche Probleme mit Therapeuten oder Verwandten.

    • Draculara hat einen neuen Beitrag "Bei Youtube gefunden und den Mitgliedern vorgestellt. " geschrieben. 14.11.2019

      @Messie

      als ich noch in Bahnhofsnähe gewohnt hab, bin ich nach der Spätschicht ca. 23.30 Uhr nach Hause gegangen, musste weit weg parken, weil wir keine Garage hatten und draußen stehen mussten, es waren viel junge Leute und vor allem Besoffene unterwegs, dunkel und dann sehr zentral auch die Wohnung, es hat mich nie einer angepöbelt oder überfallen, es hat nie einer eingebrochen obwohl wir im Erdgeschoss wohnten und im Sommer die Fenster alle auf waren. Woran das liegt, dass ein Mensch überfallen wird und der andere nicht, weiß ich nicht genau, es kommt drauf an, wie man unterwegs ist. Wenn man nach oben guckt, ist es unwahrscheinlich, wenn man nach unten guckt, das nannte ein Psychologe mal den "Opferblick", wir hatten Gruppentherapie, und wenn man auf den Fußboden sah, während man sprach, nannte er das Opferblick.

    • Draculara hat einen neuen Beitrag "Interessanter Spruch" geschrieben. 10.11.2019

      @Wolfram

      ich finde, Aufräumen muss nicht unbedingt bedeuten, dass man nichts lernt. Der Messie lernt zum Beispiel, Ordnung zu schaffen. Aufräumen kann man auch, wenn man nebenbei nachdenkt. Oder Musik hört. Wer weiß, wohin die Sachen gehören, muss auch nicht darüber nachdenken, wo er das Zeug hin räumen soll. das Problem ist da bei uns der fehlende Platz. Dann muss man eben was weg schmeißen oder verschenken. Nur dass es für den Messie nicht einfach ist, sich von Dingen zu trennen, weil er ja mal Geld dafür ausgegeben hat oder eben diese Schnittmuster bzw. Zeitungsartikel nirgends mehr zu kaufen sind und er sie deshalb sammelt. Man kann auch aufräumen und Putzen und die Dinge weg räumen, die man überall liegen hat, ohne dabei Wissen zu sammeln, wenn diese Tätigkeit nur eine oder 2 Stunden umfasst. Danach kann man sich wieder seinem Lernmaterial widmen. Darum versteh ich nicht, weshalb du meinst, du versäumst was, wenn du aufräumst.

Sie haben nicht die nötigen Rechte, um diesem Mitglied eine Private Nachricht zu senden.
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.
Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem du die hundertprozentige Verantwortung für dein Tun übernimmst.

Messie Syndrom  Hilfe  Selbsthilfe Gruppe  Telefon Verband Hotline Therapie Ausbildung Berlin Hamburg  München  Köln  Frankfurt am Main  Stuttgart Düsseldorf  Dortmund  Essen  Leipzig  Bremen  Dresden  Hannover  Nürnberg Duisburg Bochum Wuppertal Bielefeld Bonn Münster Mannheim Augsburg Wiesbaden Gelsenkirchen Mönchengladbach Braunschweig Chemnitz Kiel Aachen Halle Magdeburg Freiburg Krefeld Lübeck Obernhausen Erfurt Mainz Rostock Kassel Hagen Hamm Saarbrücken Mühlheim Potsdam Ludwigshafen Oldenburg Leverkusen Osnabrück Solingen Heidelberg Herne Neuss Darmstadt Regensburg Ingolstadt Würzburg Fürth Wolfsburg Offenbach Ulm Heilbronn Pforzheim Göttingen Bottrop Trier Recklinghausen Reutlingen Koblenz Jena Remscheid Erlangen Moers Siegen Hildesheim Salzgitter Zürich Bern Basel Wien Graz Linz Salzburg Innsbruck Schweiz Österreich



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz