...und wieder ein neuer Versuch....

  • Seite 1 von 2
11.02.2024 21:15 (zuletzt bearbeitet: 11.02.2024 21:20)
#1
Ma

Hallo in die Runde, ich hab schon seit langem nur still mitgelesen und mich jetzt auch angemeldet,in der Hoffnung das es mich weiter bringt.
Meine Wohnung ist zwar nicht so extrem und auch nicht wirklich vermüllt aber wenn's klingelt muss ich mich trotzdem tot stellen. Letzt Woche stand plötzlich die Polizei vor der Tür weil sie einen Nachbarn gesucht haben, da ist mir echt das Herz in die Hose gerutscht als es geklingelt hat.
Den Plan wie ich das alles ändern könnte habe ich quasi auch schon im Kopf.
Die Umsetzung ....ja das ist das Problem.

Seit Anfang Dezember bin ich nun schon komplett im Home Office. Seitdem habe ich die Wohnung nicht mehr verlassen. Einkaufen erledigt mein Mann,der Rest wird online bestellt. Mittlerweile habe ich panische Angst die Wohnung zu verlassen und wäre aktuell auch körperlich nicht mehr in der Lage für grosse Strecken. Dafür schäme ich mich richtig.
Nun hätte ich durch die wegfallende Fahrt zur Arbeit bzw. heim ja genug Zeit für alles....die Realität sind anders aus. Ich mache zu Feierabend den PC aus, mache 3 Schritte zum Sofa und da befinde ich mich um 22 Uhr meistens immernoch. Unfähig irgendwas zu tun. Und unglaublich unglücklich deswegen.

Meist schaffe ich es nichtmal mich frühs richtig anzuziehen und hübsch zurecht zu machen. Für was auch? Ich bin es mir irgendwie selbst nicht mehr wert.
Egal wie oft ich es mir vornehme eine Stunde früher aufzustehen, ich schaff es einfach nicht.
Meine körperliche aber auch hauptsächlich meine seelische Situation ist dadurch mittlerweile katastrophal. Die Situation der Wohnung ist extrem dadurch.
Putzen geht ...wenn ich mich aufrappel...nur in kurzen Intervallen. Aber eigentlich tu ich es nicht.
Ich bin auch super drin das dreckige Geschirr auf dem Tisch stundenlang zu beweisen...am Ende steht es trotzdem noch da.

Es geht einfach nicht mehr so weiter. Eine Therapie kann ich im Moment nicht machen,das schaff ich arbeitsmäßig nicht. Ich will auch nicht ausfallen. Die Arbeit ist meine einzige Struktur gerade.

Ich fühle mich richtig sumpfig. Ein anderes Wort fällt mir gerade nicht ein.

Die Baustellen die ich angehen will:

Struktur in den Alltag bringen

Früher aufstehen und mich richtig anziehen, duschen,kämmen etc
( Bringt auch beim Arbeiten mehr Selbstbewusstsein)

Nicht mehr ständig online einkaufen
( Ich brauche die Klamotten eh nicht )

Richtige Einkaufszettel schreiben und kochen statt Pizza zu bestellen und regelmäßig gesund essen( Chips vorm PC sind nicht gesund)

Endlich genug trinken

Die Deko und Kleinmöbel die ich in Kartons hörte endlich auch nutzen und in der Wohnung verteilen ( die Kartonberge werden immer höher...)

Endlich regelmäßig jeden Tag rausgehen

Mich selbst endlich gut behandeln ( wie geht das? Bin ich das wert??? )

Jeden Tag eine Ecke putzen und aufräumen

Regelmäßig Müll wegbringen

Klingt viel oder auch wenig,je nach Blickwinkel.

Ich hoffe das ich es endlich schaffe. Es geht nicht mehr so weiter.


 Antworten

 Beitrag melden
11.02.2024 21:50
#2
Ma

Das schlimme ist das ich diesen Zustand seit vielen Jahren kenne. Mal mehr mal weniger schlimm. Ich war nun schon 2 mal in der Tagesklinik und auch 2 mal zur Reha. Danach ging es ca 2 bis 3 Jahren leidlich wieder. Mir hat Corona irgendwie die Beine komplett weggehauen. Ich habe zwar keine großen Probleme dadurch gehabt wegen der Arbeit oder privat, Aber für allgemeine Stimmung durch Corona und auch das Home-Office und die damit fehlenden sozialen Kontakte haben mir sehr zugesetzt. Jetzt bin ich zum wer weiß wievielten Mal gescheitert. Und ich werde ja nicht jünger. Irgendwann muss ich doch endlich die Kurve kriegen.....


 Antworten

 Beitrag melden
12.02.2024 04:41
avatar  Goofy
#3
Go

Ich wollte es schon nach der Hälfte vom Text schreiben, ich hab den Tipp gestern auch an anderer Stelle gegeben. Du schreibst es hier selbst:

Zitat von Mathilda im Beitrag #1
Endlich regelmäßig jeden Tag rausgehen


Ja, mach das! Geh an die Sonne, oder zumindest wenn es hell ist.
Starte damit!

Suche dir ein erreichbares Ziel in der Nähe und spaziere dort hin.



Nebeneffekt ist, dass du dich dann automatisch etwas hübscher machen wirst.
Und trinke vorher ein Glas Wasser!
Und dann stell dir, wenn du am Schreibtisch sitzt, ein Glas Wasser hin. Und schau, dass es stündlich leer ist. Stell dir einen Timer, oder wie auch immer. Wenn du das Glas nach einer Stunde noch nicht angerührt hast, ist die Menge nicht zu viel, um es kurz leer zu trinken. Und dann stell dir ein neues Glas hin.


 Antworten

 Beitrag melden
12.02.2024 04:54
avatar  Goofy
#4
Go

Ansonsten, muss ich zugeben, gibt es für deine Sorgen hier drin vermutlich bessere Ansprechpartner als mich.

Struktur ins Leben kriegen? Manchen hilft eine Haushaltsapp. Ich nutze Tody. Da kann man selbst die Aufgaben angeben, die man erledigen will. Vieles wird vorgeschlagen, man kann auch eigene Dinge angeben. "rausgehen". Intervall täglich. 3 Punkte.

Und die Hausarbeit daheim? Machs mit Musik!


 Antworten

 Beitrag melden
12.02.2024 05:43
#5
avatar

Liebe @Mathilda

Sehr herzlich willkommen hier im Schiff zur grossen Ordnung 💪💪💪💪😊😊😊du weißt ja, wir kriegens hin, nur wann????

Bin seid September im Homeoffice und weiss nicht warum, aber mir egal, ich geh fort, kann mir keiner verbieten. Von daher ist es mir doch egal.

Wenn die polente bei dir schellt, brauchst ja nur kurz anfragen, die müssen ja nicht rein bei dir.

Guten Start.
Beste Grüße
Beste Gesundheit robbi

Gepr. Immobilienmakler Real Estate Agent SGD 1,3
Certified Real Estate Agent SGD 2+

Immobilien-Weltweit Real Estate I-W-R-E, $ 34 c

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!