aktuelle listen der veraenderung

  • Seite 15 von 15
16.01.2024 21:42
avatar  Gitta
#71
avatar

@skurril
Tja, das kann ich leider auch bestätigen. Gibt es denn bei Dir in der Nähe ein Sozialcafe? Wo Du Dich beraten lassen kannst? Du könntest erstmal einen Beratungstermin machen. Vielleicht bist Du danach schon schlauer, ob jemand mitkommt oder Dich vertreten kann.

Ich höre auch gerne klassische Musik, aber auch gerne Pop oder Dance. Musik kann bei mir Gefühle wachrufen, die ich sonst eher wenig habe. Das macht mich aber auch manchmal traurig. Musik kann ja bei mir diese Gefühle auch verstärken.


 Antworten

 Beitrag melden
11.02.2024 17:50 (zuletzt bearbeitet: 11.02.2024 18:02)
avatar  skurril
#72
avatar

Aloha mit/ohne Helau!

Bedürfnis nach Zwischenposting hier.

Antriebslos meist, doch geniesse jede STILLE ZEIT, wenn draussen noch wenig los ist,
Leute eher drinnen hokken und zokken,
es ist wie kleiner Winterschlaf.
OHNE schlechtes Gewissen.
Während meist das FrühlingsErwachen ersehnt wird, graust mir davor, weil es meine hilflose Lethargie noch spürbarer macht.

Immerhin: Mitte März ist meine OP!

Im Alltag pendelt sich manches ein, auch mit Nachbarschaft, wir finden Lösungen:
Gesunde helfen Kranken.

# Apotheke lieferte mir ein VENTIL, via Urologe, das mir ermöglicht, tagsüber den Urinbeutel abzunehmen! Erleichternd...

# Urologe weiterhin schwer erreichbar.
Ich ziehe alle freundlichen Register:
-Telefon (meist tot - Überlastung!?!
nicht mal nen AB - ein Unding!)
-Email (sehr geringes bis KEIN Feedback - nicht mal automatische Bestätigung - ein Unding!)
-Parallel Hausarzt anflehen...
-Notfalls PostKarte schreiben...
-In Extremo EINFACH ohne Anmeldung vor deren Tür stehen!?! - vermeide NOTaufnahme in Klinik...)
Fortsetzung FOLGT.
(Vermied meinen SCHREI-KANAL hier.)

# Lieferdienst für Getränke funktioniert jetzt:
HEUREKA!!!
Ein kleiner Händler vor Ort, günstig, freundlich, zuverlässig, OFFLINE und mit BARZAHLUNG, d.h. kein Zwang zu Online-Banking!!
Letzteres war meine Hürde!

Sowie seltenst Lieferung nach Bayern!?!
EINzige Ausnahme bisher: "EDEKA24".
Ansonsten über Dutzend vergebliche Suche nach Lieferanten!
Deren Werbung meist LEERE WORTE.

# Mein Haushalt/Struktur/Barrieren:
Im Schneckentempo...
Eckenweise pro Tag..
Wenn überhaupt.

# Die Berge und Details sind überwältigend.
Doch ich erkenne gangbare Wege.
Langsam und stetig.

Wie Beppo der Strassenkehrer,
im Roman MOMO von Michael Ende!

DANKE Geister, Freunde, Forum!

Soweit und bis dann, sKUR~


@Gitta ja, werde Sozialcafe kontaktieren.
Kommt Zeit/Zustand/Energie...
MUSIK: Ohne könnte ich nicht!
Sie vermittelt mir KRAFT und sogar Informationen jenseits von Worten.
Gefühle sind AUCH Wegweiser...

* zusammen ist man weniger allein * danke ihr hier *
...P.ublic I.mage L.imited...


 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2024 09:28
avatar  Robin
#73
avatar

Aloha @skurril ,
du *darfst* stille Zeiten genießen, jederzeit, auch im Frühling! Ich halte es sogar für elementar, dass man jeden Tag eine stille Zeit hat - und nicht nur, wenn man schläft. Meine liebste stille Zeit ist morgens ganz früh. Wenn ich die mal nicht gekriegt habe, war ich den ganzen Tag wie hinter einer Wand aus Nebel. Da ich von selbst früh aufwache, ist mir das zum Glück selten passiert.

Den ganzen Tag stille Zeit ist auch völlig okay. Früher haben sich die Menschen in eine Höhle zurückgezogen, wenn sie so ein Bedürfnis hatten. Später ins Kloster. Die heutige moderne Welt lässt uns nicht so einfach raus, aber das ist ihr Problem und nicht unseres! Unseres ist, so weit für uns zu sorgen, dass wir überleben. Und dieses Problem hatten auch schon die, die sich in Höhlen zurückgezogen haben, die hatten nur eine andere Umgebung, in der sie vermutlich noch mehr Aufwand dafür treiben mussten.

Aber sie mussten sich nicht mit sowas Wunderlichem auseinandersetzen wie diesem Praxisteam beim Urologen. Sind das dieselben Leute, die dich angeschnauzt haben, weil du dich angeblich nicht genügend um einen Termin bemüht hast? Wie irre ist das denn!!! Vielleicht hilft ein sehr höflicher und förmlicher Brief... Abschließend mit der Bitte, dir einen Termin mitzuteilen und einen Weg, wie du sie erreichen kannst.


 Antworten

 Beitrag melden
18.02.2024 16:55 (zuletzt bearbeitet: 18.02.2024 16:57)
avatar  skurril
#74
avatar

Danke @Robin!
#
Deine Ausführungen über Stille gefallen mir gut.
Es tut mir wohl: Die STILLE an sich, und Rückzug, wohldosiert, als auch freundliche Worte, Zustimmung.
Ich zehre von wohlgesonnenen Kontakten!
#
Zur Uro-Situation:
Das Geschimpfe war im Klinikum, Notaufnahme.

"Meine" U-Praxis war/ist freundlich, WENN man sie denn überhaupt erreicht!!!
DAS war/ist ja ein Hauptproblem in der
Behandlungs-Kette!!
Mittlerweile, nach x Anrufen in's Leere, und 2 detaillierten eMails, riefen sie mich zurück!
(Ich fiel imaginär fast auf die Knie...)

Verständiges Ergebnis:
Ich solle/könne "einfach mal Vormittags vorbeikommen"! Na, DANKE!
(EbenDAS wollte ich ja vermeiden, auch aus Rücksicht (!) sowie der ÜBLEN, demütigenden Erfahrung in NOTaufnahme!).

Nun gut, jetzt habe ich bei unserer lokalen Nachbarschaftshilfe einen Transport angemeldet...

Soweit der Fluss.

#
Im Bad mache ich schon etwas Platz, um mich mal halbwegs bequem zu Waschen.
In Küche säubere ich Spüle und Herd soweit, dass Platz besser wird und zum Kochen reicht.

Liebe Grüße
skurril~

* zusammen ist man weniger allein * danke ihr hier *
...P.ublic I.mage L.imited...


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!