Noch eine Neue

  • Seite 1 von 25
12.03.2024 19:27
avatar  Nona
#1
No

Hallo ihr lieben,

Nach einigem stillen Lesen habe ich mich nun auch zur Anmeldung entschlossen.
Ich bin Ende 30, lebe (wenn man es so nennen möchte) auf gut 50 qm und arbeite in Vollzeit.
In der Vergangenheit war ich fast zwei Jahre wegen Depressionen außer Gefecht gesetzt, ich habe eine Privatinsolvenz durch Ausbildungskredite hinter mir, die ich nicht bedienen konnte.
Eigentlich hat sich mein Leben seitdem sehr zum Besseren gewendet (auch und vor allem durch Therapie): Job gefunden, zwei wunderbare Katzen aus dem Tierheim geholt, Freund kennen gelernt - und doch habe ich jahrelang alles in der Wohnung schleifen lassen. Einzig die Wäsche habe ich noch regelmäßig gewaschen. Hier stapelt sich ansonsten der Müll. Ich bin kein Sammler und meine Katzen werden gehegt und gepflegt, aber sonst habe ich ewig alles in einem erstaunlichen Maße ausgeblendet.
Nun stand neulich die neue Vermieterin unangekündigt im Treppenhaus und sie war alles andere als zufrieden. Das Treppenhaus sah schlimm aus und es riecht natürlich auch nicht gut...
Jetzt bin ich seit gut einer Woche dran, den Müll so gut wie möglich zu bändigen. Für das Wochenende habe ich mir ein Auto geliehen, um möglichst viel abzufahren, ich bringe jeden Tag was vom Biomüll raus und räume vor und nach der Arbeit möglichst viel zusammen.
So richtig Licht sehe ich aber noch nicht, das wird noch ein langer Weg (kein Wunder). Ich hoffe nur, ich schaffe es rechtzeitig, bevor es wirklich Ärger wegen des Mietverhältnisses gibt.
Na ja, ich erhoffe mir hier Inspiration, Motivation und vielleicht einen netten Austausch mit verständnisvollen Leidensgenossen zu finden.

Ich grüße ganz lieb und wünsche euch noch einen schönen Abend!

LG


 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2024 21:04
avatar  Lynda
#2
avatar

Liebe @Nona, herzlich Willkommen hier !

Ich finde, Du hast doch schon einiges gut auf den Weg gebracht und es hat sich bei Dir zum Positiven gewendet - super !

Bei mir ist es genau dasselbe, die Wäsche bekomme ich noch hin und auch mein Kleiderschrank sieht ok + geordnet aus. Allerdings neige ich dazu, Räume in erschreckender Geschwindigkeit zu vermüllen . Momentan lebe ich größtenteils im Haus meiner Eltern und es sieht schlimm aus .

Ich möchte auch am Wochenende einen Großteil des Mülls entsorgen. Lass uns das doch gemeinsam machen, das motiviert ganz sicher !


 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2024 21:32 (zuletzt bearbeitet: 12.03.2024 21:33)
avatar  Nona
#3
No

Hallo Lynda,

vielen Dank für die Willkommensgrüße :)

Ich habe heute drei amtliche Müllsäcke befüllt, übermorgen kommt die Müllabfuhr. Man sieht erschreckend wenig, aber na ja...

"Zusammen" etwas wegbringen motiviert mich tatsächlich ein wenig ☺️ Bei mir wird das noch keinen riesen Unterschied machen, aber ein Anfang ist ein Anfang, oder?

LG


 Antworten

 Beitrag melden
13.03.2024 06:55
avatar  Robin
#4
avatar

Hallo @Nona ,

herzlich Willkommen! Ich bin auch kräftig am Ausmisten. Allerdings Sammler, ohne Müllproblem. Witzig, wie so unterschiedliche Verhaltensweisen zu einem relativ ähnlichen Gesamtbild in der Wohnung führen können!

Verhalten wird zur Gewohnheit, die auch noch bestehen bleibt, wenn sich der Auslöser schon erledigt hat. Klingt bei dir so, als ob du durch die Depression (und die kommt ja meist schleichend) da reingerutscht bist. Da kommste mit Training auch wieder raus. Wir schaffen das! 💪


 Antworten

 Beitrag melden
13.03.2024 07:31
avatar  Lynda
#5
avatar

Zitat von Nona im Beitrag #3
"Zusammen" etwas wegbringen motiviert mich tatsächlich ein wenig ☺️ Bei mir wird das noch keinen riesen Unterschied machen, aber ein Anfang ist ein Anfang, oder?


Liebe @Nona, das kenne ich auch, zuerst wirst Du wenig Unterschiede sehen. Durch diese Durststrecke müssen wir leider durch. Ich hatte mal ein völlig zugemülltes und zugerümpeltes Schlafzimmer. Monatelang habe ich da rumgewurschelt und kaum einen Unterschied gesehen. Aber ich bin drangeblieben. Und irgendwann kam der Tag, wo ich in den Raum kam und dachte, es lichtet sich!!! Das war ein tolles Gefühl . Also einfach nicht aufgeben! Die kleinen Schritte/Erfolge zählen.

Bis zum Wochenende !


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!