Projekt "Umzug", Phase I

  • Seite 36 von 115
23.09.2023 14:13
avatar  Gitta
#176
avatar

Zitat von Miranda im Beitrag #171
warum ich denke, dass es gut ist, seine kleinen Erfolge zu erwähnen

Ich finde das sehr wichtig. Mir hilft es und hat es sehr geholfen, auch mal die (kleinen) Erfolge zu notieren und zu würdigen. Und nicht immer nur die Dinge, die noch nicht erledigt oder umgesetzt sind. Ich finde, ich habe dabei auch ein besseres Gefühl dafür bekommen, was (menschlich) machbar ist. Das kann auch helfen, sich von „unmöglichen“ Vorhaben zu verabschieden.


 Antworten

 Beitrag melden
24.09.2023 09:37
avatar  Lynda
#177
avatar

Liebe @Gitta, da stimme ich Dir voll und ganz zu !


 Antworten

 Beitrag melden
03.10.2023 14:13
avatar  Robin
#178
avatar

So, heute fange ich meinen neuen Monatsplan an. Das Wochenende hab ich total geschludert, und weil ich diese Woche dank Feiertag und eh freier Tag plus ein paar Urlaubstage Urlaub hab, gleich noch einen blauen Montag angehängt. Fazit zur Erfahrung mit den Space-Jellies, auch @Goofy: Nein, bei mir funktioniert es besser ohne. Ich werde aber mal versuchen, den Rest im Rahmen *aktiver* Freizeitgestaltung einzusetzen. Es könnte eine Frage der Gewohnheit sein, wie handlungsfähig man sich damit fühlt.
Damit das Geschluder nicht so weitergeht und die ganze schöne Woche vertan wird, habe ich heute mein "Coaching- und Kontroll-System" geupdatet. In Tody bringen die Sport- und Studien-Aufgaben jetzt fast alle nur noch einen Punkt, auch wenn der Zeitaufwand dafür höher ist als der für eine Haushalts-Aufgabe mit nur einem Punkt. Auf diese Art versuche ich mir abzugewöhnen, die Hausarbeit durch andere Aufgaben zu ersetzen... Nur 4 Aufgaben aus diesen beiden Kategorien, die ich wichtig finde und mir immer vornehme und zu selten mache, behalten eine Bewertung nach Aufwand. Die "sonstigen regelmäßigen Aufgaben" ganz rauszuschmeißen halte ich nicht für sinnvoll. Sie geraten ja auch leicht in Vergessenheit...
Außerdem habe ich mir tatsächlich ein Haushaltsbuch installiert und ein Konto für die "Taschen-voll"-Buchführung eingerichtet. In Tody übertrage ich dann einmal die Woche die Netto-Taschen-"Ausgaben" als erledigte Aufgaben. Für jede Tasche voll einmal den Belohnungsknopf drücken. Ich habe es als tägliche Aufgabe definiert, die zwei Punkte bringt. Macht 61 Punkte im Oktober, die Dusty rechnet... Mein Ziel sind aber 50 Taschen raus. Macht 38 Punkte, die ich bei anderen Aufgaben verschlunzen kann. 😁 Dafür habe ich meine Einstellung zum Putzen eine Stufe erhöht. Also alles darauf ausgerichtet, das Ausmisten jetzt mal voranzustellen und dafür eher in anderen Bereichen zu schlunzen.


 Antworten

 Beitrag melden
03.10.2023 14:40
avatar  Robin
#179
avatar

Korrektur: 50 Taschen raus á 2 Punkte sind gesamt 100 Punkte, die "Extra-Punkte", die ich bei anderen Aufgaben abbummeln kann, sind 38.


 Antworten

 Beitrag melden
03.10.2023 15:35
avatar  Goofy
#180
Go

Zitat von Miranda im Beitrag #178
Fazit zur Erfahrung mit den Space-Jellies, auch @Goofy: Nein, bei mir funktioniert es besser ohne. Ich werde aber mal versuchen, den Rest im Rahmen *aktiver* Freizeitgestaltung einzusetzen.


Ich hab jetzt echt kurz überlegen müssen, was du meinst und was ich damit zu tun hab.
Space-Jellies

Wie ausdrücklich aktive Freizeitgestaltung aussieht, das können wir nun rätseln.

Aber ja, wenn man das sonst nie macht, dann wirds damit auch nicht auf Anhieb mit dem Putzen klappen.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!