Projekt "Umzug", Phase I

  • Seite 32 von 115
13.09.2023 20:33
avatar  Gitta
#156
avatar

So im Prinzip ist das schon richtig. Früher war es nicht so gehetzt. Allerdings haben mir meine Eltern erzählt, in den 50ger Jahren gab es noch die 60 Stunden Woche. Und dann auch keine Gleitzeit. Also da saß einer und der hat alle aufgeschrieben, die fünf Minuten zu spät kamen. Nach drei solchen Vorkommnissen oder so musste man beim Chef antanzen.
Es ist leider so, dass es für die Firmen kostentechnisch günstiger ist, weniger Angestellte zu haben, die mehr arbeiten. Weniger Verpflichtungen und weniger Verwaltungs- und Organisationsaufwand. Deshalb diese Drängelei immer.

Super, dass Du alle Teile losgeworden bist!


 Antworten

 Beitrag melden
18.09.2023 16:24
avatar  Robin
#157
avatar

@Lynda Das stimmt. Wenn man von dem Geld nicht mehr komplett leben können muss, gibt es unendlich viele spannende Möglichkeiten, bei denen mensch sich kreativ entfalten oder so richtig was erleben kann. 🤗

Die letzten Tage hatte ich ein paar Veranstaltungen... Am Freitag sogar extra dafür frei genommen. Meinen Haushalt habe ich ein bisschen schluren lassen, aber nicht so ganz arg. Unterm Strich ist nix vorangekommen, aber die Lage hat sich auch nicht verschlimmert.

Die wohl effizienteste Maßnahme der letzten Tage war: Ich wollte mir das Buch besorgen, das @Kynika empfohlen hatte - und direkt vor dem Buchladen bin ich abgedreht, hab mir einen Sitzplatz gesucht und in Ruhe gecheckt, ob ich das Buch nicht auch in der Bibliothek leihen kann. Klar, gleich 5 oder 7 mal vorhanden, in verschiedenen Stadtteilbibliotheken! Also bin ich abends mit dem Buch nach Hause gekommen und es wird nicht mein Regal dauerhaft füllen... Und kost auch nix. Das hat mich so befriedigt, dass ich es jetzt immer so machen will. Allerdings musste ich heute auf einen Bus warten, und da war so eine alte Telefonzelle mit Büchern zum Mitnehmen. Also bei sowas zieht's mich magisch hin... Und als mein Bus kam, hatte ich drei Bücher mehr. Aber bereuen tue ich das nicht. Sind keine Romane, sondern Sachbücher zu Themen, die mich interessieren und über die ich wirklich noch zu wenig weiß.

Auch was die Lebensmittelverschwendung angeht, sind kleine Fortschritte zu sehen. Ich habe seit einer Woche kaum eingekauft und grade beschlossen, immer für drei Tage im Voraus zu planen, was ich koche, und dabei auszugehen von dem, was da ist. Auch da ist mir heute schon ein Sonderangebot in die Quere gekommen. Aber eben nur eine einzelne Packung Champignons und nicht ein ganzer Einkaufskorb voll Kram.

Immerhin ist meine Gemüsekiste noch immer matschfreie Zone, und heute kommt der schon sehr betagte Lauch in die Pfanne mit den Champignons und entweder Nudeln oder Zucchininudeln (und dann vielleicht Räuchertofu?). Also, und diese offenen Fragen gehen mir durch den Kopf, *nachdem* ich meinen 3-Tage-Essensplan erstellt hab!


 Antworten

 Beitrag melden
18.09.2023 18:55
avatar  Lynda
#158
avatar

Zitat von Miranda im Beitrag #157
Meinen Haushalt habe ich ein bisschen schluren lassen, aber nicht so ganz arg. Unterm Strich ist nix vorangekommen, aber die Lage hat sich auch nicht verschlimmert.


Na, das ist doch schon mal viel Wert .

Mit der Stadtbibliothek habt ihr mich auf eine Idee gebracht! Habe Mi-Fr frei, da werde ich mir dort mal einen Ausweis besorgen .


 Antworten

 Beitrag melden
18.09.2023 21:32
avatar  Robin
#159
avatar

@Lynda Das lohnt, und es macht echt Mut beim Aussortieren von Büchern, wenn man sieht, was es da alles gibt! Die meisten Bücher liest man ja eh nur einmal. Dann ist es total sinnlos, wenn man sie lebenslang mit sich rumschleppt. Sinnvoller ist, wenn die nächste Person sie lesen kann. Aber ganz so einfach, wie das scheint, ist es auch nicht. Vieles sind Nachschlagewerke, in die man immer wieder reinschauen kann, wenn man sich grade mit dem Thema befasst. Z.B. Kochbücher: Da wollte ich nun nachschlagen nach einem Gesamtrezept, wie man Rosenkohl brät. Ich meine, im Prinzip ist das völlig klar (genauso wie Bratkartoffeln), aber ich wollte wissen, ob's da noch spezielle Tricks gibt, besondere Gewürze und sowas. Also hab ich mir eins von meinen tollen Kochbüchern geschnappt - aus Erfahrung mit der Erwartung, dass es grade in diesem Kochbuch nicht drin steht und mir das Internet sofort einen ganzen Haufen Treffer liefert. War auch richtig. Nur habe ich beim Rumblättern in dem Kochbuch so viele tolle Rezepte entdeckt, bei denen ich nie auf die Idee gekommen wäre, im Internet danach zu suchen! Und so ist es mit anderen Themen auch. Plus, manche Themen sind in öffentlichen Bibliotheken deutlich weniger vorhanden als bei mir im Regal.

Übrigens wurden es Zucchettis und Räuchertofu und die obligatorische Möhre zum Lauch mit Pilzen. War total lecker!

Mein Essensplan reicht nun schon 5 Tage weit, und das nur mit Lebensmitteln, die schon da sind und die dringend gegessen werden müssen. Und ich kriege eine Ahnung davon, dass sich zwischen Planung und Spontankäufen beim Essen so eine gute Dynamik entwickeln könnte... Bisher fehlte halt die Seite der Planung. Eine sehr gute Idee war es auch, die Gerichte in Monatsordner zu sortieren und in alle Monate zu speichern, in denen die Hauptzutat(en) Saison haben.


 Antworten

 Beitrag melden
19.09.2023 07:46
avatar  Kynika
#160
Ky

Oh toll, das liest sich richtig gut bei dir! Dein Essen klingt sehr schön herbstlich, da würde ich gern mitessen :)
Und die Bücherhalle ist für sooo eine tolle Sache, ich weiß nicht, wie das bei dir ist, aber bei uns gibt es auch einen online Zugang zu vielen Mediatheken (Filme, Hörbücher, Musik), eine "Bibliothek der Dinge", in der man bspw. Elektrogeräte oder Tischtennisschläger ausleihen kann, Zugang zu einem 3D Drucker und vieles mehr. Natürlich braucht nicht jeder all diese Angebote, aber ich finde es toll zu wissen, dass ich dort die Möglichkeit habe, bestimmte Sachen zu nutzen, sodass ich es eben nicht anschaffen oder aufbewahren muss.
Außerdem mag ich auch die Atmosphäre in der Bibliothek, manchmal belohne ich mich nach anstrengenden Terminen mit einem Stündchen Stöbern 😁


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!