Projekt "Umzug", Phase I

  • Seite 33 von 101
19.09.2023 10:04
avatar  Robin
#161
avatar

@Kynika

Zitat von Kynika im Beitrag #160
Dein Essen klingt sehr schön herbstlich, da würde ich gern mitessen :)


Ich hab so den Verdacht, das würde sich machen lassen - in meiner Stadt gibt's nämlich auch alle diese tollen Angebote der Stadtbibliothek! 😁 Ich komme noch nicht so recht dazu, die Online-Angebote zu nutzen. Auf jeden Fall: Teure Streaming-Dienste kann ich mir sparen. Und das Geld dafür lieber den hier auch massig vorhandenen Bettlerinnen geben.

Gerade unterwegs einen ganz disziplinierten Einkauf im Bioladen erledigt: ½ Brot, 4 Möhren und 6 Kartoffeln (beides unverpackt und röter als gewöhnlich). Das Lebensmittel-Thema geht mir echt auf den Keks, und ich ändere das! Wobei mir eigentlich nicht das Thema auf den Keks geht, sondern meine bisherigen Fehler... Das ist ja eigentlich ein Vorteil, wenn man zu viel kauft von Dingen, die man liebt - dann hat man auch Lust, sich damit zu befassen, ein System zu entwickeln, das funktioniert.

Die Bibliothek der Dinge, da hab ich schon oft davor gestanden. Mittlerweile haben sie immerhin vieles, was ich gelegentlich auch brauche, z.B. Werkzeug. Aber natürlich habe ich diese Dinge in meinem Werkzeugschrank. Das meiste sind aber Dinge, für die mir echt weniger Verwendungszweck einfällt als für meine viel zu vielen Schraubdeckel-Gläschen!


 Antworten

 Beitrag melden
19.09.2023 19:41
avatar  Kynika
#162
Ky

Also wenn ich mich in den Zug setzen würde, wäre ich in wenigen Stunden bei dir :D
Bei der Bibliothek der Dinge sind hier auch viele Freizeitsportartikel drin, auch für einen Nachmittag im Park nicht schlecht. Aber besonders exzessiv nutze ich das auch nicht. Dann schon eher die Möglichkeit, die PCs vor Ort inklusive Scanner und Drucker zu nutzen.
Dein strukturierter Einkauf lief ja super! Ich lebe gerade auch von Vorratsschrankresten, die letzte Woche hab ich es krankheitsbedingt nicht zum Einkaufen geschafft. Aber nun wirds wieder Zeit für Frischkost, außer Äpfeln und Kohl habe ich nichts mehr da.
Streamingdienste brauche ich auch nicht mehr. Eine Weile habe ich Spotify genutzt, aber das wurde mir dann doch zu viel und ich möchte lieber gezielt etwas anhören als mich einer Dauerbeschallung auszusetzen.


 Antworten

 Beitrag melden
19.09.2023 22:05
avatar  Lynda
#163
avatar

Zitat von Miranda im Beitrag #159
Und so ist es mit anderen Themen auch. Plus, manche Themen sind in öffentlichen Bibliotheken deutlich weniger vorhanden als bei mir im Regal.


Liebe @Miranda /Robin, ja deshalb will ich morgen auch erstmal in der Bibliothek stöbern, was sie für ein Angebot haben, danach entscheide ich, ob sich ein Ausweis für mich lohnt. Aber ich denke schon, ich war ewig nicht mehr in einer Bibliothek, freue mich schon .


 Antworten

 Beitrag melden
21.09.2023 16:35 (zuletzt bearbeitet: 21.09.2023 16:36)
avatar  Robin
#164
avatar

@Kynika + alle

Zitat von Kynika im Beitrag #162
Dein strukturierter Einkauf lief ja super!


Halb gut, und alles andere auch halb gut.

Vorgestestern eine Bushaltestelle direkt am Wochenmarkt, und da ist immer ein Stand mit günstigen Angeboten an Obst und Gemüse direkt auf der Ecke. Und wie ich da so stand, sah ich, dass da Erdbeeren dabei waren. Und mir fiel ein, dass der Sommer fast vorbei ist und es nicht mehr oft Erdbeeren gibt... 2 Schalen für 2 Euro, also hab ich eine meiner Nachbarin mitgebracht, von der ich eh die Powerbanks noch holen musste. Also gab's zu Hause erstmal Erdbeeren mit veganem Skyr. Sehr lecker, und der Skyr war schon über's Datum und musste auch weg. Aber zu kochen hab ich dann natürlich keine Notwendigkeit mehr gesehen. Also hab ich mich nicht an meinen Plan gehalten, aber wenigstens bin ich an dem Stand nicht völlig eskaliert. 🙄
Und gestern schickte mir mein Ex eine SMS, er hätte jede Menge Obst und Gemüse containert. Also bin ich da nach der Arbeit hin. Vor der Arbeit hatte ich schon einen Rucksack voll Bibliotheksbücher weggebracht, und mir taten höllisch die Füße weh und ich war mies gelaunt, weil diese Lieferung nun meinen Plan endgültig zunichte machen würde... Also hab ich ihn ziemlich angemault und das ganze bis auf 2½ Paprikas (eine hat gammelige Stellen) zu meiner Nachbarin gebracht. Die hat ja 'nen Kühlschrank. Und hat sich gefreut!
Und ich bin miesgelaunt nach Hause gekrochen, und nachdem ich die Schuhe aus hatte, taten die Füße so weh, dass ich beim Auftreten fast losgejault hätte. Schaden betastet: Achillessehne, direkt am Fuß am Ansatz. Nicht gerissen, nur überlastet. Füße hochgelegt, beim Duschen mit reichlich kaltem Wasser übergossen, wieder hochgelegt. Vorsichtig gedehnt. Eine Nacht mal auf ausreichend Schlaf geachtet. Heute ging's wieder. Bisschen empfindlich noch der Fuß, aber ich konnte damit laufen: Im Job heute 12.000 Schritte, trotz Bemühen, die Fußwege zu minimieren.

Heute wieder derselbe Wochenmarkt, und ich hab mir ein Tütchen vom rohen Spreewälder Sauerkraut gekauft, da kann man so lecker Salat von machen.
Allerdings war ich nach der Arbeit so hungrig, dass ich erstmal beim Inder rein musste... Hey, es war halb drei, und ich hatte seit dem Frühstück so gegen 8 nix gegessen! Und auch viel zu wenig getrunken, weil ich heute den Rucksack nicht mitnehmen wollte wegen dem Fuß. Also auch noch beim Drogeriemarkt rein und was zu trinken gekauft und direkt absorbiert. Nun lieg ich wieder waagerecht, und gleich muss ich los, weil Philosophiekurs... Also wird heute auch wieder nicht gekocht. Nun, immerhin registriere ich das, und immerhin habe ich nicht eingekauft, als hätte ich noch eine ganze WG zu versorgen.

Morgen jedenfalls wieder ein freier Tag und ich habe mir vorgenommen, in der Küche weiterzumachen.


 Antworten

 Beitrag melden
21.09.2023 21:23
avatar  Gitta
#165
avatar

Das sind viele Schritte! Ich gehe mal davon aus, mit gutem Schuhwerk und möglicherweise Einlagen hast Du Dich schon beschäftigt. Statt des schweren Rucksacks könnte ich mir noch einen Hackenporsche vorstellen. Das kann zwar auch auf Rücken und Schultern gehen und statt Treppen ist besser der Lift angesagt, aber dann hast Du die Belastung nicht so auf den Füßen.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!