Projekt "Umzug", Phase I

  • Seite 12 von 101
23.07.2023 18:18
avatar  Robin
#56
avatar

Hallo,

@Aufräumer,

im Moment respektiere ich die Entscheidung der Forenleitung, den Thread zu dem Thema zu schließen, und führe deshalb dieses Thema auch nicht in anderen Threads fort. Sorry! Ich finde es gut, dass du dich in dieser Sache engagierst und da auch deinen Teil beiträgst. Würde ich auch machen, aber natürlich nur, wenn es auch erwünscht ist.

@Gitta
Hat im Moment keinen Sinn, sich wegen der Handwerker verrückt zu machen. Man kann ja auch nicht die halbe oder ein Viertel Decke streichen. "Freiräumen, wo was gemacht werden muss" ist also völlig illusorisch. Ich schätze, es läuft darauf raus, dass eine Versicherung Geld für eine Renovierung zahlt. Entweder an mich oder an meinen Vermieter. So lange die Bude so voll ist, kann aber nicht renoviert werden. Wir werden sehen, wie dieses Problem irgendwann einmal gelöst werden wird. 🧐😉

@Sybille

Tjaaa, aber ich hab keinen Bock, mich zur Psychotherapie schicken zu lassen. Das wollten sie nämlich. Ich behaupte, ich habe eine psychisch völlig gesunde Reaktion gezeigt, als ich schließlich die Schnauze voll davon hatte, ständig gegen Chaos anzukämpfen und dabei doch immer nur Millimeter für Millimeter an Boden zu verlieren. Irgendwann will man wissen: Warum ist das so? Was läuft da schief? Irgendwann hat man die Nase voll davon, sich mit "Die anderen schaffen das ja auch" durch's Leben zu peitschen. Immer mit dem Gefühl, dass irgendwas nicht stimmt, und mit Schuldgefühl und dem Gefühl, eine Niete zu sein. Lieber sitze ich hier gemütlich bei Kerzenlicht in meinem Krempelberg und recke dem Rest der Welt den doppelten Stinkefinger entgegen und stelle fest, dass ich gar nicht wirklich leide unter diesem Krempelberg. Wirklich gelitten hab ich unter der Vorstellung, dass ich es schaffen muss, einen normalen Haushalt zu führen und Ordnung zu halten und alles das.

Aber natürlich finde ich einen Krempelberg in der Wohnung auch nicht wirklich das, was man unbedingt haben muss. Er ist weder schön noch nützlich.

Und jetzt, wo ich den inneren Stress los bin, kann ich ich dran gehen und fragen, wozu denn bloß all das Zeugs rumliegt, das ich gar nicht benutze. Und wie ich es schaffe, zu unterscheiden zwischen dem, was ich tatsächlich benutzen würde, wenn ich den Platz dafür hätte, und dem, was einfach nur Platz wegnimmt. Und wie ich es schaffe, die letztere Kategorie ohne Auto und ohne mir den Rücken kaputtzumachen aus dem Haus zu kriegen. Und für alles das brauch ich keine Psychotherapie, sondern einen Coach (m/w/d).

Heute: Netter Ausflug. Wir waren uns einig, dass wir in den Tiefwerder Feuchtwiesen einigen ausgewachsene Exemplare des Berliner Löwen gesehen haben. Die leben übrigens auch vegan, haben kurze, quastige Schwänze, eckige Hinterteile (genau wie auf dem Video) und sind falbfarben und ein wenig lockig und haben einen für Rinder auffallend kurzen Kopf. Jemand, der dort einen Kleingarten hat, meinte, das seien Galloways. Allerdings meine ich nach dem, was ich eben über Weidetiere in Berlin ecosiert habe: Höchstens, wenn man Galloways mit dem Uckermärker Rind kreuzt.

Nuja, aber das ist hier OT. Ich hab dann noch 3 Taschen mit Klamotten in den Schrank geräumt, werde mir was kochen und den Abwasch machen und das war's.


 Antworten

 Beitrag melden
24.07.2023 22:56
avatar  Robin
#57
avatar

Heute:
Die Dreckecke, wo vorher Pfandflaschen waren, grob geputzt. Außerdem Wachs vom Fußboden und Nachttisch abgekratzt. Nochmal Pfandflaschen raus (nun ist nur noch die "bunte Sammlung" da - solche, bei denen ich nicht weiß, wer sie nimmt). Und ein Abwasch. Heute mal nichts gekocht. Es war so viel Brot da und leckere Auflagen.

Fazit: Nicht grade fleißig gewesen, aber in ganz kleinen Schritten geht's jedenfalls voran.


 Antworten

 Beitrag melden
25.07.2023 05:24
#58
avatar

@Miranda

Guten Morgen Robin,
das klingt doch super.
Die Ecke gab es ja sicher schon länger. Und jetzt ist die weg. 🎉🎉🎉
Auf zur nächsten Ecke. Stück für Stück eben. Ist ja auch nicht alles an einem Tag angewachsen.

Ich wünsche dir einen schönen Tag


 Antworten

 Beitrag melden
25.07.2023 17:19
avatar  Robin
#59
avatar

@Versager77

Guten Naaabend,

tja, die Ecke ist schon noch "erweiterte Routine". So richtig schwierig wird's für mich immer erst, wenn es an die alteingesessenen Haufen und Türme geht. Da krieg ich dann Lähmungserscheinungen.


 Antworten

 Beitrag melden
25.07.2023 18:07
#60
avatar

Hab ich volles Verständnis. Ich sitze gerade in voller Lähmung aufm Sofa. Dabei kann ich aber auch ganz toll das Problem bewundern 🙈


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!